Filter: Kategorien
  • Afro Beats
  • Ausstellung
  • Balkan & Weltmusik
  • Beats
  • BlueRabbit
  • Bummel Techno
  • Deephouse
  • Drone
  • Drum 'N' Bass
  • Dub & Reggae
  • Dubstep
  • El Haso
  • Electronica
  • Elektronisches
  • Experimentell
  • Film
  • Funk & Hip Hop
  • House
  • House & Co
  • Indie/Alternative
  • Jazz
  • Live
  • Metal / Doom
  • Noise
  • öffentliche Vorstellung
  • Postrock
  • PSy Goa & Artverwandtes
  • Psychobilly
  • Psychodelic & Stoner Rock
  • Psycore
  • Punk & Hardcore
  • reggae/dub/dubstep/steppaz
  • Rock
  • Singer/Songwriter
  • Ska
  • Slowtech
  • Soul
  • Techhouse
  • Techno
  • Techno
  • Techtrance
  • Vortrag / Lesung
Schlagwörter
  • Antifa (1)
  • BlueRabbit (1)
  • Downtempo (1)
  • Slow (1)
  • Techno (1)
  • Vortrag (1)

Agenda

  1. Nov
    16
    Fr

    1. L’ira del Baccano (Doomdelic Space Rock) (all-day)
      Nov 16 – Nov 17

      L’ira del Baccano

      Die Band spielt einen kraftvollen Mix aus Space Rock, Stoner und Doom. Das Quartett ist in der Szene eine feste Größe und hat die Bühne schon des öfteren mit de Jungs von Samsara Blues Experiment geteilt. Der Support wird noch bekannt gegeben!

      Vorverkauf und weitere Informationen unter:
      www.fkproductions.jimdo.com

       

      Event-Link: https://www.facebook.com/events/272100680100063/

      Kommentare (0)
    2. NACHT UND NEBEL: FREIERN FÜR ERWACHSENE (all-day)
      Nov 16 – Nov 17

      Erst Abfahrt, dann Abflug. Eine Nacht mit Musik aus dem Computer. Die Hasen der Nacht sind Groover S. / Guido Bourly / Tigerduck…

      Event-Link: https://www.facebook.com/events/354994481922824/

      Kommentare (0)
  2. Nov
    17
    Sa

    1. Always Antifascist 2018 (all-day)
      Nov 17 – Nov 19

      Es ist wieder so weit: Nachdem wir 2017 pausiert haben, freuen wir uns,
      euch am Samstag, den 17. November zur neuen Auflage unserer Konzertreihe
      ALWAYS ANTIFASCIST einladen zu dürfen.

      Mit am Start sind LENA STÖHRFAKTOR, AMILCAR, DJ SIGMUND DRO!T und die
      Genoss*innen vom Antifaschistischen Aufbau München, die einen Vortrag
      über die „Identitäre Bewegung“ halten werden. Wir freuen uns, euch dort
      zu sehen!

      P R O G R A M M
      >
      > — 19 Uhr // Vortrag: Die „Identitäre Bewegung“ —
      >
      > Die „Identitäre Bewegung“ in Deutschland schaffte es erstmals im August
      > 2016 sich in das Licht der Öffentlichkeit zu drängen. Rechte Aktivisten
      > kletterten auf das Brandenburger Tor, um dort pressewirksam ein
      > Transparent zu befestigen. In Freiburg versteckten sie ihre Flyer in
      > Büchern der Unibibliothek oder veranstalteten Transpi-Drops um Morde an
      > Frauen rassistisch zu instrumentalisieren. Auch in Bayern existiert die
      > IB – die Genoss*innen vom Antifaschistischen Aufbau München haben sich
      > intensiv mit dem Thema auseinandergesetzt und eine Broschüre darüber
      > veröffentlicht. Ihre Ergebnisse werden sie uns in diesem Input
      > vorstellen.
      > [ Mehr unter:
      > http://antifa-aufbau.org/2018/02/23/broschuere-die-identitaere-bewegung/
      > ]
      >
      > — 21 Uhr // AMILCAR (Freiburg/Hamburg) —
      >
      > Amilcar hat am 1. Mai diesen Jahres sein jüngstes Album rausgebracht.
      > „Links Unten“ heißt das Stück, ein roter Stern ziert das Cover. Hier
      > täuscht der erste Blick nicht: Wer glaubt, gereimte Beleidigungen seien
      > schon Rap sollte gut zuhören, denn Amilcar geht back to the roots und
      > rechnet mit Nazis, Bullen, Ausbeutern und dem Rest dieser Verbrecher
      > ordentlich ab.
      > [ Mehr unter: https://amilcar-rap.bandcamp.com/album/links-unten ]
      >
      > — 22 Uhr // Olivia Facci (Madrid) —
      >
      >Olivia Facci ist eine spanische Rapperin aus Madrid. Ihre Musik pendelt
      >zwischen atmosphärischen Beats und klassischem >Rap und verseht so Breakbeats
      >mit einem mediteranen Hauch.
      >Musikaliche Extras liefert DJ Sprint.
      >
      > — 23 Uhr // LENA STÖHRFAKTOR (Berlin) —
      >
      > Lena Stoehrfaktor, rappende Underground-Größe aus Berlin, bringt sich
      > seit 2004 mit rotzigen Styles in die karge HipHop-Landschaft ein. Seit
      > ihren Anfängen ist sich Lena Stoehrfaktor treu geblieben. Die Themen
      > ihrer Texte werden aus dem realen Leben gegriffen und in feinster Art
      > und Weise auf Beats gelegt, die die Stimmung der Inhalte unterstreichen.
      > Ihr neues Album „Blei“ erschien im Frühjahr. Es ist keine Frage, dass
      > sie das White Rabbit rocken wird.
      > [ Mehr unter: https://lenastoehrfaktor.bandcamp.com/album/blei ]
      >
      > — Aftershow: SIGMUND DRO!T (Freiburg) —
      >
      > Sigmund Dro!t bringt so viel Vinyl mit, man könnte dem White Rabbit
      > einen neuen Bodenbelag daraus machen. Doch auch wenn die Show heiß wird,
      > seine Platten sind kampferfahren und halten stand. Von Oldschool-HipHop
      > über Rock’n’Roll bis hin zu 80er & Trash-Musik wird für alle was dabei
      > sein.
      >
      — AWARENESS —
      Wir wollen ein Konzert, bei dem sich niemand unwohl, angegriffen oder
      diskriminiert fühlen muss.
      Während der gesamten Veranstaltung wird es Personen* geben, die euch
      unterstützen können, solltet ihr euch aufgrund von Diskriminierung und
      Überschreitung eurer Grenzen unwohl fühlen.
      Gleichzeitig wollen wir eines, bei dem jede*r sich als Teil der
      Veranstaltung wahrnimmt und achtsam mit sich und seinen Mitmenschen
      umgeht. Jede*r Einzelne hat seine/ihre eigenen Grenzen und legt diese
      für sich selbst fest.

       

      Event-Link: https://www.facebook.com/events/301807100623114/

       

      Kommentare (0)
  3. Nov
    20
    Di

    1. Psychodelic Rabbit Thuesday (all-day)
      Nov 20 – Nov 21
  4. Nov
    21
    Mi

    1. Open Stage (über 570 Wochen im Programm) (all-day)
      Nov 21 – Nov 22

      Jeden Mittwoch findet bei uns die Open Stage statt. Ab ca. 21 Uhr kann jede(r), solo oder als Band, bis zu 20 Min. die Bühne bespielen. Eine Liste, in die man sich eintragen kann liegt beim Tontechniker aus.  Ist die Liste durch bzw. spätestens ab 1 Uhr beginnt die Jam-Session.



      Vorhanden und benutzbar sind: E-Giarre, E-Bass+Verstärker, Drum-Set (kleine Ausführung), Stage-Piano (Danke Andi!), Mikros, DI-Box (z.B. für Akustik-Gitarren oder E-Geigen), Bühnenmonitore und natürlich die PA-Anlage. Wir geben uns alle Mühe das Equipment in Schuss zu halten, also geht bitte halbwegs pfleglich damit um. Selbstverfreilich dürft ihr auch eure eigenen Instrumente mitbringen, bedenkt aber dabei, dass es keinen ausgiebigen Soundcheck geben kann. Nie verkehrt ist es, bevor ihr eure Instrumente anschließt, kurz Rücksprache mit dem/der am Mischpult zu halten.

      Da dem Equipment gut zugesetzt wird (wer sich jetzt angesprochen fühlt … auch unser Amp braucht etwas Liebe), freuen wir uns, dass die Gitarrenwerkstatt sozusagen die Patenschaft über die Akkustik-Gitarre übernommen hat.

      Kommentare (0)
  5. Nov
    23
    Fr

    1. Eardrum präsentiert Super Dude (all-day)
      Nov 23 – Nov 24

      Eardrum präsentiert „Super Dude“

      DJ’S: Kefian, Megabutter, NoSet

      Doors: 23 Uhr

      Rare Groove, Funk, Soul, Rap

      Event-Link: https://www.facebook.com/events/304566680114423/

      Kommentare (0)
    2. Hellhookah (Lithuana) Konzert – Stoner Doom (all-day)
      Nov 23 – Nov 24
      Hellhookah (LIT) – Stoner Doom Duo from Lithuana
      Black Is? just a dark white (IT) – Psych Stoner RockDas vorerst letzte Konzert der Herbstreihe steht an. Mit großer Vorfreude dürfen wir euch 2 einzigartige Bands vorstellen, die beide das erste Mal in Freiburg performen werden! Die Bands starten pünktlich um 20:30 Uhr!

      Vorverkauf und weitere Informationen unter:

      www.fkproducitons.jimdo.com

      Event Link: https://www.facebook.com/events/515734588890091/

      Kommentare (0)
  6. Nov
    24
    Sa

    1. Elektronischer Zirkus (all-day)
      Nov 24 – Nov 25

      Der Elektronische Zirkus lädt Euch ein mit uns zu feiern. Zum fünfjährigen Geburtstag, zum 10. Jubiläumszirkus und zum Abschied, da auch bei uns der letzte Vorhang fällt.

      Aber bevor dies passiert, wird erstmal richtig gefeiert und zwar mit der Unterstützung von:

      LEGOTECHNIK
      vom Surfbrett gezogen und last minute eingeflogen aus Fuerteventura
      https://soundcloud.com/djlegotechnik

      dem/der einen oder anderen vielleicht bereits bekannt als Dj oder als Macher und/oder Initiator der Veranstaltungsreihen techno visuelle kunst, Der Rote Raum oder des Blue Rabbits. Legotechnik war beim aller ersten Zirkus mit am Start und deswegen freuen wir uns umso mehr das er uns auch beim letzten mal musikalisch begleitet…
      Leo aka Legotechnik loves loads of different styles of music. Here he just concentrates on Techno. He wants to make people rave, sweat and forget their trouble. No background sound, no pop-remixes, no tacky tracks, just honest and straight techno, with some melodical elements every now and then.

      &

      TILL HALL
      https://soundcloud.com/tillhall/electrifying-circus

      Till Hall ist dem/der einen oder anderen Partygänger in Freiburg ebenfalls bereits vielleicht ein Begriff, falls nicht solltet ihr das ändern! Till war beim Elektronischen Zirkus im Februar bereits bei uns zu Gast und hat uns mit dem wunderschönen Set das da oben verlinkt ist, einfach traumhaft abgeholt, mitgenommen und in den Abend eingeführt. Alleine deswegen freuen wir uns schon das er auch bei der letzten Vorführung mit hinter dem Dj Pult steht und weil er auch einfach ein verdammt netter und sympathischer Kerl ist.!
      >~~~~~~~~~~| ҉ᴥ Hɐllistic Beats ᴥ҉҉ |~~~~~~~~~~<
      >~~~~~~~~~| from Here ⌂ to There |~~~~~~~~<
      >~Slow Tech~ Deep House~ Epic Space Sound~<
      https://soundcloud.com/tillhall

      &

      KIPANGA (D/CH)
      http://www.toomanywords.de/events.html

      Mitbegründer und Dj in der too many words crew, die eher im Süden und in der Schweiz unterwegs sind . Zuletzt in Freiburg konnte man Kipanga auf dem 2016er CSD in Aktion hören. Musikalisch gehts eher in die Richtung Melodic-Psytrance. Ebenfalls ein verdammt netter und sympathischer Typ und auch auf Ihn und sein Set sind wir gespannt und freuen uns das er an diesem Abend zu Gast beim letzten Elekronischen Zirkus sein wird!

      Reihenfolge: Till und dann mal schauen…

      für visuelle Unterhaltung sorgen die Vj`s Max D. Pain jr. & Vj Lozano

      Wir bedanken uns bei allen Helfern, Freunden, Gästen, Dj´s und Vj´s und Artisten für die letzten 5 Jahre und hoffen ihr erscheint zahlreich um mit uns ein letztes gebührend Abschied zu feiern und es nochmal krachen zu lassen!

      Euer ElZi Team

       

      Event-Link: https://www.facebook.com/events/273468466644160/

      Kommentare (0)
  7. Nov
    26
    Mo

    1. Blue Rabbit 0113 – 21 Uhr (all-day)
      Nov 26 – Nov 27
  8. Nov
    28
    Mi

    1. Open Stage (über 570 Wochen im Programm) (all-day)
      Nov 28 – Nov 29

      Jeden Mittwoch findet bei uns die Open Stage statt. Ab ca. 21 Uhr kann jede(r), solo oder als Band, bis zu 20 Min. die Bühne bespielen. Eine Liste, in die man sich eintragen kann liegt beim Tontechniker aus.  Ist die Liste durch bzw. spätestens ab 1 Uhr beginnt die Jam-Session.



      Vorhanden und benutzbar sind: E-Giarre, E-Bass+Verstärker, Drum-Set (kleine Ausführung), Stage-Piano (Danke Andi!), Mikros, DI-Box (z.B. für Akustik-Gitarren oder E-Geigen), Bühnenmonitore und natürlich die PA-Anlage. Wir geben uns alle Mühe das Equipment in Schuss zu halten, also geht bitte halbwegs pfleglich damit um. Selbstverfreilich dürft ihr auch eure eigenen Instrumente mitbringen, bedenkt aber dabei, dass es keinen ausgiebigen Soundcheck geben kann. Nie verkehrt ist es, bevor ihr eure Instrumente anschließt, kurz Rücksprache mit dem/der am Mischpult zu halten.

      Da dem Equipment gut zugesetzt wird (wer sich jetzt angesprochen fühlt … auch unser Amp braucht etwas Liebe), freuen wir uns, dass die Gitarrenwerkstatt sozusagen die Patenschaft über die Akkustik-Gitarre übernommen hat.

      Kommentare (0)
  9. Dez
    5
    Mi

    1. Open Stage (über 570 Wochen im Programm) (all-day)
      Dez 5 – Dez 6

      Jeden Mittwoch findet bei uns die Open Stage statt. Ab ca. 21 Uhr kann jede(r), solo oder als Band, bis zu 20 Min. die Bühne bespielen. Eine Liste, in die man sich eintragen kann liegt beim Tontechniker aus.  Ist die Liste durch bzw. spätestens ab 1 Uhr beginnt die Jam-Session.



      Vorhanden und benutzbar sind: E-Giarre, E-Bass+Verstärker, Drum-Set (kleine Ausführung), Stage-Piano (Danke Andi!), Mikros, DI-Box (z.B. für Akustik-Gitarren oder E-Geigen), Bühnenmonitore und natürlich die PA-Anlage. Wir geben uns alle Mühe das Equipment in Schuss zu halten, also geht bitte halbwegs pfleglich damit um. Selbstverfreilich dürft ihr auch eure eigenen Instrumente mitbringen, bedenkt aber dabei, dass es keinen ausgiebigen Soundcheck geben kann. Nie verkehrt ist es, bevor ihr eure Instrumente anschließt, kurz Rücksprache mit dem/der am Mischpult zu halten.

      Da dem Equipment gut zugesetzt wird (wer sich jetzt angesprochen fühlt … auch unser Amp braucht etwas Liebe), freuen wir uns, dass die Gitarrenwerkstatt sozusagen die Patenschaft über die Akkustik-Gitarre übernommen hat.

      Kommentare (0)
  10. Dez
    10
    Mo

    1. Blue Rabbit 0114 – 21 Uhr (all-day)
      Dez 10 – Dez 11
  11. Dez
    12
    Mi

    1. Open Stage (über 570 Wochen im Programm) (all-day)
      Dez 12 – Dez 13

      Jeden Mittwoch findet bei uns die Open Stage statt. Ab ca. 21 Uhr kann jede(r), solo oder als Band, bis zu 20 Min. die Bühne bespielen. Eine Liste, in die man sich eintragen kann liegt beim Tontechniker aus.  Ist die Liste durch bzw. spätestens ab 1 Uhr beginnt die Jam-Session.



      Vorhanden und benutzbar sind: E-Giarre, E-Bass+Verstärker, Drum-Set (kleine Ausführung), Stage-Piano (Danke Andi!), Mikros, DI-Box (z.B. für Akustik-Gitarren oder E-Geigen), Bühnenmonitore und natürlich die PA-Anlage. Wir geben uns alle Mühe das Equipment in Schuss zu halten, also geht bitte halbwegs pfleglich damit um. Selbstverfreilich dürft ihr auch eure eigenen Instrumente mitbringen, bedenkt aber dabei, dass es keinen ausgiebigen Soundcheck geben kann. Nie verkehrt ist es, bevor ihr eure Instrumente anschließt, kurz Rücksprache mit dem/der am Mischpult zu halten.

      Da dem Equipment gut zugesetzt wird (wer sich jetzt angesprochen fühlt … auch unser Amp braucht etwas Liebe), freuen wir uns, dass die Gitarrenwerkstatt sozusagen die Patenschaft über die Akkustik-Gitarre übernommen hat.

      Kommentare (0)
  12. Dez
    19
    Mi

    1. Open Stage (über 570 Wochen im Programm) (all-day)
      Dez 19 – Dez 20

      Jeden Mittwoch findet bei uns die Open Stage statt. Ab ca. 21 Uhr kann jede(r), solo oder als Band, bis zu 20 Min. die Bühne bespielen. Eine Liste, in die man sich eintragen kann liegt beim Tontechniker aus.  Ist die Liste durch bzw. spätestens ab 1 Uhr beginnt die Jam-Session.



      Vorhanden und benutzbar sind: E-Giarre, E-Bass+Verstärker, Drum-Set (kleine Ausführung), Stage-Piano (Danke Andi!), Mikros, DI-Box (z.B. für Akustik-Gitarren oder E-Geigen), Bühnenmonitore und natürlich die PA-Anlage. Wir geben uns alle Mühe das Equipment in Schuss zu halten, also geht bitte halbwegs pfleglich damit um. Selbstverfreilich dürft ihr auch eure eigenen Instrumente mitbringen, bedenkt aber dabei, dass es keinen ausgiebigen Soundcheck geben kann. Nie verkehrt ist es, bevor ihr eure Instrumente anschließt, kurz Rücksprache mit dem/der am Mischpult zu halten.

      Da dem Equipment gut zugesetzt wird (wer sich jetzt angesprochen fühlt … auch unser Amp braucht etwas Liebe), freuen wir uns, dass die Gitarrenwerkstatt sozusagen die Patenschaft über die Akkustik-Gitarre übernommen hat.

      Kommentare (0)
  13. Dez
    26
    Mi

    1. Open Stage (über 570 Wochen im Programm) (all-day)
      Dez 26 – Dez 27

      Jeden Mittwoch findet bei uns die Open Stage statt. Ab ca. 21 Uhr kann jede(r), solo oder als Band, bis zu 20 Min. die Bühne bespielen. Eine Liste, in die man sich eintragen kann liegt beim Tontechniker aus.  Ist die Liste durch bzw. spätestens ab 1 Uhr beginnt die Jam-Session.



      Vorhanden und benutzbar sind: E-Giarre, E-Bass+Verstärker, Drum-Set (kleine Ausführung), Stage-Piano (Danke Andi!), Mikros, DI-Box (z.B. für Akustik-Gitarren oder E-Geigen), Bühnenmonitore und natürlich die PA-Anlage. Wir geben uns alle Mühe das Equipment in Schuss zu halten, also geht bitte halbwegs pfleglich damit um. Selbstverfreilich dürft ihr auch eure eigenen Instrumente mitbringen, bedenkt aber dabei, dass es keinen ausgiebigen Soundcheck geben kann. Nie verkehrt ist es, bevor ihr eure Instrumente anschließt, kurz Rücksprache mit dem/der am Mischpult zu halten.

      Da dem Equipment gut zugesetzt wird (wer sich jetzt angesprochen fühlt … auch unser Amp braucht etwas Liebe), freuen wir uns, dass die Gitarrenwerkstatt sozusagen die Patenschaft über die Akkustik-Gitarre übernommen hat.

      Kommentare (0)
  14. Jan
    2
    Mi

    1. Open Stage (über 570 Wochen im Programm) (all-day)
      Jan 2 – Jan 3

      Jeden Mittwoch findet bei uns die Open Stage statt. Ab ca. 21 Uhr kann jede(r), solo oder als Band, bis zu 20 Min. die Bühne bespielen. Eine Liste, in die man sich eintragen kann liegt beim Tontechniker aus.  Ist die Liste durch bzw. spätestens ab 1 Uhr beginnt die Jam-Session.



      Vorhanden und benutzbar sind: E-Giarre, E-Bass+Verstärker, Drum-Set (kleine Ausführung), Stage-Piano (Danke Andi!), Mikros, DI-Box (z.B. für Akustik-Gitarren oder E-Geigen), Bühnenmonitore und natürlich die PA-Anlage. Wir geben uns alle Mühe das Equipment in Schuss zu halten, also geht bitte halbwegs pfleglich damit um. Selbstverfreilich dürft ihr auch eure eigenen Instrumente mitbringen, bedenkt aber dabei, dass es keinen ausgiebigen Soundcheck geben kann. Nie verkehrt ist es, bevor ihr eure Instrumente anschließt, kurz Rücksprache mit dem/der am Mischpult zu halten.

      Da dem Equipment gut zugesetzt wird (wer sich jetzt angesprochen fühlt … auch unser Amp braucht etwas Liebe), freuen wir uns, dass die Gitarrenwerkstatt sozusagen die Patenschaft über die Akkustik-Gitarre übernommen hat.

      Kommentare (0)
  15. Jan
    9
    Mi

    1. Open Stage (über 570 Wochen im Programm) (all-day)
      Jan 9 – Jan 10

      Jeden Mittwoch findet bei uns die Open Stage statt. Ab ca. 21 Uhr kann jede(r), solo oder als Band, bis zu 20 Min. die Bühne bespielen. Eine Liste, in die man sich eintragen kann liegt beim Tontechniker aus.  Ist die Liste durch bzw. spätestens ab 1 Uhr beginnt die Jam-Session.



      Vorhanden und benutzbar sind: E-Giarre, E-Bass+Verstärker, Drum-Set (kleine Ausführung), Stage-Piano (Danke Andi!), Mikros, DI-Box (z.B. für Akustik-Gitarren oder E-Geigen), Bühnenmonitore und natürlich die PA-Anlage. Wir geben uns alle Mühe das Equipment in Schuss zu halten, also geht bitte halbwegs pfleglich damit um. Selbstverfreilich dürft ihr auch eure eigenen Instrumente mitbringen, bedenkt aber dabei, dass es keinen ausgiebigen Soundcheck geben kann. Nie verkehrt ist es, bevor ihr eure Instrumente anschließt, kurz Rücksprache mit dem/der am Mischpult zu halten.

      Da dem Equipment gut zugesetzt wird (wer sich jetzt angesprochen fühlt … auch unser Amp braucht etwas Liebe), freuen wir uns, dass die Gitarrenwerkstatt sozusagen die Patenschaft über die Akkustik-Gitarre übernommen hat.

      Kommentare (0)
  16. Jan
    16
    Mi

    1. Open Stage (über 570 Wochen im Programm) (all-day)
      Jan 16 – Jan 17

      Jeden Mittwoch findet bei uns die Open Stage statt. Ab ca. 21 Uhr kann jede(r), solo oder als Band, bis zu 20 Min. die Bühne bespielen. Eine Liste, in die man sich eintragen kann liegt beim Tontechniker aus.  Ist die Liste durch bzw. spätestens ab 1 Uhr beginnt die Jam-Session.



      Vorhanden und benutzbar sind: E-Giarre, E-Bass+Verstärker, Drum-Set (kleine Ausführung), Stage-Piano (Danke Andi!), Mikros, DI-Box (z.B. für Akustik-Gitarren oder E-Geigen), Bühnenmonitore und natürlich die PA-Anlage. Wir geben uns alle Mühe das Equipment in Schuss zu halten, also geht bitte halbwegs pfleglich damit um. Selbstverfreilich dürft ihr auch eure eigenen Instrumente mitbringen, bedenkt aber dabei, dass es keinen ausgiebigen Soundcheck geben kann. Nie verkehrt ist es, bevor ihr eure Instrumente anschließt, kurz Rücksprache mit dem/der am Mischpult zu halten.

      Da dem Equipment gut zugesetzt wird (wer sich jetzt angesprochen fühlt … auch unser Amp braucht etwas Liebe), freuen wir uns, dass die Gitarrenwerkstatt sozusagen die Patenschaft über die Akkustik-Gitarre übernommen hat.

      Kommentare (0)
  17. Jan
    23
    Mi

    1. Open Stage (über 570 Wochen im Programm) (all-day)
      Jan 23 – Jan 24

      Jeden Mittwoch findet bei uns die Open Stage statt. Ab ca. 21 Uhr kann jede(r), solo oder als Band, bis zu 20 Min. die Bühne bespielen. Eine Liste, in die man sich eintragen kann liegt beim Tontechniker aus.  Ist die Liste durch bzw. spätestens ab 1 Uhr beginnt die Jam-Session.



      Vorhanden und benutzbar sind: E-Giarre, E-Bass+Verstärker, Drum-Set (kleine Ausführung), Stage-Piano (Danke Andi!), Mikros, DI-Box (z.B. für Akustik-Gitarren oder E-Geigen), Bühnenmonitore und natürlich die PA-Anlage. Wir geben uns alle Mühe das Equipment in Schuss zu halten, also geht bitte halbwegs pfleglich damit um. Selbstverfreilich dürft ihr auch eure eigenen Instrumente mitbringen, bedenkt aber dabei, dass es keinen ausgiebigen Soundcheck geben kann. Nie verkehrt ist es, bevor ihr eure Instrumente anschließt, kurz Rücksprache mit dem/der am Mischpult zu halten.

      Da dem Equipment gut zugesetzt wird (wer sich jetzt angesprochen fühlt … auch unser Amp braucht etwas Liebe), freuen wir uns, dass die Gitarrenwerkstatt sozusagen die Patenschaft über die Akkustik-Gitarre übernommen hat.

      Kommentare (0)
  18. Jan
    30
    Mi

    1. Open Stage (über 570 Wochen im Programm) (all-day)
      Jan 30 – Jan 31

      Jeden Mittwoch findet bei uns die Open Stage statt. Ab ca. 21 Uhr kann jede(r), solo oder als Band, bis zu 20 Min. die Bühne bespielen. Eine Liste, in die man sich eintragen kann liegt beim Tontechniker aus.  Ist die Liste durch bzw. spätestens ab 1 Uhr beginnt die Jam-Session.



      Vorhanden und benutzbar sind: E-Giarre, E-Bass+Verstärker, Drum-Set (kleine Ausführung), Stage-Piano (Danke Andi!), Mikros, DI-Box (z.B. für Akustik-Gitarren oder E-Geigen), Bühnenmonitore und natürlich die PA-Anlage. Wir geben uns alle Mühe das Equipment in Schuss zu halten, also geht bitte halbwegs pfleglich damit um. Selbstverfreilich dürft ihr auch eure eigenen Instrumente mitbringen, bedenkt aber dabei, dass es keinen ausgiebigen Soundcheck geben kann. Nie verkehrt ist es, bevor ihr eure Instrumente anschließt, kurz Rücksprache mit dem/der am Mischpult zu halten.

      Da dem Equipment gut zugesetzt wird (wer sich jetzt angesprochen fühlt … auch unser Amp braucht etwas Liebe), freuen wir uns, dass die Gitarrenwerkstatt sozusagen die Patenschaft über die Akkustik-Gitarre übernommen hat.

      Kommentare (0)
  19. Feb
    6
    Mi

    1. Open Stage (über 570 Wochen im Programm) (all-day)
      Feb 6 – Feb 7

      Jeden Mittwoch findet bei uns die Open Stage statt. Ab ca. 21 Uhr kann jede(r), solo oder als Band, bis zu 20 Min. die Bühne bespielen. Eine Liste, in die man sich eintragen kann liegt beim Tontechniker aus.  Ist die Liste durch bzw. spätestens ab 1 Uhr beginnt die Jam-Session.



      Vorhanden und benutzbar sind: E-Giarre, E-Bass+Verstärker, Drum-Set (kleine Ausführung), Stage-Piano (Danke Andi!), Mikros, DI-Box (z.B. für Akustik-Gitarren oder E-Geigen), Bühnenmonitore und natürlich die PA-Anlage. Wir geben uns alle Mühe das Equipment in Schuss zu halten, also geht bitte halbwegs pfleglich damit um. Selbstverfreilich dürft ihr auch eure eigenen Instrumente mitbringen, bedenkt aber dabei, dass es keinen ausgiebigen Soundcheck geben kann. Nie verkehrt ist es, bevor ihr eure Instrumente anschließt, kurz Rücksprache mit dem/der am Mischpult zu halten.

      Da dem Equipment gut zugesetzt wird (wer sich jetzt angesprochen fühlt … auch unser Amp braucht etwas Liebe), freuen wir uns, dass die Gitarrenwerkstatt sozusagen die Patenschaft über die Akkustik-Gitarre übernommen hat.

      Kommentare (0)
  20. Feb
    13
    Mi

    1. Open Stage (über 570 Wochen im Programm) (all-day)
      Feb 13 – Feb 14

      Jeden Mittwoch findet bei uns die Open Stage statt. Ab ca. 21 Uhr kann jede(r), solo oder als Band, bis zu 20 Min. die Bühne bespielen. Eine Liste, in die man sich eintragen kann liegt beim Tontechniker aus.  Ist die Liste durch bzw. spätestens ab 1 Uhr beginnt die Jam-Session.



      Vorhanden und benutzbar sind: E-Giarre, E-Bass+Verstärker, Drum-Set (kleine Ausführung), Stage-Piano (Danke Andi!), Mikros, DI-Box (z.B. für Akustik-Gitarren oder E-Geigen), Bühnenmonitore und natürlich die PA-Anlage. Wir geben uns alle Mühe das Equipment in Schuss zu halten, also geht bitte halbwegs pfleglich damit um. Selbstverfreilich dürft ihr auch eure eigenen Instrumente mitbringen, bedenkt aber dabei, dass es keinen ausgiebigen Soundcheck geben kann. Nie verkehrt ist es, bevor ihr eure Instrumente anschließt, kurz Rücksprache mit dem/der am Mischpult zu halten.

      Da dem Equipment gut zugesetzt wird (wer sich jetzt angesprochen fühlt … auch unser Amp braucht etwas Liebe), freuen wir uns, dass die Gitarrenwerkstatt sozusagen die Patenschaft über die Akkustik-Gitarre übernommen hat.

      Kommentare (0)
  21. Feb
    20
    Mi

    1. Open Stage (über 570 Wochen im Programm) (all-day)
      Feb 20 – Feb 21

      Jeden Mittwoch findet bei uns die Open Stage statt. Ab ca. 21 Uhr kann jede(r), solo oder als Band, bis zu 20 Min. die Bühne bespielen. Eine Liste, in die man sich eintragen kann liegt beim Tontechniker aus.  Ist die Liste durch bzw. spätestens ab 1 Uhr beginnt die Jam-Session.



      Vorhanden und benutzbar sind: E-Giarre, E-Bass+Verstärker, Drum-Set (kleine Ausführung), Stage-Piano (Danke Andi!), Mikros, DI-Box (z.B. für Akustik-Gitarren oder E-Geigen), Bühnenmonitore und natürlich die PA-Anlage. Wir geben uns alle Mühe das Equipment in Schuss zu halten, also geht bitte halbwegs pfleglich damit um. Selbstverfreilich dürft ihr auch eure eigenen Instrumente mitbringen, bedenkt aber dabei, dass es keinen ausgiebigen Soundcheck geben kann. Nie verkehrt ist es, bevor ihr eure Instrumente anschließt, kurz Rücksprache mit dem/der am Mischpult zu halten.

      Da dem Equipment gut zugesetzt wird (wer sich jetzt angesprochen fühlt … auch unser Amp braucht etwas Liebe), freuen wir uns, dass die Gitarrenwerkstatt sozusagen die Patenschaft über die Akkustik-Gitarre übernommen hat.

      Kommentare (0)
  22. Feb
    27
    Mi

    1. Open Stage (über 570 Wochen im Programm) (all-day)
      Feb 27 – Feb 28

      Jeden Mittwoch findet bei uns die Open Stage statt. Ab ca. 21 Uhr kann jede(r), solo oder als Band, bis zu 20 Min. die Bühne bespielen. Eine Liste, in die man sich eintragen kann liegt beim Tontechniker aus.  Ist die Liste durch bzw. spätestens ab 1 Uhr beginnt die Jam-Session.



      Vorhanden und benutzbar sind: E-Giarre, E-Bass+Verstärker, Drum-Set (kleine Ausführung), Stage-Piano (Danke Andi!), Mikros, DI-Box (z.B. für Akustik-Gitarren oder E-Geigen), Bühnenmonitore und natürlich die PA-Anlage. Wir geben uns alle Mühe das Equipment in Schuss zu halten, also geht bitte halbwegs pfleglich damit um. Selbstverfreilich dürft ihr auch eure eigenen Instrumente mitbringen, bedenkt aber dabei, dass es keinen ausgiebigen Soundcheck geben kann. Nie verkehrt ist es, bevor ihr eure Instrumente anschließt, kurz Rücksprache mit dem/der am Mischpult zu halten.

      Da dem Equipment gut zugesetzt wird (wer sich jetzt angesprochen fühlt … auch unser Amp braucht etwas Liebe), freuen wir uns, dass die Gitarrenwerkstatt sozusagen die Patenschaft über die Akkustik-Gitarre übernommen hat.

      Kommentare (0)
  23. Mrz
    6
    Mi

    1. Open Stage (über 570 Wochen im Programm) (all-day)
      Mrz 6 – Mrz 7

      Jeden Mittwoch findet bei uns die Open Stage statt. Ab ca. 21 Uhr kann jede(r), solo oder als Band, bis zu 20 Min. die Bühne bespielen. Eine Liste, in die man sich eintragen kann liegt beim Tontechniker aus.  Ist die Liste durch bzw. spätestens ab 1 Uhr beginnt die Jam-Session.



      Vorhanden und benutzbar sind: E-Giarre, E-Bass+Verstärker, Drum-Set (kleine Ausführung), Stage-Piano (Danke Andi!), Mikros, DI-Box (z.B. für Akustik-Gitarren oder E-Geigen), Bühnenmonitore und natürlich die PA-Anlage. Wir geben uns alle Mühe das Equipment in Schuss zu halten, also geht bitte halbwegs pfleglich damit um. Selbstverfreilich dürft ihr auch eure eigenen Instrumente mitbringen, bedenkt aber dabei, dass es keinen ausgiebigen Soundcheck geben kann. Nie verkehrt ist es, bevor ihr eure Instrumente anschließt, kurz Rücksprache mit dem/der am Mischpult zu halten.

      Da dem Equipment gut zugesetzt wird (wer sich jetzt angesprochen fühlt … auch unser Amp braucht etwas Liebe), freuen wir uns, dass die Gitarrenwerkstatt sozusagen die Patenschaft über die Akkustik-Gitarre übernommen hat.

      Kommentare (0)
  24. Mrz
    13
    Mi

    1. Open Stage (über 570 Wochen im Programm) (all-day)
      Mrz 13 – Mrz 14

      Jeden Mittwoch findet bei uns die Open Stage statt. Ab ca. 21 Uhr kann jede(r), solo oder als Band, bis zu 20 Min. die Bühne bespielen. Eine Liste, in die man sich eintragen kann liegt beim Tontechniker aus.  Ist die Liste durch bzw. spätestens ab 1 Uhr beginnt die Jam-Session.



      Vorhanden und benutzbar sind: E-Giarre, E-Bass+Verstärker, Drum-Set (kleine Ausführung), Stage-Piano (Danke Andi!), Mikros, DI-Box (z.B. für Akustik-Gitarren oder E-Geigen), Bühnenmonitore und natürlich die PA-Anlage. Wir geben uns alle Mühe das Equipment in Schuss zu halten, also geht bitte halbwegs pfleglich damit um. Selbstverfreilich dürft ihr auch eure eigenen Instrumente mitbringen, bedenkt aber dabei, dass es keinen ausgiebigen Soundcheck geben kann. Nie verkehrt ist es, bevor ihr eure Instrumente anschließt, kurz Rücksprache mit dem/der am Mischpult zu halten.

      Da dem Equipment gut zugesetzt wird (wer sich jetzt angesprochen fühlt … auch unser Amp braucht etwas Liebe), freuen wir uns, dass die Gitarrenwerkstatt sozusagen die Patenschaft über die Akkustik-Gitarre übernommen hat.

      Kommentare (0)
  25. Mrz
    20
    Mi

    1. Open Stage (über 570 Wochen im Programm) (all-day)
      Mrz 20 – Mrz 21

      Jeden Mittwoch findet bei uns die Open Stage statt. Ab ca. 21 Uhr kann jede(r), solo oder als Band, bis zu 20 Min. die Bühne bespielen. Eine Liste, in die man sich eintragen kann liegt beim Tontechniker aus.  Ist die Liste durch bzw. spätestens ab 1 Uhr beginnt die Jam-Session.



      Vorhanden und benutzbar sind: E-Giarre, E-Bass+Verstärker, Drum-Set (kleine Ausführung), Stage-Piano (Danke Andi!), Mikros, DI-Box (z.B. für Akustik-Gitarren oder E-Geigen), Bühnenmonitore und natürlich die PA-Anlage. Wir geben uns alle Mühe das Equipment in Schuss zu halten, also geht bitte halbwegs pfleglich damit um. Selbstverfreilich dürft ihr auch eure eigenen Instrumente mitbringen, bedenkt aber dabei, dass es keinen ausgiebigen Soundcheck geben kann. Nie verkehrt ist es, bevor ihr eure Instrumente anschließt, kurz Rücksprache mit dem/der am Mischpult zu halten.

      Da dem Equipment gut zugesetzt wird (wer sich jetzt angesprochen fühlt … auch unser Amp braucht etwas Liebe), freuen wir uns, dass die Gitarrenwerkstatt sozusagen die Patenschaft über die Akkustik-Gitarre übernommen hat.

      Kommentare (0)
  26. Mrz
    27
    Mi

    1. Open Stage (über 570 Wochen im Programm) (all-day)
      Mrz 27 – Mrz 28

      Jeden Mittwoch findet bei uns die Open Stage statt. Ab ca. 21 Uhr kann jede(r), solo oder als Band, bis zu 20 Min. die Bühne bespielen. Eine Liste, in die man sich eintragen kann liegt beim Tontechniker aus.  Ist die Liste durch bzw. spätestens ab 1 Uhr beginnt die Jam-Session.



      Vorhanden und benutzbar sind: E-Giarre, E-Bass+Verstärker, Drum-Set (kleine Ausführung), Stage-Piano (Danke Andi!), Mikros, DI-Box (z.B. für Akustik-Gitarren oder E-Geigen), Bühnenmonitore und natürlich die PA-Anlage. Wir geben uns alle Mühe das Equipment in Schuss zu halten, also geht bitte halbwegs pfleglich damit um. Selbstverfreilich dürft ihr auch eure eigenen Instrumente mitbringen, bedenkt aber dabei, dass es keinen ausgiebigen Soundcheck geben kann. Nie verkehrt ist es, bevor ihr eure Instrumente anschließt, kurz Rücksprache mit dem/der am Mischpult zu halten.

      Da dem Equipment gut zugesetzt wird (wer sich jetzt angesprochen fühlt … auch unser Amp braucht etwas Liebe), freuen wir uns, dass die Gitarrenwerkstatt sozusagen die Patenschaft über die Akkustik-Gitarre übernommen hat.

      Kommentare (0)
  27. Apr
    3
    Mi

    1. Open Stage (über 570 Wochen im Programm) (all-day)
      Apr 3 – Apr 4

      Jeden Mittwoch findet bei uns die Open Stage statt. Ab ca. 21 Uhr kann jede(r), solo oder als Band, bis zu 20 Min. die Bühne bespielen. Eine Liste, in die man sich eintragen kann liegt beim Tontechniker aus.  Ist die Liste durch bzw. spätestens ab 1 Uhr beginnt die Jam-Session.



      Vorhanden und benutzbar sind: E-Giarre, E-Bass+Verstärker, Drum-Set (kleine Ausführung), Stage-Piano (Danke Andi!), Mikros, DI-Box (z.B. für Akustik-Gitarren oder E-Geigen), Bühnenmonitore und natürlich die PA-Anlage. Wir geben uns alle Mühe das Equipment in Schuss zu halten, also geht bitte halbwegs pfleglich damit um. Selbstverfreilich dürft ihr auch eure eigenen Instrumente mitbringen, bedenkt aber dabei, dass es keinen ausgiebigen Soundcheck geben kann. Nie verkehrt ist es, bevor ihr eure Instrumente anschließt, kurz Rücksprache mit dem/der am Mischpult zu halten.

      Da dem Equipment gut zugesetzt wird (wer sich jetzt angesprochen fühlt … auch unser Amp braucht etwas Liebe), freuen wir uns, dass die Gitarrenwerkstatt sozusagen die Patenschaft über die Akkustik-Gitarre übernommen hat.

      Kommentare (0)
  28. Apr
    10
    Mi

    1. Open Stage (über 570 Wochen im Programm) (all-day)
      Apr 10 – Apr 11

      Jeden Mittwoch findet bei uns die Open Stage statt. Ab ca. 21 Uhr kann jede(r), solo oder als Band, bis zu 20 Min. die Bühne bespielen. Eine Liste, in die man sich eintragen kann liegt beim Tontechniker aus.  Ist die Liste durch bzw. spätestens ab 1 Uhr beginnt die Jam-Session.



      Vorhanden und benutzbar sind: E-Giarre, E-Bass+Verstärker, Drum-Set (kleine Ausführung), Stage-Piano (Danke Andi!), Mikros, DI-Box (z.B. für Akustik-Gitarren oder E-Geigen), Bühnenmonitore und natürlich die PA-Anlage. Wir geben uns alle Mühe das Equipment in Schuss zu halten, also geht bitte halbwegs pfleglich damit um. Selbstverfreilich dürft ihr auch eure eigenen Instrumente mitbringen, bedenkt aber dabei, dass es keinen ausgiebigen Soundcheck geben kann. Nie verkehrt ist es, bevor ihr eure Instrumente anschließt, kurz Rücksprache mit dem/der am Mischpult zu halten.

      Da dem Equipment gut zugesetzt wird (wer sich jetzt angesprochen fühlt … auch unser Amp braucht etwas Liebe), freuen wir uns, dass die Gitarrenwerkstatt sozusagen die Patenschaft über die Akkustik-Gitarre übernommen hat.

      Kommentare (0)