Filter: Kategorien
  • Afro Beats
  • Ausstellung
  • Balkan & Weltmusik
  • Beats
  • BlueRabbit
  • Bummel Techno
  • Deephouse
  • Drone
  • Drum 'N' Bass
  • Dub & Reggae
  • Dubstep
  • El Haso
  • Electronica
  • Elektronisches
  • Experimentell
  • Film
  • Funk & Hip Hop
  • House
  • House & Co
  • Indie/Alternative
  • Jazz
  • Live
  • Metal / Doom
  • Noise
  • öffentliche Vorstellung
  • Postrock
  • PSy Goa & Artverwandtes
  • Psychobilly
  • Psychodelic & Stoner Rock
  • Psycore
  • Punk & Hardcore
  • reggae/dub/dubstep/steppaz
  • Rock
  • Singer/Songwriter
  • Ska
  • Slowtech
  • Soul
  • Techhouse
  • Techno
  • Techno
  • Techtrance
  • Vortrag / Lesung
Schlagwörter
  • Antifa (1)
  • BlueRabbit (1)
  • Downtempo (1)
  • Slow (1)
  • Techno (1)
  • Vortrag (1)

Agenda

  1. Aug
    29
    Mi

    1. Open Stage (über 570 Wochen im Programm) (all-day)
      Aug 29 – Aug 30

      Jeden Mittwoch findet bei uns die Open Stage statt. Ab ca. 21 Uhr kann jede(r), solo oder als Band, bis zu 20 Min. die Bühne bespielen. Eine Liste, in die man sich eintragen kann liegt beim Tontechniker aus.  Ist die Liste durch bzw. spätestens ab 1 Uhr beginnt die Jam-Session.



      Vorhanden und benutzbar sind: E-Giarre, E-Bass+Verstärker, Drum-Set (kleine Ausführung), Stage-Piano (Danke Andi!), Mikros, DI-Box (z.B. für Akustik-Gitarren oder E-Geigen), Bühnenmonitore und natürlich die PA-Anlage. Wir geben uns alle Mühe das Equipment in Schuss zu halten, also geht bitte halbwegs pfleglich damit um. Selbstverfreilich dürft ihr auch eure eigenen Instrumente mitbringen, bedenkt aber dabei, dass es keinen ausgiebigen Soundcheck geben kann. Nie verkehrt ist es, bevor ihr eure Instrumente anschließt, kurz Rücksprache mit dem/der am Mischpult zu halten.

      Da dem Equipment gut zugesetzt wird (wer sich jetzt angesprochen fühlt … auch unser Amp braucht etwas Liebe), freuen wir uns, dass die Gitarrenwerkstatt sozusagen die Patenschaft über die Akkustik-Gitarre übernommen hat.

      Kommentare (0)
  2. Sep
    5
    Mi

    1. Open Stage (über 570 Wochen im Programm) (all-day)
      Sep 5 – Sep 6

      Jeden Mittwoch findet bei uns die Open Stage statt. Ab ca. 21 Uhr kann jede(r), solo oder als Band, bis zu 20 Min. die Bühne bespielen. Eine Liste, in die man sich eintragen kann liegt beim Tontechniker aus.  Ist die Liste durch bzw. spätestens ab 1 Uhr beginnt die Jam-Session.



      Vorhanden und benutzbar sind: E-Giarre, E-Bass+Verstärker, Drum-Set (kleine Ausführung), Stage-Piano (Danke Andi!), Mikros, DI-Box (z.B. für Akustik-Gitarren oder E-Geigen), Bühnenmonitore und natürlich die PA-Anlage. Wir geben uns alle Mühe das Equipment in Schuss zu halten, also geht bitte halbwegs pfleglich damit um. Selbstverfreilich dürft ihr auch eure eigenen Instrumente mitbringen, bedenkt aber dabei, dass es keinen ausgiebigen Soundcheck geben kann. Nie verkehrt ist es, bevor ihr eure Instrumente anschließt, kurz Rücksprache mit dem/der am Mischpult zu halten.

      Da dem Equipment gut zugesetzt wird (wer sich jetzt angesprochen fühlt … auch unser Amp braucht etwas Liebe), freuen wir uns, dass die Gitarrenwerkstatt sozusagen die Patenschaft über die Akkustik-Gitarre übernommen hat.

      Kommentare (0)
  3. Sep
    12
    Mi

    1. Open Stage (über 570 Wochen im Programm) (all-day)
      Sep 12 – Sep 13

      Jeden Mittwoch findet bei uns die Open Stage statt. Ab ca. 21 Uhr kann jede(r), solo oder als Band, bis zu 20 Min. die Bühne bespielen. Eine Liste, in die man sich eintragen kann liegt beim Tontechniker aus.  Ist die Liste durch bzw. spätestens ab 1 Uhr beginnt die Jam-Session.



      Vorhanden und benutzbar sind: E-Giarre, E-Bass+Verstärker, Drum-Set (kleine Ausführung), Stage-Piano (Danke Andi!), Mikros, DI-Box (z.B. für Akustik-Gitarren oder E-Geigen), Bühnenmonitore und natürlich die PA-Anlage. Wir geben uns alle Mühe das Equipment in Schuss zu halten, also geht bitte halbwegs pfleglich damit um. Selbstverfreilich dürft ihr auch eure eigenen Instrumente mitbringen, bedenkt aber dabei, dass es keinen ausgiebigen Soundcheck geben kann. Nie verkehrt ist es, bevor ihr eure Instrumente anschließt, kurz Rücksprache mit dem/der am Mischpult zu halten.

      Da dem Equipment gut zugesetzt wird (wer sich jetzt angesprochen fühlt … auch unser Amp braucht etwas Liebe), freuen wir uns, dass die Gitarrenwerkstatt sozusagen die Patenschaft über die Akkustik-Gitarre übernommen hat.

      Kommentare (0)
  4. Sep
    19
    Mi

    1. Open Stage (über 570 Wochen im Programm) (all-day)
      Sep 19 – Sep 20

      Jeden Mittwoch findet bei uns die Open Stage statt. Ab ca. 21 Uhr kann jede(r), solo oder als Band, bis zu 20 Min. die Bühne bespielen. Eine Liste, in die man sich eintragen kann liegt beim Tontechniker aus.  Ist die Liste durch bzw. spätestens ab 1 Uhr beginnt die Jam-Session.



      Vorhanden und benutzbar sind: E-Giarre, E-Bass+Verstärker, Drum-Set (kleine Ausführung), Stage-Piano (Danke Andi!), Mikros, DI-Box (z.B. für Akustik-Gitarren oder E-Geigen), Bühnenmonitore und natürlich die PA-Anlage. Wir geben uns alle Mühe das Equipment in Schuss zu halten, also geht bitte halbwegs pfleglich damit um. Selbstverfreilich dürft ihr auch eure eigenen Instrumente mitbringen, bedenkt aber dabei, dass es keinen ausgiebigen Soundcheck geben kann. Nie verkehrt ist es, bevor ihr eure Instrumente anschließt, kurz Rücksprache mit dem/der am Mischpult zu halten.

      Da dem Equipment gut zugesetzt wird (wer sich jetzt angesprochen fühlt … auch unser Amp braucht etwas Liebe), freuen wir uns, dass die Gitarrenwerkstatt sozusagen die Patenschaft über die Akkustik-Gitarre übernommen hat.

      Kommentare (0)
  5. Sep
    26
    Mi

    1. Open Stage (über 570 Wochen im Programm) (all-day)
      Sep 26 – Sep 27

      Jeden Mittwoch findet bei uns die Open Stage statt. Ab ca. 21 Uhr kann jede(r), solo oder als Band, bis zu 20 Min. die Bühne bespielen. Eine Liste, in die man sich eintragen kann liegt beim Tontechniker aus.  Ist die Liste durch bzw. spätestens ab 1 Uhr beginnt die Jam-Session.



      Vorhanden und benutzbar sind: E-Giarre, E-Bass+Verstärker, Drum-Set (kleine Ausführung), Stage-Piano (Danke Andi!), Mikros, DI-Box (z.B. für Akustik-Gitarren oder E-Geigen), Bühnenmonitore und natürlich die PA-Anlage. Wir geben uns alle Mühe das Equipment in Schuss zu halten, also geht bitte halbwegs pfleglich damit um. Selbstverfreilich dürft ihr auch eure eigenen Instrumente mitbringen, bedenkt aber dabei, dass es keinen ausgiebigen Soundcheck geben kann. Nie verkehrt ist es, bevor ihr eure Instrumente anschließt, kurz Rücksprache mit dem/der am Mischpult zu halten.

      Da dem Equipment gut zugesetzt wird (wer sich jetzt angesprochen fühlt … auch unser Amp braucht etwas Liebe), freuen wir uns, dass die Gitarrenwerkstatt sozusagen die Patenschaft über die Akkustik-Gitarre übernommen hat.

      Kommentare (0)
  6. Sep
    27
    Do

    1. Improtheather: Die Feuerzeugen (El Haso) (all-day)
      Sep 27 – Sep 28
      Weiterlesen
      Kategorien: Live

      Die Feuerzeugen melden sich zurück! Nach der Sommerpause sind wir ausgeruht, spielwütig und voller Tatendrang.
      Ihr dürft euch auf eine Halbzeit mit Langform freuen und euch der Überraschungen gewiss sein.
      Wir spielen auf Hut und zählen auf euch, denn ihr zählt ein! „3-2-1-Impro“ und schon zündet das Feuerwerk an Ideen und Geschichten entstehen.

      Für alle, die noch keine treuen Fans sind hier der Hinweis: Früher kommen lohnt sich, dann sind die besten Plätze noch zu haben und es bleibt noch genug Zeit, sich mit Speis und Trank zu versorgen.

      Event-Link: https://www.facebook.com/events/328280667741448/

      Kommentare (0)
    2. Tajak (Mex) – Psychedelic Space Rock Konzert (all-day)
      Sep 27 – Sep 28

      TAJAK (MEX). Das Psychedelic-Space-Rock Trio Tajak aus Mexico sind zum ersten Mal in Freiburg zu Gast. Am Donnerstag den 27. September wird die Band ihre Künste im White Rabbit Club darbieten.

      Vorverkauf und weitere Informationen hier:

      https://fkproductions.jimdo.com

      Hier noch die Biografie der Jungs:

      „Chaos, hypnosis, repeated chords until exhaustion and the sense of
      disorder. Tajak has been called in numerous ways yet “Apocalypse in the
      shape of sound” fits perfectly to what the band has achieved as their live
      reputation.
      Tajak, from the kiliwa dialect: skeleton, was founded in Mexico City,
      though all the members come from Baja California, the band is currently
      the lead project in the Mexican avant-garde and underground
      experimentation circuit due their complex and unique take on drone and
      psych.“

      https://www.facebook.com/tajakband/

      Facebook Event: https://www.facebook.com/events/685668478458537/

      Kommentare (0)
  7. Sep
    29
    Sa

    1. IK Psychedelic Gathering (Portugal) – Pre Party with Asphalt Pirates (Nostruckture) and Friends (all-day)
      Sep 29 – Okt 1

      Zwei Tage Techno im Rabbit mit dem one and only Asphalt-Pirates und seiner Susi Gang. Psy-Chillout floor im El Haso mit Moses und seiner Gang am Samstag. Wir bereiten uns für das IK Psychedelic Gathering Festival in Alentejo Portugal vor.

      !!!   Wichtig: Ein Preis für beide Tage   !!!

      LINEUP:

      FREITAG 28.09.2018:

      Asphalt Pirates (Nostruckture) – LIVE
      Kornreaktor (Amoss / Survival Tactics)
      Moraline (Survival Tactics)

       

      SAMSTAG 29.09.2018

      WHITE RABBIT

      Mr Tentacles (Audioguerilla)
      Maher
      Amer (Feed your head)

      EL HASO IK CHILLOUT FLOOR

      Moses
      Vale

      IK Festival Link: https://www.facebook.com/events/1868273993465080/

      Event-Link: https://www.facebook.com/events/1024640747717915/

      Kommentare (0)
  8. Okt
    3
    Mi

    1. Open Stage (über 570 Wochen im Programm) (all-day)
      Okt 3 – Okt 4

      Jeden Mittwoch findet bei uns die Open Stage statt. Ab ca. 21 Uhr kann jede(r), solo oder als Band, bis zu 20 Min. die Bühne bespielen. Eine Liste, in die man sich eintragen kann liegt beim Tontechniker aus.  Ist die Liste durch bzw. spätestens ab 1 Uhr beginnt die Jam-Session.



      Vorhanden und benutzbar sind: E-Giarre, E-Bass+Verstärker, Drum-Set (kleine Ausführung), Stage-Piano (Danke Andi!), Mikros, DI-Box (z.B. für Akustik-Gitarren oder E-Geigen), Bühnenmonitore und natürlich die PA-Anlage. Wir geben uns alle Mühe das Equipment in Schuss zu halten, also geht bitte halbwegs pfleglich damit um. Selbstverfreilich dürft ihr auch eure eigenen Instrumente mitbringen, bedenkt aber dabei, dass es keinen ausgiebigen Soundcheck geben kann. Nie verkehrt ist es, bevor ihr eure Instrumente anschließt, kurz Rücksprache mit dem/der am Mischpult zu halten.

      Da dem Equipment gut zugesetzt wird (wer sich jetzt angesprochen fühlt … auch unser Amp braucht etwas Liebe), freuen wir uns, dass die Gitarrenwerkstatt sozusagen die Patenschaft über die Akkustik-Gitarre übernommen hat.

      Kommentare (0)
  9. Okt
    4
    Do

    1. Kristen (Best of Post-Rock Polen) – Konzert (all-day)
      Okt 4 – Okt 5

      KRISTEN

      KRISTEN, a Polish band relentlessly performing and recording since the late 1990s, is one of the most captivating and bewildering underground rock acts you will have the chance to see. They are definitely a live band – for starters, picture a 210 cm tall and seemingly possessed bass player chanting spells to hypnotic drumming and ominous waves of sound produced by intertwining guitar and synthesizers. These guys mean business and they have what it takes to get you moving.

      Acclaimed by music critics and enjoying cult status among aficionados of adventurous rock, Kristen are very difficult to categorize. Their eight albums all differ in sound and approach to composition, and show them constantly developing in unexpected directions. Although their most recent output to date, LAS (Instant Classic, 2016) demonstrates their predilection for trance, minimalism and sudden bursts of noise, God knows where they may be heading this year. One thing is certain – it’s nothing that’s obvious.

      kristenband.bandcamp.com
      http://ninateka.pl/film/kristen-nina-na-ucho
      https://youtu.be/xJeGJdsFUOs

      FB Event: https://facebook.com/events/333934313812324/

       

      Kommentare (0)
  10. Okt
    6
    Sa

    1. Rabbit Klubnacht mit Neinzer [Timedance // Yumé Records] und Miniluv [CHOOSE:] ////BERLIN (all-day)
      Okt 6 – Okt 7

      X + Wochenende = Klubnacht

      As always…
      Techno, house and everything in between.

      LINE-UP:

      NEINZER      [Timedance // Yumé Records]
      soundcloud.com/neinzer

      https://www.facebook.com/neinzer

       

      MINILUV     [CHOOSE:]

      https://soundcloud.com/miniluv

      https://www.facebook.com/miniluv.dj

       

      Party-time: 23:00 – 05:00

       

      Event-Link: https://www.facebook.com/events/679905065729062/

       

      https://www.facebook.com/feedyhead/

      Kommentare (0)
  11. Okt
    9
    Di

    1. Psychodelic Rabbit Tuesday fällt aus (all-day)
      Okt 9 – Okt 10
  12. Okt
    10
    Mi

    1. Open Stage (über 570 Wochen im Programm) (all-day)
      Okt 10 – Okt 11

      Jeden Mittwoch findet bei uns die Open Stage statt. Ab ca. 21 Uhr kann jede(r), solo oder als Band, bis zu 20 Min. die Bühne bespielen. Eine Liste, in die man sich eintragen kann liegt beim Tontechniker aus.  Ist die Liste durch bzw. spätestens ab 1 Uhr beginnt die Jam-Session.



      Vorhanden und benutzbar sind: E-Giarre, E-Bass+Verstärker, Drum-Set (kleine Ausführung), Stage-Piano (Danke Andi!), Mikros, DI-Box (z.B. für Akustik-Gitarren oder E-Geigen), Bühnenmonitore und natürlich die PA-Anlage. Wir geben uns alle Mühe das Equipment in Schuss zu halten, also geht bitte halbwegs pfleglich damit um. Selbstverfreilich dürft ihr auch eure eigenen Instrumente mitbringen, bedenkt aber dabei, dass es keinen ausgiebigen Soundcheck geben kann. Nie verkehrt ist es, bevor ihr eure Instrumente anschließt, kurz Rücksprache mit dem/der am Mischpult zu halten.

      Da dem Equipment gut zugesetzt wird (wer sich jetzt angesprochen fühlt … auch unser Amp braucht etwas Liebe), freuen wir uns, dass die Gitarrenwerkstatt sozusagen die Patenschaft über die Akkustik-Gitarre übernommen hat.

      Kommentare (0)
  13. Okt
    17
    Mi

    1. Open Stage (über 570 Wochen im Programm) (all-day)
      Okt 17 – Okt 18

      Jeden Mittwoch findet bei uns die Open Stage statt. Ab ca. 21 Uhr kann jede(r), solo oder als Band, bis zu 20 Min. die Bühne bespielen. Eine Liste, in die man sich eintragen kann liegt beim Tontechniker aus.  Ist die Liste durch bzw. spätestens ab 1 Uhr beginnt die Jam-Session.



      Vorhanden und benutzbar sind: E-Giarre, E-Bass+Verstärker, Drum-Set (kleine Ausführung), Stage-Piano (Danke Andi!), Mikros, DI-Box (z.B. für Akustik-Gitarren oder E-Geigen), Bühnenmonitore und natürlich die PA-Anlage. Wir geben uns alle Mühe das Equipment in Schuss zu halten, also geht bitte halbwegs pfleglich damit um. Selbstverfreilich dürft ihr auch eure eigenen Instrumente mitbringen, bedenkt aber dabei, dass es keinen ausgiebigen Soundcheck geben kann. Nie verkehrt ist es, bevor ihr eure Instrumente anschließt, kurz Rücksprache mit dem/der am Mischpult zu halten.

      Da dem Equipment gut zugesetzt wird (wer sich jetzt angesprochen fühlt … auch unser Amp braucht etwas Liebe), freuen wir uns, dass die Gitarrenwerkstatt sozusagen die Patenschaft über die Akkustik-Gitarre übernommen hat.

      Kommentare (0)
  14. Okt
    18
    Do

    1. Abdancen statt Ausgrenzen: Ethno-Soli-Party (all-day)
      Okt 18 – Okt 19

      Tadadadada….Nächste Woche ist es schon soweit: Die Ethnos laden in den Hasen zu BÄSSEN; BIER UND BEWEGUNG ein. Ob Erstie, Siebtie, Medizini oder nichts von alledem…wir freuen uns auf jede*n von Euch!

      Der Erlös der Veranstaltung geht an ResQship, weil wir finden, dass Seenotrettung kein Verbrechen ist und wir keinen Bock auf eine europäische Abschottung haben!

      DJane de Nada & DJ Atomkraftbert
      Anina Owly
      Apollo Plastik
      und mehr!

      See you im Hasenbau 😉

      Beginn 21:00 Uhr
      Eintritt: 4-6€

      Facebook Event: https://www.facebook.com/events/186455548912841/

       

      Kommentare (0)
  15. Okt
    21
    So

    1. Humulus (IT) – Psychedelic Stoner Rock, live in Freiburg, 21.10 (all-day)
      Okt 21 – Okt 22

       

      Das Psych-Stoner-Rock Trio Humulus aus Bergamo, Italien ist zum ersten Mal in Freiburg und wird mit einem kraftvollen Mix aus Stoner-, Psychedelic- und Doom-Rock, dem Publikum mächtig einheizen.

      Die italienische Band wird in dieser Sommer- und Herbstsaison, zahlreiche große Festivals spielen wie z. B.: Freak Valley Festival, Keep it Low Festival und dem Up in Smoke Festival.

      Zudem wird es selbstgebrautes Bier von der Band geben (!!!), da die Jungs aus Bergamo auch als Craftbierbrauer unterwegs sind. Be there or be square 😉

      Tickets und Informationen hier erhältlich:

      www.fkproductions.jimdo.com oder per PN an FK-Event-Productions

      HUMULUS is:

      Andrea Van Cleef :: guitar, voice
      Giorgio Bonacorsi :: bass
      Massimiliano Boventi :: drums

      Humulus is a Psych-Stoner power trio from Brescia/Bergamo (Italy),formed in 2009. Their frst self titled album is released by Go DownRecords in december 2012. The ten tracks of this frst work fully refectthe stoner attitude of the band and their aggressive sound that is bestexpressed during their live shows. In 2014 another great project, made of love and passion, sees thelight: beer! Humulus produce their eponymous black stoner IPA,brewed in collaboration with ELAV Indipendent Brewery. In 2015, after a change in the line-up, Humulus are ready to write newsongs. A 3 songs EP called „Electric Walrus EP“ sees the light inoctober 2015. The new Ep shows the new attitude of the band: morepsychedelic and more dynamic than before. The Ep release isimmediately followed by a series of new live shows, including the gigat theKeep It Low Festival in Munich, that confrm the tightness andpower of the renewed line-up. .The new LP “Reverently Heading Into Nowhere”, more psychedelicand heavier than ever, will be out in Spring 2017, to mark Humulus’debut with the German labelOak Island Recordsfor the vinyl version,and with the italian label Taxi Driver Records for the cds.

      Event-Link: https://www.facebook.com/events/1893934547294523/

       

      Kommentare (0)
  16. Okt
    24
    Mi

    1. Open Stage (über 570 Wochen im Programm) (all-day)
      Okt 24 – Okt 25

      Jeden Mittwoch findet bei uns die Open Stage statt. Ab ca. 21 Uhr kann jede(r), solo oder als Band, bis zu 20 Min. die Bühne bespielen. Eine Liste, in die man sich eintragen kann liegt beim Tontechniker aus.  Ist die Liste durch bzw. spätestens ab 1 Uhr beginnt die Jam-Session.



      Vorhanden und benutzbar sind: E-Giarre, E-Bass+Verstärker, Drum-Set (kleine Ausführung), Stage-Piano (Danke Andi!), Mikros, DI-Box (z.B. für Akustik-Gitarren oder E-Geigen), Bühnenmonitore und natürlich die PA-Anlage. Wir geben uns alle Mühe das Equipment in Schuss zu halten, also geht bitte halbwegs pfleglich damit um. Selbstverfreilich dürft ihr auch eure eigenen Instrumente mitbringen, bedenkt aber dabei, dass es keinen ausgiebigen Soundcheck geben kann. Nie verkehrt ist es, bevor ihr eure Instrumente anschließt, kurz Rücksprache mit dem/der am Mischpult zu halten.

      Da dem Equipment gut zugesetzt wird (wer sich jetzt angesprochen fühlt … auch unser Amp braucht etwas Liebe), freuen wir uns, dass die Gitarrenwerkstatt sozusagen die Patenschaft über die Akkustik-Gitarre übernommen hat.

      Kommentare (0)
  17. Okt
    28
    So

    1. Nachtflohmarkt (all-day)
      Okt 28 – Okt 29

      Nachtflohmarkt 🙂
      #######################
      Nicht mehr früh mit Kater aufstehen müssen Hetzen und zum Flohmarkt aufbauen….wir starten ganz gediegen
      um 16 Uhr mit ner Mate oder Café in die Nacht.
      Seit dabei mit unserem neuen einmaligen richtig coolen Nachtflohmarkt! YEAH! Mega und so!
      Sagts Eurem Nachbar oder eurem Freund!Eintritt frei/Kidspace/DJ Music/food/drinksBitte hinterlasst keinen Müll.
      Nehmt Eure Reste und leeren Kartons ggf. wieder mit.Wo:
      White Rabbit Club & Passage & El Haso
      Leopoldring 1 Freiburg/DWann:
      So.28.10.2018 16-21 Uhr
      Aufbau: 15 Uhr-16 Uhr
      Einlass Besucher:16 UhrVERBINDLICHE ANMELDUNG FÜR VERKÄUFER:
      Anmeldung ausschließlich per E-Mail:
      Angabe: Vorname Nachname/Datum/Standlänge
      nachtflohmarktfreiburg@hotmail.com
      7€/Meter
      Es gibt Plätze zwischen 1-3m. Mit und ohne Tisch.
      Diverse Kleiderständer haben wir auch die man dazumieten kann.
      Keine Händler/Keine NeuwareFB:https://www.facebook.com/events/2756725167886470/


      Anfahrt:
      Zu Fuss oder mit dem Fahrrad ist uns am Liebsten!Tram: Haltestelle SiegesdenkmalAuto: Nutzt die öffentlichen Parkplätze zum Be/Entladen.
      Falschparker werden hier recht schnell abgeschleppt!Vielen Dank und wir freuen uns schon voll!
      Flo & Andi

       

      Kommentare (0)
  18. Okt
    31
    Mi

    1. Open Stage (über 570 Wochen im Programm) (all-day)
      Okt 31 – Nov 1

      Jeden Mittwoch findet bei uns die Open Stage statt. Ab ca. 21 Uhr kann jede(r), solo oder als Band, bis zu 20 Min. die Bühne bespielen. Eine Liste, in die man sich eintragen kann liegt beim Tontechniker aus.  Ist die Liste durch bzw. spätestens ab 1 Uhr beginnt die Jam-Session.



      Vorhanden und benutzbar sind: E-Giarre, E-Bass+Verstärker, Drum-Set (kleine Ausführung), Stage-Piano (Danke Andi!), Mikros, DI-Box (z.B. für Akustik-Gitarren oder E-Geigen), Bühnenmonitore und natürlich die PA-Anlage. Wir geben uns alle Mühe das Equipment in Schuss zu halten, also geht bitte halbwegs pfleglich damit um. Selbstverfreilich dürft ihr auch eure eigenen Instrumente mitbringen, bedenkt aber dabei, dass es keinen ausgiebigen Soundcheck geben kann. Nie verkehrt ist es, bevor ihr eure Instrumente anschließt, kurz Rücksprache mit dem/der am Mischpult zu halten.

      Da dem Equipment gut zugesetzt wird (wer sich jetzt angesprochen fühlt … auch unser Amp braucht etwas Liebe), freuen wir uns, dass die Gitarrenwerkstatt sozusagen die Patenschaft über die Akkustik-Gitarre übernommen hat.

      Kommentare (0)
  19. Nov
    7
    Mi

    1. Open Stage (über 570 Wochen im Programm) (all-day)
      Nov 7 – Nov 8

      Jeden Mittwoch findet bei uns die Open Stage statt. Ab ca. 21 Uhr kann jede(r), solo oder als Band, bis zu 20 Min. die Bühne bespielen. Eine Liste, in die man sich eintragen kann liegt beim Tontechniker aus.  Ist die Liste durch bzw. spätestens ab 1 Uhr beginnt die Jam-Session.



      Vorhanden und benutzbar sind: E-Giarre, E-Bass+Verstärker, Drum-Set (kleine Ausführung), Stage-Piano (Danke Andi!), Mikros, DI-Box (z.B. für Akustik-Gitarren oder E-Geigen), Bühnenmonitore und natürlich die PA-Anlage. Wir geben uns alle Mühe das Equipment in Schuss zu halten, also geht bitte halbwegs pfleglich damit um. Selbstverfreilich dürft ihr auch eure eigenen Instrumente mitbringen, bedenkt aber dabei, dass es keinen ausgiebigen Soundcheck geben kann. Nie verkehrt ist es, bevor ihr eure Instrumente anschließt, kurz Rücksprache mit dem/der am Mischpult zu halten.

      Da dem Equipment gut zugesetzt wird (wer sich jetzt angesprochen fühlt … auch unser Amp braucht etwas Liebe), freuen wir uns, dass die Gitarrenwerkstatt sozusagen die Patenschaft über die Akkustik-Gitarre übernommen hat.

      Kommentare (0)
  20. Nov
    14
    Mi

    1. Open Stage (über 570 Wochen im Programm) (all-day)
      Nov 14 – Nov 15

      Jeden Mittwoch findet bei uns die Open Stage statt. Ab ca. 21 Uhr kann jede(r), solo oder als Band, bis zu 20 Min. die Bühne bespielen. Eine Liste, in die man sich eintragen kann liegt beim Tontechniker aus.  Ist die Liste durch bzw. spätestens ab 1 Uhr beginnt die Jam-Session.



      Vorhanden und benutzbar sind: E-Giarre, E-Bass+Verstärker, Drum-Set (kleine Ausführung), Stage-Piano (Danke Andi!), Mikros, DI-Box (z.B. für Akustik-Gitarren oder E-Geigen), Bühnenmonitore und natürlich die PA-Anlage. Wir geben uns alle Mühe das Equipment in Schuss zu halten, also geht bitte halbwegs pfleglich damit um. Selbstverfreilich dürft ihr auch eure eigenen Instrumente mitbringen, bedenkt aber dabei, dass es keinen ausgiebigen Soundcheck geben kann. Nie verkehrt ist es, bevor ihr eure Instrumente anschließt, kurz Rücksprache mit dem/der am Mischpult zu halten.

      Da dem Equipment gut zugesetzt wird (wer sich jetzt angesprochen fühlt … auch unser Amp braucht etwas Liebe), freuen wir uns, dass die Gitarrenwerkstatt sozusagen die Patenschaft über die Akkustik-Gitarre übernommen hat.

      Kommentare (0)
  21. Nov
    21
    Mi

    1. Demo für den Erhalt der Freiburger Clubkultur (all-day)
      Nov 21 – Nov 22

      In verschiedenen Print- und Onlinemedien wurde darauf aufmerksam gemacht: Der White Rabbit Club und das El Haso stehen vor dem Aus! Damit geht ein weiterer Eckpfeiler der Sub- und Popkultur verloren! Wir wollen der Stadt zeigen, dass der Erhalt des Wheit Rabbits für die Kulturlandschaft unerlässlich ist.

      Anlässlich des ersten Verhandlungstages, der am 23.11.2018 um 11:00 Uhr am Landgericht Freiburg stattfindet, wollen wir mit euch eine Reise durch die bereits geschlossenen Kulturstätten machen.

      Die geplante Route der Demonstration wird folgendermaßen aussehen:

      Platz der Alten Synagoge (Auftaktkundgebung) – Rempartstraße – Kaiser-Joseph-Straße
      – Bertoldsbrunnen (Zwischenkundgebung) – Salzstraße
      – Herrenstraße – Auf der Zinnen – Kaiser-Joseph-Straße – Europaplatz
      (Abschlusskundgebung)

      Los geht’s um 18:00 Uhr am Platz der Alten Synagoge, Richtung Martinstor, vorbei an dem ehemaligen BalzBambi und dem KGB, mit einer Zwischenkundgebung am Bertoldsbrunnen, weiter über Salzstraße, Herrenstraße und Auf der Zinnen, hin zur Kaiser-Joseph-Straße. Das Ende der Demo wird auf dem Europlatz sein, direkt vor dem Wheit Rabbit, wo ab 20:00 Uhr die Open Stage stattfindet.
      Begleitet wird dieser Demozug durch verschiedene Beitrage von Agierenden aus unterschiedlichen Kulturstätten, die von den Schwierigkeiten des Kulturerhalts berichten.
      Kommt zahlreich und zeigt: DER HASE BLEIBT!

      #hasebleibt

      Hard Facts:
      21.11.2018
      18:00 Demostart am alten Platz der Synagoge
      20:00 Demoende am Europaplatz und Open Stage im Wheit Rabbit

       

      Event-Link: https://www.facebook.com/events/389888328508499/

      Kommentare (0)
    2. Open Stage (über 570 Wochen im Programm) (all-day)
      Nov 21 – Nov 22

      Jeden Mittwoch findet bei uns die Open Stage statt. Ab ca. 21 Uhr kann jede(r), solo oder als Band, bis zu 20 Min. die Bühne bespielen. Eine Liste, in die man sich eintragen kann liegt beim Tontechniker aus.  Ist die Liste durch bzw. spätestens ab 1 Uhr beginnt die Jam-Session.



      Vorhanden und benutzbar sind: E-Giarre, E-Bass+Verstärker, Drum-Set (kleine Ausführung), Stage-Piano (Danke Andi!), Mikros, DI-Box (z.B. für Akustik-Gitarren oder E-Geigen), Bühnenmonitore und natürlich die PA-Anlage. Wir geben uns alle Mühe das Equipment in Schuss zu halten, also geht bitte halbwegs pfleglich damit um. Selbstverfreilich dürft ihr auch eure eigenen Instrumente mitbringen, bedenkt aber dabei, dass es keinen ausgiebigen Soundcheck geben kann. Nie verkehrt ist es, bevor ihr eure Instrumente anschließt, kurz Rücksprache mit dem/der am Mischpult zu halten.

      Da dem Equipment gut zugesetzt wird (wer sich jetzt angesprochen fühlt … auch unser Amp braucht etwas Liebe), freuen wir uns, dass die Gitarrenwerkstatt sozusagen die Patenschaft über die Akkustik-Gitarre übernommen hat.

      Kommentare (0)
  22. Nov
    23
    Fr

    1. Eardrum präsentiert Super Dude (all-day)
      Nov 23 – Nov 24

      Eardrum präsentiert „Super Dude“

      DJ’S: Kefian, Megabutter, NoSet

      Doors: 23 Uhr

      Rare Groove, Funk, Soul, Rap

      Event-Link: https://www.facebook.com/events/304566680114423/

      Kommentare (0)
    2. Hellhookah (Lithuana) Konzert – Stoner Doom (all-day)
      Nov 23 – Nov 24
      Hellhookah (LIT) – Stoner Doom Duo from Lithuana
      Black Is? just a dark white (IT) – Psych Stoner RockDas vorerst letzte Konzert der Herbstreihe steht an. Mit großer Vorfreude dürfen wir euch 2 einzigartige Bands vorstellen, die beide das erste Mal in Freiburg performen werden! Die Bands starten pünktlich um 20:30 Uhr!

      Vorverkauf und weitere Informationen unter:

      www.fkproducitons.jimdo.com

      Event Link: https://www.facebook.com/events/515734588890091/

      Kommentare (0)
  23. Nov
    24
    Sa

    1. Elektronischer Zirkus (all-day)
      Nov 24 – Nov 25

      Der Elektronische Zirkus lädt Euch ein mit uns zu feiern. Zum fünfjährigen Geburtstag, zum 10. Jubiläumszirkus und zum Abschied, da auch bei uns der letzte Vorhang fällt.

      Aber bevor dies passiert, wird erstmal richtig gefeiert und zwar mit der Unterstützung von:

      LEGOTECHNIK
      vom Surfbrett gezogen und last minute eingeflogen aus Fuerteventura
      https://soundcloud.com/djlegotechnik

      dem/der einen oder anderen vielleicht bereits bekannt als Dj oder als Macher und/oder Initiator der Veranstaltungsreihen techno visuelle kunst, Der Rote Raum oder des Blue Rabbits. Legotechnik war beim aller ersten Zirkus mit am Start und deswegen freuen wir uns umso mehr das er uns auch beim letzten mal musikalisch begleitet…
      Leo aka Legotechnik loves loads of different styles of music. Here he just concentrates on Techno. He wants to make people rave, sweat and forget their trouble. No background sound, no pop-remixes, no tacky tracks, just honest and straight techno, with some melodical elements every now and then.

      &

      TILL HALL
      https://soundcloud.com/tillhall/electrifying-circus

      Till Hall ist dem/der einen oder anderen Partygänger in Freiburg ebenfalls bereits vielleicht ein Begriff, falls nicht solltet ihr das ändern! Till war beim Elektronischen Zirkus im Februar bereits bei uns zu Gast und hat uns mit dem wunderschönen Set das da oben verlinkt ist, einfach traumhaft abgeholt, mitgenommen und in den Abend eingeführt. Alleine deswegen freuen wir uns schon das er auch bei der letzten Vorführung mit hinter dem Dj Pult steht und weil er auch einfach ein verdammt netter und sympathischer Kerl ist.!
      >~~~~~~~~~~| ҉ᴥ Hɐllistic Beats ᴥ҉҉ |~~~~~~~~~~<
      >~~~~~~~~~| from Here ⌂ to There |~~~~~~~~<
      >~Slow Tech~ Deep House~ Epic Space Sound~<
      https://soundcloud.com/tillhall

      &

      KIPANGA (D/CH)
      http://www.toomanywords.de/events.html

      Mitbegründer und Dj in der too many words crew, die eher im Süden und in der Schweiz unterwegs sind . Zuletzt in Freiburg konnte man Kipanga auf dem 2016er CSD in Aktion hören. Musikalisch gehts eher in die Richtung Melodic-Psytrance. Ebenfalls ein verdammt netter und sympathischer Typ und auch auf Ihn und sein Set sind wir gespannt und freuen uns das er an diesem Abend zu Gast beim letzten Elekronischen Zirkus sein wird!

      Reihenfolge: Till und dann mal schauen…

      für visuelle Unterhaltung sorgen die Vj`s Max D. Pain jr. & Vj Lozano

      Wir bedanken uns bei allen Helfern, Freunden, Gästen, Dj´s und Vj´s und Artisten für die letzten 5 Jahre und hoffen ihr erscheint zahlreich um mit uns ein letztes gebührend Abschied zu feiern und es nochmal krachen zu lassen!

      Euer ElZi Team

       

      Event-Link: https://www.facebook.com/events/273468466644160/

      Kommentare (0)
  24. Nov
    26
    Mo

    1. Blue Rabbit 0113 – 21 Uhr (all-day)
      Nov 26 – Nov 27
  25. Nov
    28
    Mi

    1. Open Stage (über 570 Wochen im Programm) (all-day)
      Nov 28 – Nov 29

      Jeden Mittwoch findet bei uns die Open Stage statt. Ab ca. 21 Uhr kann jede(r), solo oder als Band, bis zu 20 Min. die Bühne bespielen. Eine Liste, in die man sich eintragen kann liegt beim Tontechniker aus.  Ist die Liste durch bzw. spätestens ab 1 Uhr beginnt die Jam-Session.



      Vorhanden und benutzbar sind: E-Giarre, E-Bass+Verstärker, Drum-Set (kleine Ausführung), Stage-Piano (Danke Andi!), Mikros, DI-Box (z.B. für Akustik-Gitarren oder E-Geigen), Bühnenmonitore und natürlich die PA-Anlage. Wir geben uns alle Mühe das Equipment in Schuss zu halten, also geht bitte halbwegs pfleglich damit um. Selbstverfreilich dürft ihr auch eure eigenen Instrumente mitbringen, bedenkt aber dabei, dass es keinen ausgiebigen Soundcheck geben kann. Nie verkehrt ist es, bevor ihr eure Instrumente anschließt, kurz Rücksprache mit dem/der am Mischpult zu halten.

      Da dem Equipment gut zugesetzt wird (wer sich jetzt angesprochen fühlt … auch unser Amp braucht etwas Liebe), freuen wir uns, dass die Gitarrenwerkstatt sozusagen die Patenschaft über die Akkustik-Gitarre übernommen hat.

      Kommentare (0)
  26. Dez
    1
    Sa

    1. SubKultur-Nacht im Hasenbau (all-day)
      Dez 1 – Dez 2

      ⚫ SubKultur-Nacht Hasenbau ⚫

      Erinnert ihr euch noch an den heißen Sommertag im Stadtgarten, als die IG Subkultur das erste Mal bei ‚Freiburg stimmt ein‘ eine Bühne für elektronsiche Musik auf die Beine gestellt haben? Hier wurde mal wieder gezeigt, dass elektronische Musik in der Freiburger Landschaft ihre Daseinsberechtigung hat. Kurz: Die Freiburger Subkultur lebt!

      Auch heute wollen wir euch die Lebendigkeit und Vielfältigkeit der elektronischen Musik zeigen. Für diesen Zweck haben wir eine feine Truppe von DJs und Live-Künster*innen aus der lokalen und überregionalen Szenen zusammengebracht!

      Kommt vorbei und feiert mit uns!
      #Hasebleibt

      El Haso: Elektronisches in Live
      Skinny Bitch DJane Team (Indietronic)
      ▌Maori
      ▌Ohdieda (Frieder & Odysseas)
      Isabelle Gaultiér
      ▷ Deko: Salon de rêve

      White Rabbit: From Schneckno to Techno
      Luca Husung
      Till Hall
      Apollo Plastik
      ▌Luminator
      ▷ Deko: IG Subkultur

      Noch im Rahmen der SubKultur-Nacht:
      Kein Raum für Kultur? – Kongress der IG-Subkultur
      SubKultur-Nacht im Café Atlantik

       

      Event-Link: https://www.facebook.com/events/2308788362527314/

      Kommentare (0)
  27. Dez
    5
    Mi

    1. Open Stage (über 570 Wochen im Programm) (all-day)
      Dez 5 – Dez 6

      Jeden Mittwoch findet bei uns die Open Stage statt. Ab ca. 21 Uhr kann jede(r), solo oder als Band, bis zu 20 Min. die Bühne bespielen. Eine Liste, in die man sich eintragen kann liegt beim Tontechniker aus.  Ist die Liste durch bzw. spätestens ab 1 Uhr beginnt die Jam-Session.



      Vorhanden und benutzbar sind: E-Giarre, E-Bass+Verstärker, Drum-Set (kleine Ausführung), Stage-Piano (Danke Andi!), Mikros, DI-Box (z.B. für Akustik-Gitarren oder E-Geigen), Bühnenmonitore und natürlich die PA-Anlage. Wir geben uns alle Mühe das Equipment in Schuss zu halten, also geht bitte halbwegs pfleglich damit um. Selbstverfreilich dürft ihr auch eure eigenen Instrumente mitbringen, bedenkt aber dabei, dass es keinen ausgiebigen Soundcheck geben kann. Nie verkehrt ist es, bevor ihr eure Instrumente anschließt, kurz Rücksprache mit dem/der am Mischpult zu halten.

      Da dem Equipment gut zugesetzt wird (wer sich jetzt angesprochen fühlt … auch unser Amp braucht etwas Liebe), freuen wir uns, dass die Gitarrenwerkstatt sozusagen die Patenschaft über die Akkustik-Gitarre übernommen hat.

      Kommentare (0)