Filter: Kategorien
  • Afro Beats
  • Ausstellung
  • Balkan & Weltmusik
  • Beats
  • BlueRabbit
  • Bummel Techno
  • Deephouse
  • Drone
  • Drum 'N' Bass
  • Dub & Reggae
  • Dubstep
  • El Haso
  • Electronica
  • Elektronisches
  • Experimentell
  • Film
  • Funk & Hip Hop
  • House
  • House & Co
  • Indie/Alternative
  • Jazz
  • Live
  • Metal / Doom
  • Noise
  • öffentliche Vorstellung
  • Postrock
  • PSy Goa & Artverwandtes
  • Psychobilly
  • Psychodelic & Stoner Rock
  • Psycore
  • Punk & Hardcore
  • reggae/dub/dubstep/steppaz
  • Rock
  • Singer/Songwriter
  • Ska
  • Slowtech
  • Soul
  • Techhouse
  • Techno
  • Techno
  • Techtrance
  • Vortrag / Lesung
Schlagwörter
  • Antifa (1)
  • BlueRabbit (1)
  • Downtempo (1)
  • Slow (1)
  • Techno (1)
  • Vortrag (1)

Agenda

  1. Jan
    17
    Do

    1. Rough Thursday (all-day)
      Jan 17 – Jan 18

      Harten Donnerstag gehabt? Kennen wir.

      Wir feiern den kleinen Freitag mit talentierten,
      (regional) unbekannten Nachwuchskünstler*innen sowie altbekannte Bretterbude-DJs. Dabei immer im Gepäck: Techno und alles, was nach vorne geht.

      Sound:
      > GedankenGut [Freiburg | Tauberbischofsheim]
      > Luedenscheidt [Bretterbude | Freiburg]

      Die Bretterbude e.V. setzt sich u.a. dafür ein,
      Newcomer-DJs/DJanes eine Plattform zu bieten, um sich professionell präsentieren zu können.

      Du willst auch auch bei „r/t“ auflegen?
      Dein Stil ist Techno, Düstertechno oder vergleichbares? Dann Besuch uns beim STUDIO 5 und lerne die Bretterbude kennen.

      www.bretterbu.de

       

      Event-Link: https://www.facebook.com/events/272746520087369/

      Kommentare (0)
  2. Jan
    18
    Fr

    1. Beerious Madness UK Bass Special (all-day)
      Jan 18 – Jan 19

      UK Bass is an umbrella term for club music that emerged in the United Kingdom during the mid-2000s under the influence of dubstep, UK garage, R&B, wonky, house, grime, and other electronic styles that coalesced amongst varied artists. The phrase „UK Bass“ came into use as artists began ambiguously blending the sounds of these defined genres while maintaining an emphasis on percussive, bass-led rhythm.

      Mit:
      Dubisfaction
      Chalice Tl von den Digital Steppaz
      Van Goetz

      23:59 –> 05:00

      Event-Link: https://www.facebook.com/events/379492446156083/

      Kommentare (0)
    2. Lucky Booking: WeBlessThisMess, MariaHanna + Ausstellung (all-day)
      Jan 18 – Jan 19

      Lucky Booking, LocArtista Festival Freiburg, White Rabbit Club, Filter Music Group und SlothPaca präsentiert:

      Lucky Booking meets LocArtista Freiburg!

      Am 18.01.2019 gibt es zum ersten Mal eine Kooperation von Lucky Booking mit LocArtista Freiburg. Ziel ist es eine gleich verteilte Präsenz von weiblich- sowie männlich-sozialisierten Personen auf Freiburger Veranstaltungen zu erreichen.

      Live-Konzert:

      We Bless This Mess (Portugal)

      Am 14. September 2018 erschien ‘We Bless This Mess’ neues Album “Awareness Songs And Side Stories“. Das Album entstand komplett in Eigenregie: Der größte Teil wurde in einem WG-Zimmer im Zentrum Londons aufgenommen und produziert, das Schlagzeug wurde inmitten der wunderschönen Landschaften Portugals eingespielt.
      “Es liegt uns am Herzen alles selbst zu machen. Das Album klingt
      vielleicht nicht so ausproduziert wie der Hörer es gewohnt ist, aber es war uns wichtig den DIY-Spirit beizubehalten!“ erklärt Nelson, der
      Begründer und Lead Sänger der Band.
      We Bless This Mess’ Botschaft ist simpel aber bedeutsam: Fokussiere dich auf den Moment, gib auf dich Acht, verschwende deine Zeit nicht und sei wahrhaft glücklich! Musikalisch präsentieren die drei eine Mischung aus Punk-Rock und Folk/Americana. In ihrer Musik vereinen sie energiegeladene Gitarrenriffs, dynamische Drums und von Herzen kommende Refrains zum Mitsingen.

      https://www.youtube.com/watch?v=jDI5wQNf9CQ

      Maria Hanna

      Der Name Maria Hanna steht nicht nur für eine großartige Sängerin, sondern auch gleichzeitig für die gesamte Band, der sie als Frontfrau vorsteht.
      Maria lebt schon seit einiger Zeit in Freiburg und fühlt sich so richtig in der Stadt angekommen, seit sie sich aus Leidenschaft ihrer Musik widmet.
      Mit ihren drei Bandkollegen Niki (Akustikgitarre), Milan (Bass) und Rene (Cajon) performt sie mit schlichtem Sound kraftvolle Lieder, die aus eigener Komposition stammen. Die Texte sind auf Englisch und befassen sich mit ihrem eigenen und dem gesellschaftlichen Leben, welche oft Hand in Hand gehen.
      Der Stil umfasst Soul, Folk und Pop.

      https://soundcloud.com/user-5098046

      Ausstellung:

      Gleichzeitig zum musikalischen Rahmenprogramm gibt es auf der Empore des White Rabbit die Ausstellung
      “Void – Awareness beyond mind”
      die von 2 Newcomer*innen der Kunstszene bestritten wird.

      static.underground (Lily Tiger)

      Bekannt ist Sie unter anderem in der queeren Szene als die “Fürstin” des CSD Freiburg. Die Flugbegleiterin wurde zur Umweltaktivistin mit Masterabschluss in Klimawissenschaften und widmet sich seit ein paar Monaten der Portraitfotografie. Im September 2018 gab Sie als Lyrikerin beim LocArtista Festival Freiburg Ihr Debut. Nun erweist sie uns die Ehre Ihres Ausstellungs-Debuts mit Fotokunst aus Ihrer “the.suicide.series“

      https://www.instagram.com/static.underground/

      GRNSPN (Robin Geiger)

      Beruflicher Biologe, im Herzen Musiker und seit neuestem auch Maler. GRNSPN, eigentlich Gittarist in diversen Bandprojekten, hat sich nun auch der Leinwandgestaltung gewidmet und gibt für uns sein Debut im Rahmen der “Void – Awareness beyond mind” Vernissage.

      ————————
      WHITE RABBIT
      Leopoldring 1
      79098 Freiburg
      ———————–

      Datum: 18.01.2019
      Einlass: 20:00 Uhr
      Beginn: 21:00 Uhr

       

      Event-Link: https://www.facebook.com/events/276109793026572/

      Kommentare (0)
  3. Jan
    19
    Sa

    1. Rabbit Klubnacht mit SHARAD SOOD, NATY SERES & AMER (all-day)
      Jan 19 – Jan 20

      Feed your head

      Die Party-Animals-Serie geht weiter. Dieses mal mit Sharad Sood und Naty Seres von Atmophile Electronics Berlin, die von der Großstadt ins düstere Hasenloch fahren.

      Ambient —+—> Techno = RAVE

      SHARAD SOOD:
      https://soundcloud.com/ankurbln

      NATY SERES
      https://soundcloud.com/naty-seres

      ATMOPHILE ELECTRONICS
      https://soundcloud.com/atmophileelectronics

      AMER:
      https://soundcloud.com/amerchamaa

      23:00 —> 05:00

      Event-link: https://www.facebook.com/events/386176065475948/

      RA: https://www.residentadvisor.net/events/1208332

      Kommentare (0)
  4. Jan
    22
    Di

    1. Dubwohnzimmer: Digital Steppaz & Nimmasatt (Jungle Special) (all-day)
      Jan 22 – Jan 23

      Das Dubwohnzimmer in Freiburg,

      es ist 8 Jahre alt, die Dub-Insider und die, welche es beschnuppern und wissen wollen, treffen sich alle zwei Wochen zur gepflegten Dubmusik im White Rabbit.

      Digital Steppaz Soundsystem
      Residents and Founder of Dubwohnzimmer Freiburg

      DJ´s tonight:
      – Digital Steppaz
      -Nimmasatt (Jungle Special)

      Eintritt frei:
      Auf den ersten Drink zahlt man 1€ Kulturtaxe fürs Dubwohnzimmer der Zweite Drink ist dann wie gewohnt ohne Kulturtaxe!
      Danke!

      Programm/Philosophie:
      Es bewegt sich viel und der Raum ist jedes mal von neuem musikalischen Zauber benetzt, die Dubmusik wird durch die immense Vielfalt an Freiburger DJs aus verschiedensten Genres und in all seinen Facetten bedient.
      Die musikalische Ausrichtung im Rahmen des Dubwohnzimmers Freiburg befindet sich, wie der Name schon sagt, auf Dub-Reggae-Dublounge. Es wird gespielt was sonst selten an Wochenenden zu hören ist.
      Erwarten können die Gäste eine gemütliche Wohnzimmeratmosphäre im White Rabbit, bei der man sich auch einfach nur zum Cocktail, einem gut gekühlten Bier und zu einer gepflegten Unterhaltung treffen darf.
      Jedoch soll der Name des Dub-Wohnzimmers nicht täuschen, denn je nach Besucherandrang und Bedarf, kann auch das Tanzbein bis in die Morgenstunden geschwungen werden.
      Die Macher des White Rabbits konnten hierfür Selectah Easy T Jam vom Digital Steppaz Soundsystem verpflichten, er lädt dazu in den Hasen ein und präsentiert fortan lokale und internationale Gäste.

      Digital Steppaz:

      Realeases on Bandcamp:
      https://digital-steppaz-soundsystem.bandcamp.com/

      Soundcloud:
      https://soundcloud.com/digitalsteppaz

      Digital Steppaz Record Label

      Double Dynamite Rec.:
      https://www.facebook.com/doubledynamitelabel

      Insta:
      https://www.instagram.com/digitalsteppazsoundsystem/

      Rec. Labels Digital Steppaz are on:
      Jahtari(D)/Scotch Bonnet(UK)/Rudimentary Rec.(JP) Sekkle & Cease(USA)

       

      Event-Link: https://www.facebook.com/events/295641687692713/

      Kommentare (0)
  5. Jan
    23
    Mi

    1. Open Stage (über 570 Wochen im Programm) (all-day)
      Jan 23 – Jan 24

      Jeden Mittwoch findet bei uns die Open Stage statt. Ab ca. 21 Uhr kann jede(r), solo oder als Band, bis zu 20 Min. die Bühne bespielen. Eine Liste, in die man sich eintragen kann liegt beim Tontechniker aus.  Ist die Liste durch bzw. spätestens ab 1 Uhr beginnt die Jam-Session.



      Vorhanden und benutzbar sind: E-Giarre, E-Bass+Verstärker, Drum-Set (kleine Ausführung), Stage-Piano (Danke Andi!), Mikros, DI-Box (z.B. für Akustik-Gitarren oder E-Geigen), Bühnenmonitore und natürlich die PA-Anlage. Wir geben uns alle Mühe das Equipment in Schuss zu halten, also geht bitte halbwegs pfleglich damit um. Selbstverfreilich dürft ihr auch eure eigenen Instrumente mitbringen, bedenkt aber dabei, dass es keinen ausgiebigen Soundcheck geben kann. Nie verkehrt ist es, bevor ihr eure Instrumente anschließt, kurz Rücksprache mit dem/der am Mischpult zu halten.

      Da dem Equipment gut zugesetzt wird (wer sich jetzt angesprochen fühlt … auch unser Amp braucht etwas Liebe), freuen wir uns, dass die Gitarrenwerkstatt sozusagen die Patenschaft über die Akkustik-Gitarre übernommen hat.

      Kommentare (0)
  6. Jan
    26
    Sa

    1. Local Klubnacht w/ Asphalt-Pirates, Klaff & Peis (all-day)
      Jan 26 – Jan 27
  7. Jan
    28
    Mo

    1. Blue Rabbit 00116 – LUCAS JOHNSON NJU:ZONE – 21 UHR (all-day)
      Jan 28 – Jan 29
  8. Jan
    30
    Mi

    1. Open Stage (über 570 Wochen im Programm) (all-day)
      Jan 30 – Jan 31

      Jeden Mittwoch findet bei uns die Open Stage statt. Ab ca. 21 Uhr kann jede(r), solo oder als Band, bis zu 20 Min. die Bühne bespielen. Eine Liste, in die man sich eintragen kann liegt beim Tontechniker aus.  Ist die Liste durch bzw. spätestens ab 1 Uhr beginnt die Jam-Session.



      Vorhanden und benutzbar sind: E-Giarre, E-Bass+Verstärker, Drum-Set (kleine Ausführung), Stage-Piano (Danke Andi!), Mikros, DI-Box (z.B. für Akustik-Gitarren oder E-Geigen), Bühnenmonitore und natürlich die PA-Anlage. Wir geben uns alle Mühe das Equipment in Schuss zu halten, also geht bitte halbwegs pfleglich damit um. Selbstverfreilich dürft ihr auch eure eigenen Instrumente mitbringen, bedenkt aber dabei, dass es keinen ausgiebigen Soundcheck geben kann. Nie verkehrt ist es, bevor ihr eure Instrumente anschließt, kurz Rücksprache mit dem/der am Mischpult zu halten.

      Da dem Equipment gut zugesetzt wird (wer sich jetzt angesprochen fühlt … auch unser Amp braucht etwas Liebe), freuen wir uns, dass die Gitarrenwerkstatt sozusagen die Patenschaft über die Akkustik-Gitarre übernommen hat.

      Kommentare (0)
  9. Jan
    31
    Do

    1. Pussy Party (all-day)
      Jan 31 – Feb 1

      The maniACTs and Fachschaft Anglistik have teamed up to bring you all together for an epic party at White Rabbit. What are we celebrating? Pussy Power, duh.

      Here are the basics:
      Pussy Party @White Rabbit
      Jan 31 from 10 pm
      Admission: 4 € before midnight / 5 € after midnight

      Bring your friends and dance through the night with us, powered by yours truly Skinny Bitch DJane Team. There will be surprise guests at the DJ set before midnight – yet another reason to come early.

      Also: Come to the party and pay the PUSSY PRICE. Only there, the maniACTs will be selling a very limited amount of tickets for the Vagina Monologues shows at a reduced price of 4 €. That means you have 1 € more to spend at the shot bar – and only one decision to make: The Blood or The Flood?

      More Pussy Power events can be found here:
      https://www.facebook.com/pg/maniacts.freiburg/events/

       

       

      Event-Link: https://www.facebook.com/events/1432571413546925/

      Kommentare (0)
  10. Feb
    5
    Di

    1. Dubwohnzimmer (all-day)
      Feb 5 – Feb 6

      Das Dubwohnzimmer in Freiburg,

      Dubwohnzimmer-Poster-600x841

      es ist 5,5 Jahre alt, die Dub-Insider und die, welche es beschnuppern und wissen wollen, treffen sich alle zwei Wochen zur gepflegten Dubmusik im White Rabbit.
      Spende erbeten/Eintritt frei:
      Am Einlass, an der Bar oder beim DJ findet ihr unsere leuchtende Spendenbox, in welche ihr gern ein paar Münzen oder Scheine schmeißen könnt. Das Geld geht direkt an das Dubwohnzimmer. Wir freuen uns immer über Eure Gaben und möchten damit keinen monetären Zwang ausüben, daher Spende. Der Eintritt ist und bleibt frei.
      Programm/Philosophie:
      Es bewegt sich viel und der Raum ist jedes mal von neuem musikalischen Zauber benetzt, die Dubmusik wird durch die immense Vielfalt an Freiburger DJs aus verschiedensten Genres und in all seinen Facetten bedient.
      Die musikalische Ausrichtung im Rahmen des Dubwohnzimmers Freiburg befindet sich, wie der Name schon sagt, auf Dub-Reggae-Dublounge. Es wird gespielt was sonst selten an Wochenenden zu hören ist.
      Erwarten können die Gäste eine gemütliche Wohnzimmeratmosphäre im White Rabbit, bei der man sich auch einfach nur zum Cocktail, einem gut gekühlten Bier und zu einer gepflegten Unterhaltung treffen darf.
      Jedoch soll der Name des Dub-Wohnzimmers nicht täuschen, denn je nach Besucherandrang und Bedarf, kann auch das Tanzbein bis in die Morgenstunden geschwungen werden.
      Die Macher des White Rabbits konnten hierfür Selectah Easy T Jam vom Digital Steppaz Soundsystem verpflichten, er lädt dazu in den Hasen ein und präsentiert fortan lokale und internationale Gäste.

      Kommentare (0)
  11. Feb
    6
    Mi

    1. Open Stage (über 570 Wochen im Programm) (all-day)
      Feb 6 – Feb 7

      Jeden Mittwoch findet bei uns die Open Stage statt. Ab ca. 21 Uhr kann jede(r), solo oder als Band, bis zu 20 Min. die Bühne bespielen. Eine Liste, in die man sich eintragen kann liegt beim Tontechniker aus.  Ist die Liste durch bzw. spätestens ab 1 Uhr beginnt die Jam-Session.



      Vorhanden und benutzbar sind: E-Giarre, E-Bass+Verstärker, Drum-Set (kleine Ausführung), Stage-Piano (Danke Andi!), Mikros, DI-Box (z.B. für Akustik-Gitarren oder E-Geigen), Bühnenmonitore und natürlich die PA-Anlage. Wir geben uns alle Mühe das Equipment in Schuss zu halten, also geht bitte halbwegs pfleglich damit um. Selbstverfreilich dürft ihr auch eure eigenen Instrumente mitbringen, bedenkt aber dabei, dass es keinen ausgiebigen Soundcheck geben kann. Nie verkehrt ist es, bevor ihr eure Instrumente anschließt, kurz Rücksprache mit dem/der am Mischpult zu halten.

      Da dem Equipment gut zugesetzt wird (wer sich jetzt angesprochen fühlt … auch unser Amp braucht etwas Liebe), freuen wir uns, dass die Gitarrenwerkstatt sozusagen die Patenschaft über die Akkustik-Gitarre übernommen hat.

      Kommentare (0)
  12. Feb
    11
    Mo

    1. Blue Rabbit 00117 – SARAH CHAKSAD TRIO (all-day)
      Feb 11 – Feb 12

      https://www.sarahchaksad.com/

       

      Kommentare (0)
  13. Feb
    13
    Mi

    1. Open Stage (über 570 Wochen im Programm) (all-day)
      Feb 13 – Feb 14

      Jeden Mittwoch findet bei uns die Open Stage statt. Ab ca. 21 Uhr kann jede(r), solo oder als Band, bis zu 20 Min. die Bühne bespielen. Eine Liste, in die man sich eintragen kann liegt beim Tontechniker aus.  Ist die Liste durch bzw. spätestens ab 1 Uhr beginnt die Jam-Session.



      Vorhanden und benutzbar sind: E-Giarre, E-Bass+Verstärker, Drum-Set (kleine Ausführung), Stage-Piano (Danke Andi!), Mikros, DI-Box (z.B. für Akustik-Gitarren oder E-Geigen), Bühnenmonitore und natürlich die PA-Anlage. Wir geben uns alle Mühe das Equipment in Schuss zu halten, also geht bitte halbwegs pfleglich damit um. Selbstverfreilich dürft ihr auch eure eigenen Instrumente mitbringen, bedenkt aber dabei, dass es keinen ausgiebigen Soundcheck geben kann. Nie verkehrt ist es, bevor ihr eure Instrumente anschließt, kurz Rücksprache mit dem/der am Mischpult zu halten.

      Da dem Equipment gut zugesetzt wird (wer sich jetzt angesprochen fühlt … auch unser Amp braucht etwas Liebe), freuen wir uns, dass die Gitarrenwerkstatt sozusagen die Patenschaft über die Akkustik-Gitarre übernommen hat.

      Kommentare (0)
  14. Feb
    20
    Mi

    1. Open Stage (über 570 Wochen im Programm) (all-day)
      Feb 20 – Feb 21

      Jeden Mittwoch findet bei uns die Open Stage statt. Ab ca. 21 Uhr kann jede(r), solo oder als Band, bis zu 20 Min. die Bühne bespielen. Eine Liste, in die man sich eintragen kann liegt beim Tontechniker aus.  Ist die Liste durch bzw. spätestens ab 1 Uhr beginnt die Jam-Session.



      Vorhanden und benutzbar sind: E-Giarre, E-Bass+Verstärker, Drum-Set (kleine Ausführung), Stage-Piano (Danke Andi!), Mikros, DI-Box (z.B. für Akustik-Gitarren oder E-Geigen), Bühnenmonitore und natürlich die PA-Anlage. Wir geben uns alle Mühe das Equipment in Schuss zu halten, also geht bitte halbwegs pfleglich damit um. Selbstverfreilich dürft ihr auch eure eigenen Instrumente mitbringen, bedenkt aber dabei, dass es keinen ausgiebigen Soundcheck geben kann. Nie verkehrt ist es, bevor ihr eure Instrumente anschließt, kurz Rücksprache mit dem/der am Mischpult zu halten.

      Da dem Equipment gut zugesetzt wird (wer sich jetzt angesprochen fühlt … auch unser Amp braucht etwas Liebe), freuen wir uns, dass die Gitarrenwerkstatt sozusagen die Patenschaft über die Akkustik-Gitarre übernommen hat.

      Kommentare (0)
  15. Feb
    27
    Mi

    1. Open Stage (über 570 Wochen im Programm) (all-day)
      Feb 27 – Feb 28

      Jeden Mittwoch findet bei uns die Open Stage statt. Ab ca. 21 Uhr kann jede(r), solo oder als Band, bis zu 20 Min. die Bühne bespielen. Eine Liste, in die man sich eintragen kann liegt beim Tontechniker aus.  Ist die Liste durch bzw. spätestens ab 1 Uhr beginnt die Jam-Session.



      Vorhanden und benutzbar sind: E-Giarre, E-Bass+Verstärker, Drum-Set (kleine Ausführung), Stage-Piano (Danke Andi!), Mikros, DI-Box (z.B. für Akustik-Gitarren oder E-Geigen), Bühnenmonitore und natürlich die PA-Anlage. Wir geben uns alle Mühe das Equipment in Schuss zu halten, also geht bitte halbwegs pfleglich damit um. Selbstverfreilich dürft ihr auch eure eigenen Instrumente mitbringen, bedenkt aber dabei, dass es keinen ausgiebigen Soundcheck geben kann. Nie verkehrt ist es, bevor ihr eure Instrumente anschließt, kurz Rücksprache mit dem/der am Mischpult zu halten.

      Da dem Equipment gut zugesetzt wird (wer sich jetzt angesprochen fühlt … auch unser Amp braucht etwas Liebe), freuen wir uns, dass die Gitarrenwerkstatt sozusagen die Patenschaft über die Akkustik-Gitarre übernommen hat.

      Kommentare (0)
  16. Mrz
    6
    Mi

    1. Open Stage (über 570 Wochen im Programm) (all-day)
      Mrz 6 – Mrz 7

      Jeden Mittwoch findet bei uns die Open Stage statt. Ab ca. 21 Uhr kann jede(r), solo oder als Band, bis zu 20 Min. die Bühne bespielen. Eine Liste, in die man sich eintragen kann liegt beim Tontechniker aus.  Ist die Liste durch bzw. spätestens ab 1 Uhr beginnt die Jam-Session.



      Vorhanden und benutzbar sind: E-Giarre, E-Bass+Verstärker, Drum-Set (kleine Ausführung), Stage-Piano (Danke Andi!), Mikros, DI-Box (z.B. für Akustik-Gitarren oder E-Geigen), Bühnenmonitore und natürlich die PA-Anlage. Wir geben uns alle Mühe das Equipment in Schuss zu halten, also geht bitte halbwegs pfleglich damit um. Selbstverfreilich dürft ihr auch eure eigenen Instrumente mitbringen, bedenkt aber dabei, dass es keinen ausgiebigen Soundcheck geben kann. Nie verkehrt ist es, bevor ihr eure Instrumente anschließt, kurz Rücksprache mit dem/der am Mischpult zu halten.

      Da dem Equipment gut zugesetzt wird (wer sich jetzt angesprochen fühlt … auch unser Amp braucht etwas Liebe), freuen wir uns, dass die Gitarrenwerkstatt sozusagen die Patenschaft über die Akkustik-Gitarre übernommen hat.

      Kommentare (0)
  17. Mrz
    13
    Mi

    1. Open Stage (über 570 Wochen im Programm) (all-day)
      Mrz 13 – Mrz 14

      Jeden Mittwoch findet bei uns die Open Stage statt. Ab ca. 21 Uhr kann jede(r), solo oder als Band, bis zu 20 Min. die Bühne bespielen. Eine Liste, in die man sich eintragen kann liegt beim Tontechniker aus.  Ist die Liste durch bzw. spätestens ab 1 Uhr beginnt die Jam-Session.



      Vorhanden und benutzbar sind: E-Giarre, E-Bass+Verstärker, Drum-Set (kleine Ausführung), Stage-Piano (Danke Andi!), Mikros, DI-Box (z.B. für Akustik-Gitarren oder E-Geigen), Bühnenmonitore und natürlich die PA-Anlage. Wir geben uns alle Mühe das Equipment in Schuss zu halten, also geht bitte halbwegs pfleglich damit um. Selbstverfreilich dürft ihr auch eure eigenen Instrumente mitbringen, bedenkt aber dabei, dass es keinen ausgiebigen Soundcheck geben kann. Nie verkehrt ist es, bevor ihr eure Instrumente anschließt, kurz Rücksprache mit dem/der am Mischpult zu halten.

      Da dem Equipment gut zugesetzt wird (wer sich jetzt angesprochen fühlt … auch unser Amp braucht etwas Liebe), freuen wir uns, dass die Gitarrenwerkstatt sozusagen die Patenschaft über die Akkustik-Gitarre übernommen hat.

      Kommentare (0)
  18. Mrz
    20
    Mi

    1. Open Stage (über 570 Wochen im Programm) (all-day)
      Mrz 20 – Mrz 21

      Jeden Mittwoch findet bei uns die Open Stage statt. Ab ca. 21 Uhr kann jede(r), solo oder als Band, bis zu 20 Min. die Bühne bespielen. Eine Liste, in die man sich eintragen kann liegt beim Tontechniker aus.  Ist die Liste durch bzw. spätestens ab 1 Uhr beginnt die Jam-Session.



      Vorhanden und benutzbar sind: E-Giarre, E-Bass+Verstärker, Drum-Set (kleine Ausführung), Stage-Piano (Danke Andi!), Mikros, DI-Box (z.B. für Akustik-Gitarren oder E-Geigen), Bühnenmonitore und natürlich die PA-Anlage. Wir geben uns alle Mühe das Equipment in Schuss zu halten, also geht bitte halbwegs pfleglich damit um. Selbstverfreilich dürft ihr auch eure eigenen Instrumente mitbringen, bedenkt aber dabei, dass es keinen ausgiebigen Soundcheck geben kann. Nie verkehrt ist es, bevor ihr eure Instrumente anschließt, kurz Rücksprache mit dem/der am Mischpult zu halten.

      Da dem Equipment gut zugesetzt wird (wer sich jetzt angesprochen fühlt … auch unser Amp braucht etwas Liebe), freuen wir uns, dass die Gitarrenwerkstatt sozusagen die Patenschaft über die Akkustik-Gitarre übernommen hat.

      Kommentare (0)
  19. Mrz
    27
    Mi

    1. Open Stage (über 570 Wochen im Programm) (all-day)
      Mrz 27 – Mrz 28

      Jeden Mittwoch findet bei uns die Open Stage statt. Ab ca. 21 Uhr kann jede(r), solo oder als Band, bis zu 20 Min. die Bühne bespielen. Eine Liste, in die man sich eintragen kann liegt beim Tontechniker aus.  Ist die Liste durch bzw. spätestens ab 1 Uhr beginnt die Jam-Session.



      Vorhanden und benutzbar sind: E-Giarre, E-Bass+Verstärker, Drum-Set (kleine Ausführung), Stage-Piano (Danke Andi!), Mikros, DI-Box (z.B. für Akustik-Gitarren oder E-Geigen), Bühnenmonitore und natürlich die PA-Anlage. Wir geben uns alle Mühe das Equipment in Schuss zu halten, also geht bitte halbwegs pfleglich damit um. Selbstverfreilich dürft ihr auch eure eigenen Instrumente mitbringen, bedenkt aber dabei, dass es keinen ausgiebigen Soundcheck geben kann. Nie verkehrt ist es, bevor ihr eure Instrumente anschließt, kurz Rücksprache mit dem/der am Mischpult zu halten.

      Da dem Equipment gut zugesetzt wird (wer sich jetzt angesprochen fühlt … auch unser Amp braucht etwas Liebe), freuen wir uns, dass die Gitarrenwerkstatt sozusagen die Patenschaft über die Akkustik-Gitarre übernommen hat.

      Kommentare (0)
  20. Apr
    3
    Mi

    1. Open Stage (über 570 Wochen im Programm) (all-day)
      Apr 3 – Apr 4

      Jeden Mittwoch findet bei uns die Open Stage statt. Ab ca. 21 Uhr kann jede(r), solo oder als Band, bis zu 20 Min. die Bühne bespielen. Eine Liste, in die man sich eintragen kann liegt beim Tontechniker aus.  Ist die Liste durch bzw. spätestens ab 1 Uhr beginnt die Jam-Session.



      Vorhanden und benutzbar sind: E-Giarre, E-Bass+Verstärker, Drum-Set (kleine Ausführung), Stage-Piano (Danke Andi!), Mikros, DI-Box (z.B. für Akustik-Gitarren oder E-Geigen), Bühnenmonitore und natürlich die PA-Anlage. Wir geben uns alle Mühe das Equipment in Schuss zu halten, also geht bitte halbwegs pfleglich damit um. Selbstverfreilich dürft ihr auch eure eigenen Instrumente mitbringen, bedenkt aber dabei, dass es keinen ausgiebigen Soundcheck geben kann. Nie verkehrt ist es, bevor ihr eure Instrumente anschließt, kurz Rücksprache mit dem/der am Mischpult zu halten.

      Da dem Equipment gut zugesetzt wird (wer sich jetzt angesprochen fühlt … auch unser Amp braucht etwas Liebe), freuen wir uns, dass die Gitarrenwerkstatt sozusagen die Patenschaft über die Akkustik-Gitarre übernommen hat.

      Kommentare (0)
  21. Apr
    10
    Mi

    1. Open Stage (über 570 Wochen im Programm) (all-day)
      Apr 10 – Apr 11

      Jeden Mittwoch findet bei uns die Open Stage statt. Ab ca. 21 Uhr kann jede(r), solo oder als Band, bis zu 20 Min. die Bühne bespielen. Eine Liste, in die man sich eintragen kann liegt beim Tontechniker aus.  Ist die Liste durch bzw. spätestens ab 1 Uhr beginnt die Jam-Session.



      Vorhanden und benutzbar sind: E-Giarre, E-Bass+Verstärker, Drum-Set (kleine Ausführung), Stage-Piano (Danke Andi!), Mikros, DI-Box (z.B. für Akustik-Gitarren oder E-Geigen), Bühnenmonitore und natürlich die PA-Anlage. Wir geben uns alle Mühe das Equipment in Schuss zu halten, also geht bitte halbwegs pfleglich damit um. Selbstverfreilich dürft ihr auch eure eigenen Instrumente mitbringen, bedenkt aber dabei, dass es keinen ausgiebigen Soundcheck geben kann. Nie verkehrt ist es, bevor ihr eure Instrumente anschließt, kurz Rücksprache mit dem/der am Mischpult zu halten.

      Da dem Equipment gut zugesetzt wird (wer sich jetzt angesprochen fühlt … auch unser Amp braucht etwas Liebe), freuen wir uns, dass die Gitarrenwerkstatt sozusagen die Patenschaft über die Akkustik-Gitarre übernommen hat.

      Kommentare (0)
  22. Apr
    17
    Mi

    1. Open Stage (über 570 Wochen im Programm) (all-day)
      Apr 17 – Apr 18

      Jeden Mittwoch findet bei uns die Open Stage statt. Ab ca. 21 Uhr kann jede(r), solo oder als Band, bis zu 20 Min. die Bühne bespielen. Eine Liste, in die man sich eintragen kann liegt beim Tontechniker aus.  Ist die Liste durch bzw. spätestens ab 1 Uhr beginnt die Jam-Session.



      Vorhanden und benutzbar sind: E-Giarre, E-Bass+Verstärker, Drum-Set (kleine Ausführung), Stage-Piano (Danke Andi!), Mikros, DI-Box (z.B. für Akustik-Gitarren oder E-Geigen), Bühnenmonitore und natürlich die PA-Anlage. Wir geben uns alle Mühe das Equipment in Schuss zu halten, also geht bitte halbwegs pfleglich damit um. Selbstverfreilich dürft ihr auch eure eigenen Instrumente mitbringen, bedenkt aber dabei, dass es keinen ausgiebigen Soundcheck geben kann. Nie verkehrt ist es, bevor ihr eure Instrumente anschließt, kurz Rücksprache mit dem/der am Mischpult zu halten.

      Da dem Equipment gut zugesetzt wird (wer sich jetzt angesprochen fühlt … auch unser Amp braucht etwas Liebe), freuen wir uns, dass die Gitarrenwerkstatt sozusagen die Patenschaft über die Akkustik-Gitarre übernommen hat.

      Kommentare (0)
  23. Apr
    24
    Mi

    1. Open Stage (über 570 Wochen im Programm) (all-day)
      Apr 24 – Apr 25

      Jeden Mittwoch findet bei uns die Open Stage statt. Ab ca. 21 Uhr kann jede(r), solo oder als Band, bis zu 20 Min. die Bühne bespielen. Eine Liste, in die man sich eintragen kann liegt beim Tontechniker aus.  Ist die Liste durch bzw. spätestens ab 1 Uhr beginnt die Jam-Session.



      Vorhanden und benutzbar sind: E-Giarre, E-Bass+Verstärker, Drum-Set (kleine Ausführung), Stage-Piano (Danke Andi!), Mikros, DI-Box (z.B. für Akustik-Gitarren oder E-Geigen), Bühnenmonitore und natürlich die PA-Anlage. Wir geben uns alle Mühe das Equipment in Schuss zu halten, also geht bitte halbwegs pfleglich damit um. Selbstverfreilich dürft ihr auch eure eigenen Instrumente mitbringen, bedenkt aber dabei, dass es keinen ausgiebigen Soundcheck geben kann. Nie verkehrt ist es, bevor ihr eure Instrumente anschließt, kurz Rücksprache mit dem/der am Mischpult zu halten.

      Da dem Equipment gut zugesetzt wird (wer sich jetzt angesprochen fühlt … auch unser Amp braucht etwas Liebe), freuen wir uns, dass die Gitarrenwerkstatt sozusagen die Patenschaft über die Akkustik-Gitarre übernommen hat.

      Kommentare (0)
  24. Mai
    1
    Mi

    1. Open Stage (über 570 Wochen im Programm) (all-day)
      Mai 1 – Mai 2

      Jeden Mittwoch findet bei uns die Open Stage statt. Ab ca. 21 Uhr kann jede(r), solo oder als Band, bis zu 20 Min. die Bühne bespielen. Eine Liste, in die man sich eintragen kann liegt beim Tontechniker aus.  Ist die Liste durch bzw. spätestens ab 1 Uhr beginnt die Jam-Session.



      Vorhanden und benutzbar sind: E-Giarre, E-Bass+Verstärker, Drum-Set (kleine Ausführung), Stage-Piano (Danke Andi!), Mikros, DI-Box (z.B. für Akustik-Gitarren oder E-Geigen), Bühnenmonitore und natürlich die PA-Anlage. Wir geben uns alle Mühe das Equipment in Schuss zu halten, also geht bitte halbwegs pfleglich damit um. Selbstverfreilich dürft ihr auch eure eigenen Instrumente mitbringen, bedenkt aber dabei, dass es keinen ausgiebigen Soundcheck geben kann. Nie verkehrt ist es, bevor ihr eure Instrumente anschließt, kurz Rücksprache mit dem/der am Mischpult zu halten.

      Da dem Equipment gut zugesetzt wird (wer sich jetzt angesprochen fühlt … auch unser Amp braucht etwas Liebe), freuen wir uns, dass die Gitarrenwerkstatt sozusagen die Patenschaft über die Akkustik-Gitarre übernommen hat.

      Kommentare (0)
  25. Mai
    8
    Mi

    1. Open Stage (über 570 Wochen im Programm) (all-day)
      Mai 8 – Mai 9

      Jeden Mittwoch findet bei uns die Open Stage statt. Ab ca. 21 Uhr kann jede(r), solo oder als Band, bis zu 20 Min. die Bühne bespielen. Eine Liste, in die man sich eintragen kann liegt beim Tontechniker aus.  Ist die Liste durch bzw. spätestens ab 1 Uhr beginnt die Jam-Session.



      Vorhanden und benutzbar sind: E-Giarre, E-Bass+Verstärker, Drum-Set (kleine Ausführung), Stage-Piano (Danke Andi!), Mikros, DI-Box (z.B. für Akustik-Gitarren oder E-Geigen), Bühnenmonitore und natürlich die PA-Anlage. Wir geben uns alle Mühe das Equipment in Schuss zu halten, also geht bitte halbwegs pfleglich damit um. Selbstverfreilich dürft ihr auch eure eigenen Instrumente mitbringen, bedenkt aber dabei, dass es keinen ausgiebigen Soundcheck geben kann. Nie verkehrt ist es, bevor ihr eure Instrumente anschließt, kurz Rücksprache mit dem/der am Mischpult zu halten.

      Da dem Equipment gut zugesetzt wird (wer sich jetzt angesprochen fühlt … auch unser Amp braucht etwas Liebe), freuen wir uns, dass die Gitarrenwerkstatt sozusagen die Patenschaft über die Akkustik-Gitarre übernommen hat.

      Kommentare (0)
  26. Mai
    15
    Mi

    1. Open Stage (über 570 Wochen im Programm) (all-day)
      Mai 15 – Mai 16

      Jeden Mittwoch findet bei uns die Open Stage statt. Ab ca. 21 Uhr kann jede(r), solo oder als Band, bis zu 20 Min. die Bühne bespielen. Eine Liste, in die man sich eintragen kann liegt beim Tontechniker aus.  Ist die Liste durch bzw. spätestens ab 1 Uhr beginnt die Jam-Session.



      Vorhanden und benutzbar sind: E-Giarre, E-Bass+Verstärker, Drum-Set (kleine Ausführung), Stage-Piano (Danke Andi!), Mikros, DI-Box (z.B. für Akustik-Gitarren oder E-Geigen), Bühnenmonitore und natürlich die PA-Anlage. Wir geben uns alle Mühe das Equipment in Schuss zu halten, also geht bitte halbwegs pfleglich damit um. Selbstverfreilich dürft ihr auch eure eigenen Instrumente mitbringen, bedenkt aber dabei, dass es keinen ausgiebigen Soundcheck geben kann. Nie verkehrt ist es, bevor ihr eure Instrumente anschließt, kurz Rücksprache mit dem/der am Mischpult zu halten.

      Da dem Equipment gut zugesetzt wird (wer sich jetzt angesprochen fühlt … auch unser Amp braucht etwas Liebe), freuen wir uns, dass die Gitarrenwerkstatt sozusagen die Patenschaft über die Akkustik-Gitarre übernommen hat.

      Kommentare (0)
  27. Mai
    22
    Mi

    1. Open Stage (über 570 Wochen im Programm) (all-day)
      Mai 22 – Mai 23

      Jeden Mittwoch findet bei uns die Open Stage statt. Ab ca. 21 Uhr kann jede(r), solo oder als Band, bis zu 20 Min. die Bühne bespielen. Eine Liste, in die man sich eintragen kann liegt beim Tontechniker aus.  Ist die Liste durch bzw. spätestens ab 1 Uhr beginnt die Jam-Session.



      Vorhanden und benutzbar sind: E-Giarre, E-Bass+Verstärker, Drum-Set (kleine Ausführung), Stage-Piano (Danke Andi!), Mikros, DI-Box (z.B. für Akustik-Gitarren oder E-Geigen), Bühnenmonitore und natürlich die PA-Anlage. Wir geben uns alle Mühe das Equipment in Schuss zu halten, also geht bitte halbwegs pfleglich damit um. Selbstverfreilich dürft ihr auch eure eigenen Instrumente mitbringen, bedenkt aber dabei, dass es keinen ausgiebigen Soundcheck geben kann. Nie verkehrt ist es, bevor ihr eure Instrumente anschließt, kurz Rücksprache mit dem/der am Mischpult zu halten.

      Da dem Equipment gut zugesetzt wird (wer sich jetzt angesprochen fühlt … auch unser Amp braucht etwas Liebe), freuen wir uns, dass die Gitarrenwerkstatt sozusagen die Patenschaft über die Akkustik-Gitarre übernommen hat.

      Kommentare (0)
  28. Mai
    29
    Mi

    1. Open Stage (über 570 Wochen im Programm) (all-day)
      Mai 29 – Mai 30

      Jeden Mittwoch findet bei uns die Open Stage statt. Ab ca. 21 Uhr kann jede(r), solo oder als Band, bis zu 20 Min. die Bühne bespielen. Eine Liste, in die man sich eintragen kann liegt beim Tontechniker aus.  Ist die Liste durch bzw. spätestens ab 1 Uhr beginnt die Jam-Session.



      Vorhanden und benutzbar sind: E-Giarre, E-Bass+Verstärker, Drum-Set (kleine Ausführung), Stage-Piano (Danke Andi!), Mikros, DI-Box (z.B. für Akustik-Gitarren oder E-Geigen), Bühnenmonitore und natürlich die PA-Anlage. Wir geben uns alle Mühe das Equipment in Schuss zu halten, also geht bitte halbwegs pfleglich damit um. Selbstverfreilich dürft ihr auch eure eigenen Instrumente mitbringen, bedenkt aber dabei, dass es keinen ausgiebigen Soundcheck geben kann. Nie verkehrt ist es, bevor ihr eure Instrumente anschließt, kurz Rücksprache mit dem/der am Mischpult zu halten.

      Da dem Equipment gut zugesetzt wird (wer sich jetzt angesprochen fühlt … auch unser Amp braucht etwas Liebe), freuen wir uns, dass die Gitarrenwerkstatt sozusagen die Patenschaft über die Akkustik-Gitarre übernommen hat.

      Kommentare (0)
  29. Jun
    5
    Mi

    1. Open Stage (über 570 Wochen im Programm) (all-day)
      Jun 5 – Jun 6

      Jeden Mittwoch findet bei uns die Open Stage statt. Ab ca. 21 Uhr kann jede(r), solo oder als Band, bis zu 20 Min. die Bühne bespielen. Eine Liste, in die man sich eintragen kann liegt beim Tontechniker aus.  Ist die Liste durch bzw. spätestens ab 1 Uhr beginnt die Jam-Session.



      Vorhanden und benutzbar sind: E-Giarre, E-Bass+Verstärker, Drum-Set (kleine Ausführung), Stage-Piano (Danke Andi!), Mikros, DI-Box (z.B. für Akustik-Gitarren oder E-Geigen), Bühnenmonitore und natürlich die PA-Anlage. Wir geben uns alle Mühe das Equipment in Schuss zu halten, also geht bitte halbwegs pfleglich damit um. Selbstverfreilich dürft ihr auch eure eigenen Instrumente mitbringen, bedenkt aber dabei, dass es keinen ausgiebigen Soundcheck geben kann. Nie verkehrt ist es, bevor ihr eure Instrumente anschließt, kurz Rücksprache mit dem/der am Mischpult zu halten.

      Da dem Equipment gut zugesetzt wird (wer sich jetzt angesprochen fühlt … auch unser Amp braucht etwas Liebe), freuen wir uns, dass die Gitarrenwerkstatt sozusagen die Patenschaft über die Akkustik-Gitarre übernommen hat.

      Kommentare (0)