Filter: Kategorien
  • Afro Beats
  • Ausstellung
  • Balkan & Weltmusik
  • Beats
  • BlueRabbit
  • Bummel Techno
  • Deephouse
  • Drone
  • Drum 'N' Bass
  • Dub & Reggae
  • Dubstep
  • El Haso
  • Electronica
  • Elektronisches
  • Experimentell
  • Film
  • Funk & Hip Hop
  • House
  • House & Co
  • Indie/Alternative
  • Jazz
  • Live
  • Metal / Doom
  • Noise
  • öffentliche Vorstellung
  • Postrock
  • PSy Goa & Artverwandtes
  • Psychobilly
  • Psychodelic & Stoner Rock
  • Psycore
  • Punk & Hardcore
  • reggae/dub/dubstep/steppaz
  • Rock
  • Singer/Songwriter
  • Ska
  • Slowtech
  • Soul
  • Techhouse
  • Techno
  • Techno
  • Techtrance
  • Vortrag / Lesung
Schlagwörter
  • Antifa (1)
  • BlueRabbit (1)
  • Downtempo (1)
  • Slow (1)
  • Techno (1)
  • Vortrag (1)

Agenda

  1. Okt
    22
    Mo

    1. Blue Rabbit 0111 – 21 Uhr (all-day)
      Okt 22 – Okt 23
  2. Okt
    23
    Di

    1. Psychodelic Rabbit Tuesday (all-day)
      Okt 23 – Okt 24
    2. White Rabbit zeigt im kommunalen Kino (all-day)
      Okt 23 – Okt 24

      SO WAS VON DA
       
      Hamburg, St. Pauli, Silvester. Oskar betreibt einen Musikclub am Ende der Reeperbahn. Sein Leben war ein Fest, doch die Party ist vorbei: Der Club muss schließen, Oskar ist hoch verschuldet. Die letzte Nacht des Clubs wird zur wildesten Party Hamburgs, auf der alle Freunde und Feinde von Oskar aufeinander treffen werden. Oskars zum Star gewordener bester Freund Rocky zerbricht am Ruhm, die lebenslustige Nina malt alles schwarz an, der aggressive Ex-Zu-hälter Kiez-Kalle will Oskars Schulden eintreiben und dann sind da noch der tote Elvis, die Innensenatorin und – Mathilda, Mathilda, Mathilda.
       
      Freiburg, Europaplatz, Silvester. Nach rund zwölf Jahren soll der White Rabbit Club nach Verkauf des Gebäudes an einen Investmentfonds, schließen… In Kooperation mit dem White Rabbit Club. Im Anschluss an den Film Diskussion im Kinosaal und Club-Night im White Rabbit.
       
       
      _ Deutschland 2018 / 91 Min. //
       
      _ Regie: Jakob Lass / nach der Romanvorlage von Tino Hanekamp / mit Niklas Bruhn, Martina Schöne-Radunski, David Schütter //
       
       
      » Di 23.10., 19:30 mit anschließender Diskussion / Fr 26.10., 21:30 / Mi 31.10., 22:00 //

       

      Kommentare (0)
  3. Okt
    24
    Mi

    1. Open Stage (über 570 Wochen im Programm) (all-day)
      Okt 24 – Okt 25

      Jeden Mittwoch findet bei uns die Open Stage statt. Ab ca. 21 Uhr kann jede(r), solo oder als Band, bis zu 20 Min. die Bühne bespielen. Eine Liste, in die man sich eintragen kann liegt beim Tontechniker aus.  Ist die Liste durch bzw. spätestens ab 1 Uhr beginnt die Jam-Session.



      Vorhanden und benutzbar sind: E-Giarre, E-Bass+Verstärker, Drum-Set (kleine Ausführung), Stage-Piano (Danke Andi!), Mikros, DI-Box (z.B. für Akustik-Gitarren oder E-Geigen), Bühnenmonitore und natürlich die PA-Anlage. Wir geben uns alle Mühe das Equipment in Schuss zu halten, also geht bitte halbwegs pfleglich damit um. Selbstverfreilich dürft ihr auch eure eigenen Instrumente mitbringen, bedenkt aber dabei, dass es keinen ausgiebigen Soundcheck geben kann. Nie verkehrt ist es, bevor ihr eure Instrumente anschließt, kurz Rücksprache mit dem/der am Mischpult zu halten.

      Da dem Equipment gut zugesetzt wird (wer sich jetzt angesprochen fühlt … auch unser Amp braucht etwas Liebe), freuen wir uns, dass die Gitarrenwerkstatt sozusagen die Patenschaft über die Akkustik-Gitarre übernommen hat.

      Kommentare (0)
  4. Okt
    25
    Do

    1. Handmade Moments im El Haso (all-day)
      Okt 25 – Okt 26
      Weiterlesen
      Kategorien: Live

      https://www.youtube.com/watch?v=Wmsmqqhdd6w

      Wir haben die zwei Hippies vor ein paar Jahren in San Francisco kennen und lieben gelernt und freuen uns riesig das sie diesen Monat, auf ihrer ersten Europatour bei uns im el haso spielen!
      Von Klarinette, über Mandoline bis zur beatbox wird alles geboten also kommt vorbei!!:)The Re-Stoned (RUS) aus Moskau, zum ersten Mal live in Freiburg! Am 14.10 dürfen wir das Heavy Psych Triol im White Rabbit Club begrüßen. Weitere Informationen folgen in Kürze!

      Event-Link: https://www.facebook.com/events/308247103094988/

      Kommentare (0)
  5. Okt
    26
    Fr

    1. ShEver / UR / A Ghost in Rags (all-day)
      Okt 26 – Okt 27
      UR:
      UR – für Auerochse, das für seine mächtige Erscheinung und sein unzähmbares Wesen bekannte, ausgerottete Wildrind – üben sich an der Vertonung dunkel anmutender, schleppend-atmosphärischer Klangbilder, deren zu Hause das akustische Spektrum niedriger Frequenzen und großer Amplituden ist. Als Inspiration für die oftmals langsam anschwellenden, dem Ausbruch harrenden Soundlandschaften dienen archetypische Bilder von Wildnis und vergessenen, ausgerotteten oder bedrohten Tieren. Diesen Motiven wird mit Stilmitteln aus Doom, Psychedelic und Post Ausdruck verliehen. UR sind seit 2012 aktiv und haben u.a. mit Omega Massif, Year Of No Light, Conan, Celeste, Dopethrone, Mouth of the Architect Konzerte gespielt.

http://ur-doom.bandcamp.com/

      
https://www.facebook.com/ur.doom.band

      shEver:
      Die Schweizer/innen von shEver sind nicht wirklich Newcomer in der Doom/Death Szene.
      Mit über 120 Konzerten und der Teilnahme an den angesagtesten Festivals der Szene wie z.B. dem „Roadburn-Festival“, dem „Doom Shall Rise“, oder dem „Up in Smoke“ und der Veröffentlichung diverser Alben und EPs haben sie sich über die Jahre einen Namen erspielt, der weit über die Schweiz hinaus reicht.

      https://www.shever.ch

      https://shever.bandcamp.com

      A Ghost in Rags:
      A Ghost in Rags aus Freiburg haben sich im Jahr 2018 neu zusammengefunden.
      Freunden von härteren Klängen sind die vier Musiker sicherlich nicht unbekannt.
      Mit Ihrem doomlastigen Post-Metal machen sie dort konsequent weiter, wo sie mit Ihren alten Projekten aufgehört haben…

      https://www.facebook.com/aghostinragsband

      Event Link: https://www.facebook.com/events/227413501206865/

      Kommentare (0)
  6. Okt
    27
    Sa

    1. Dj Action – Reggae, Afrobeat, Dancehall (all-day)
      Okt 27 – Okt 28

      Come one come all white rabbit is calling again for a tunup Saturday Reggae night. Doors will be open at 23:00. Be there don’t wait to be told.

       

      Kommentare (0)
  7. Okt
    28
    So

    1. Nachtflohmarkt (all-day)
      Okt 28 – Okt 29

      Nachtflohmarkt 🙂
      #######################
      Nicht mehr früh mit Kater aufstehen müssen Hetzen und zum Flohmarkt aufbauen….wir starten ganz gediegen
      um 16 Uhr mit ner Mate oder Café in die Nacht.
      Seit dabei mit unserem neuen einmaligen richtig coolen Nachtflohmarkt! YEAH! Mega und so!
      Sagts Eurem Nachbar oder eurem Freund!Eintritt frei/Kidspace/DJ Music/food/drinksBitte hinterlasst keinen Müll.
      Nehmt Eure Reste und leeren Kartons ggf. wieder mit.

      Wo:
      White Rabbit Club & Passage & El Haso
      Leopoldring 1 Freiburg/D

      Wann:
      So.28.10.2018 16-21 Uhr
      Aufbau: 15 Uhr-16 Uhr
      Einlass Besucher:16 Uhr

      VERBINDLICHE ANMELDUNG FÜR VERKÄUFER:
      Anmeldung ausschließlich per E-Mail:
      Angabe: Vorname Nachname/Datum/Standlänge
      nachtflohmarktfreiburg@hotmail.com
      7€/Meter
      Es gibt Plätze zwischen 1-3m. Mit und ohne Tisch.
      Diverse Kleiderständer haben wir auch die man dazumieten kann.
      Keine Händler/Keine Neuware

      FB: https://www.facebook.com/events/2111459819167754/


      Anfahrt:
      Zu Fuss oder mit dem Fahrrad ist uns am Liebsten!Tram: Haltestelle SiegesdenkmalAuto: Nutzt die öffentlichen Parkplätze zum Be/Entladen.
      Falschparker werden hier recht schnell abgeschleppt!

      Vielen Dank und wir freuen uns schon voll!
      Flo & Andi

       

      Kommentare (0)
  8. Okt
    30
    Di

    1. Dubwohnzimmer (all-day)
      Okt 30 – Okt 31

      Das Dubwohnzimmer in Freiburg,

      Dubwohnzimmer-Poster-600x841

      es ist 5,5 Jahre alt, die Dub-Insider und die, welche es beschnuppern und wissen wollen, treffen sich alle zwei Wochen zur gepflegten Dubmusik im White Rabbit.
      Spende erbeten/Eintritt frei:
      Am Einlass, an der Bar oder beim DJ findet ihr unsere leuchtende Spendenbox, in welche ihr gern ein paar Münzen oder Scheine schmeißen könnt. Das Geld geht direkt an das Dubwohnzimmer. Wir freuen uns immer über Eure Gaben und möchten damit keinen monetären Zwang ausüben, daher Spende. Der Eintritt ist und bleibt frei.
      Programm/Philosophie:
      Es bewegt sich viel und der Raum ist jedes mal von neuem musikalischen Zauber benetzt, die Dubmusik wird durch die immense Vielfalt an Freiburger DJs aus verschiedensten Genres und in all seinen Facetten bedient.
      Die musikalische Ausrichtung im Rahmen des Dubwohnzimmers Freiburg befindet sich, wie der Name schon sagt, auf Dub-Reggae-Dublounge. Es wird gespielt was sonst selten an Wochenenden zu hören ist.
      Erwarten können die Gäste eine gemütliche Wohnzimmeratmosphäre im White Rabbit, bei der man sich auch einfach nur zum Cocktail, einem gut gekühlten Bier und zu einer gepflegten Unterhaltung treffen darf.
      Jedoch soll der Name des Dub-Wohnzimmers nicht täuschen, denn je nach Besucherandrang und Bedarf, kann auch das Tanzbein bis in die Morgenstunden geschwungen werden.
      Die Macher des White Rabbits konnten hierfür Selectah Easy T Jam vom Digital Steppaz Soundsystem verpflichten, er lädt dazu in den Hasen ein und präsentiert fortan lokale und internationale Gäste.

      Kommentare (0)
  9. Okt
    31
    Mi

    1. Open Stage (über 570 Wochen im Programm) (all-day)
      Okt 31 – Nov 1

      Jeden Mittwoch findet bei uns die Open Stage statt. Ab ca. 21 Uhr kann jede(r), solo oder als Band, bis zu 20 Min. die Bühne bespielen. Eine Liste, in die man sich eintragen kann liegt beim Tontechniker aus.  Ist die Liste durch bzw. spätestens ab 1 Uhr beginnt die Jam-Session.



      Vorhanden und benutzbar sind: E-Giarre, E-Bass+Verstärker, Drum-Set (kleine Ausführung), Stage-Piano (Danke Andi!), Mikros, DI-Box (z.B. für Akustik-Gitarren oder E-Geigen), Bühnenmonitore und natürlich die PA-Anlage. Wir geben uns alle Mühe das Equipment in Schuss zu halten, also geht bitte halbwegs pfleglich damit um. Selbstverfreilich dürft ihr auch eure eigenen Instrumente mitbringen, bedenkt aber dabei, dass es keinen ausgiebigen Soundcheck geben kann. Nie verkehrt ist es, bevor ihr eure Instrumente anschließt, kurz Rücksprache mit dem/der am Mischpult zu halten.

      Da dem Equipment gut zugesetzt wird (wer sich jetzt angesprochen fühlt … auch unser Amp braucht etwas Liebe), freuen wir uns, dass die Gitarrenwerkstatt sozusagen die Patenschaft über die Akkustik-Gitarre übernommen hat.

      Kommentare (0)
  10. Nov
    1
    Do

    1. • Death by Shotgun (UK) • Konzert (all-day)
      Nov 1 – Nov 3

      Death By Shotgun (UK, Beth Shalom Records)
      Mit der brandneuen EP „Lines“ ist das Quartett aus Bournemouth zum ersten Mal auf Europatour. Indie/Punk, Surf Vibes bringen den Sommer zurück ins herbstliche Freiburg. FFO: The Front Bottoms und Hawaiihemden.
      Supports:
      First Spring (Freiburg, Melodic Punk/Rock)
      VINO VINO (Freiburg, Alternative Rock)
      ————————
      Datum: 01.11.2018
      Einlass: 19:30 Uhr
      Beginn: 20:00 Uhr
      Präsentiert von Lucky Booking, Flix Agency und White Rabbit Club.

      Event-Link: https://www.facebook.com/events/625383557857594/

      Kommentare (0)
  11. Nov
    7
    Mi

    1. Open Stage (über 570 Wochen im Programm) (all-day)
      Nov 7 – Nov 8

      Jeden Mittwoch findet bei uns die Open Stage statt. Ab ca. 21 Uhr kann jede(r), solo oder als Band, bis zu 20 Min. die Bühne bespielen. Eine Liste, in die man sich eintragen kann liegt beim Tontechniker aus.  Ist die Liste durch bzw. spätestens ab 1 Uhr beginnt die Jam-Session.



      Vorhanden und benutzbar sind: E-Giarre, E-Bass+Verstärker, Drum-Set (kleine Ausführung), Stage-Piano (Danke Andi!), Mikros, DI-Box (z.B. für Akustik-Gitarren oder E-Geigen), Bühnenmonitore und natürlich die PA-Anlage. Wir geben uns alle Mühe das Equipment in Schuss zu halten, also geht bitte halbwegs pfleglich damit um. Selbstverfreilich dürft ihr auch eure eigenen Instrumente mitbringen, bedenkt aber dabei, dass es keinen ausgiebigen Soundcheck geben kann. Nie verkehrt ist es, bevor ihr eure Instrumente anschließt, kurz Rücksprache mit dem/der am Mischpult zu halten.

      Da dem Equipment gut zugesetzt wird (wer sich jetzt angesprochen fühlt … auch unser Amp braucht etwas Liebe), freuen wir uns, dass die Gitarrenwerkstatt sozusagen die Patenschaft über die Akkustik-Gitarre übernommen hat.

      Kommentare (0)
  12. Nov
    10
    Sa

    1. Rabbit Klubnacht presents Warning Part 2 (all-day)
      Nov 10 – Nov 12

      Feed your head lädt Warning zur Rabbit Klubnacht – Round 2!

      Erik Jäähalli ist in Freiburg kein neues Gesicht, die Live Sets des Warning Residents und Börft Records Artists im White Rabbit und KTS dieses Jahr haben dem (nicht mehr ganz so) jungen Schweden bereits einen Ruf beschert. Mit Klex haben wir einen Vertreter der Berliner Strictly Strictly Crew im Haus – und ein weiteres Highlight! Klex der sich manchmal auch Xelk nennt steht für einen breakigen Style der sich zwischen Techno, Electro, House aber auch Italo Disco und EBM immer wieder neu erfindet. Das Warmup macht einmal mehr der Warning Mitbegründer AA.

      https://soundcloud.com/erikjaahalli
      https://soundcloud.com/klex
      https://soundcloud.com/xelkk

      https://soundcloud.com/warningberlin
      https://soundcloud.com/strictly_confidential

      https://warning.berlin
      https://strictlystrictly.com

      23:00 – 5:00

       

      Event-link: https://www.facebook.com/events/530257817398267/

      Kommentare (0)
  13. Nov
    12
    Mo

    1. Blue Rabbit 0112 – 21 Uhr (all-day)
      Nov 12 – Nov 13
  14. Nov
    14
    Mi

    1. Open Stage (über 570 Wochen im Programm) (all-day)
      Nov 14 – Nov 15

      Jeden Mittwoch findet bei uns die Open Stage statt. Ab ca. 21 Uhr kann jede(r), solo oder als Band, bis zu 20 Min. die Bühne bespielen. Eine Liste, in die man sich eintragen kann liegt beim Tontechniker aus.  Ist die Liste durch bzw. spätestens ab 1 Uhr beginnt die Jam-Session.



      Vorhanden und benutzbar sind: E-Giarre, E-Bass+Verstärker, Drum-Set (kleine Ausführung), Stage-Piano (Danke Andi!), Mikros, DI-Box (z.B. für Akustik-Gitarren oder E-Geigen), Bühnenmonitore und natürlich die PA-Anlage. Wir geben uns alle Mühe das Equipment in Schuss zu halten, also geht bitte halbwegs pfleglich damit um. Selbstverfreilich dürft ihr auch eure eigenen Instrumente mitbringen, bedenkt aber dabei, dass es keinen ausgiebigen Soundcheck geben kann. Nie verkehrt ist es, bevor ihr eure Instrumente anschließt, kurz Rücksprache mit dem/der am Mischpult zu halten.

      Da dem Equipment gut zugesetzt wird (wer sich jetzt angesprochen fühlt … auch unser Amp braucht etwas Liebe), freuen wir uns, dass die Gitarrenwerkstatt sozusagen die Patenschaft über die Akkustik-Gitarre übernommen hat.

      Kommentare (0)
  15. Nov
    15
    Do

    1. Lucky Booking präsentiert: Listener (USA) (all-day)
      Nov 15 – Nov 16
      Weiterlesen
      Kategorien: Live

       

      Unser absolutes Herbst Highlight!

      Listener (USA)

      more talk – more rock! Die Ausnahme Band, ursprünglich aus Arkansas, und mal als HipHop-Solo-Projekt von Dan Smith gegründet fährt in Full Band Montur mit neuer Platte „Being Empty: Being Filled“ auf.
      Von ihnen selbst als „Talk music“ bezeichnet, und irgendwo zwischen Spoken Word, Caspian und MeWithoutYou zu fassen.

      https://www.youtube.com/watch?v=7HoTZ0FelFU
      https://www.youtube.com/watch?v=K8k9rD7lx9c

      Support: Hope
      https://www.youtube.com/watch?v=MXX-nVpfFp8
      www.thisishope.de

      TICKETS:
      https://sugarferryrecords.bigcartel.com/product/ticket-listener
      oder im FLIGHT 13 Recordstore in der Stühlingerstr. 15 in Freiburg.

      ————————
      WHITE RABBIT
      Leopoldring 1
      79098 Freiburg
      ———————–

      Datum: 15.11.2018
      Einlass: 20:00 Uhr
      Beginn: 21:00 Uhr

      Präsentiert von Lucky Booking, White Rabbit Club, ListenCollective, Trve Love und Amplifier Magazin.

       

      Event-Link: https://www.facebook.com/events/1749433951812570/

       

      Kommentare (0)
  16. Nov
    21
    Mi

    1. Open Stage (über 570 Wochen im Programm) (all-day)
      Nov 21 – Nov 22

      Jeden Mittwoch findet bei uns die Open Stage statt. Ab ca. 21 Uhr kann jede(r), solo oder als Band, bis zu 20 Min. die Bühne bespielen. Eine Liste, in die man sich eintragen kann liegt beim Tontechniker aus.  Ist die Liste durch bzw. spätestens ab 1 Uhr beginnt die Jam-Session.



      Vorhanden und benutzbar sind: E-Giarre, E-Bass+Verstärker, Drum-Set (kleine Ausführung), Stage-Piano (Danke Andi!), Mikros, DI-Box (z.B. für Akustik-Gitarren oder E-Geigen), Bühnenmonitore und natürlich die PA-Anlage. Wir geben uns alle Mühe das Equipment in Schuss zu halten, also geht bitte halbwegs pfleglich damit um. Selbstverfreilich dürft ihr auch eure eigenen Instrumente mitbringen, bedenkt aber dabei, dass es keinen ausgiebigen Soundcheck geben kann. Nie verkehrt ist es, bevor ihr eure Instrumente anschließt, kurz Rücksprache mit dem/der am Mischpult zu halten.

      Da dem Equipment gut zugesetzt wird (wer sich jetzt angesprochen fühlt … auch unser Amp braucht etwas Liebe), freuen wir uns, dass die Gitarrenwerkstatt sozusagen die Patenschaft über die Akkustik-Gitarre übernommen hat.

      Kommentare (0)
  17. Nov
    26
    Mo

    1. Blue Rabbit 0113 – 21 Uhr (all-day)
      Nov 26 – Nov 27
  18. Nov
    28
    Mi

    1. Open Stage (über 570 Wochen im Programm) (all-day)
      Nov 28 – Nov 29

      Jeden Mittwoch findet bei uns die Open Stage statt. Ab ca. 21 Uhr kann jede(r), solo oder als Band, bis zu 20 Min. die Bühne bespielen. Eine Liste, in die man sich eintragen kann liegt beim Tontechniker aus.  Ist die Liste durch bzw. spätestens ab 1 Uhr beginnt die Jam-Session.



      Vorhanden und benutzbar sind: E-Giarre, E-Bass+Verstärker, Drum-Set (kleine Ausführung), Stage-Piano (Danke Andi!), Mikros, DI-Box (z.B. für Akustik-Gitarren oder E-Geigen), Bühnenmonitore und natürlich die PA-Anlage. Wir geben uns alle Mühe das Equipment in Schuss zu halten, also geht bitte halbwegs pfleglich damit um. Selbstverfreilich dürft ihr auch eure eigenen Instrumente mitbringen, bedenkt aber dabei, dass es keinen ausgiebigen Soundcheck geben kann. Nie verkehrt ist es, bevor ihr eure Instrumente anschließt, kurz Rücksprache mit dem/der am Mischpult zu halten.

      Da dem Equipment gut zugesetzt wird (wer sich jetzt angesprochen fühlt … auch unser Amp braucht etwas Liebe), freuen wir uns, dass die Gitarrenwerkstatt sozusagen die Patenschaft über die Akkustik-Gitarre übernommen hat.

      Kommentare (0)
  19. Dez
    5
    Mi

    1. Open Stage (über 570 Wochen im Programm) (all-day)
      Dez 5 – Dez 6

      Jeden Mittwoch findet bei uns die Open Stage statt. Ab ca. 21 Uhr kann jede(r), solo oder als Band, bis zu 20 Min. die Bühne bespielen. Eine Liste, in die man sich eintragen kann liegt beim Tontechniker aus.  Ist die Liste durch bzw. spätestens ab 1 Uhr beginnt die Jam-Session.



      Vorhanden und benutzbar sind: E-Giarre, E-Bass+Verstärker, Drum-Set (kleine Ausführung), Stage-Piano (Danke Andi!), Mikros, DI-Box (z.B. für Akustik-Gitarren oder E-Geigen), Bühnenmonitore und natürlich die PA-Anlage. Wir geben uns alle Mühe das Equipment in Schuss zu halten, also geht bitte halbwegs pfleglich damit um. Selbstverfreilich dürft ihr auch eure eigenen Instrumente mitbringen, bedenkt aber dabei, dass es keinen ausgiebigen Soundcheck geben kann. Nie verkehrt ist es, bevor ihr eure Instrumente anschließt, kurz Rücksprache mit dem/der am Mischpult zu halten.

      Da dem Equipment gut zugesetzt wird (wer sich jetzt angesprochen fühlt … auch unser Amp braucht etwas Liebe), freuen wir uns, dass die Gitarrenwerkstatt sozusagen die Patenschaft über die Akkustik-Gitarre übernommen hat.

      Kommentare (0)
  20. Dez
    10
    Mo

    1. Blue Rabbit 0114 – 21 Uhr (all-day)
      Dez 10 – Dez 11
  21. Dez
    12
    Mi

    1. Open Stage (über 570 Wochen im Programm) (all-day)
      Dez 12 – Dez 13

      Jeden Mittwoch findet bei uns die Open Stage statt. Ab ca. 21 Uhr kann jede(r), solo oder als Band, bis zu 20 Min. die Bühne bespielen. Eine Liste, in die man sich eintragen kann liegt beim Tontechniker aus.  Ist die Liste durch bzw. spätestens ab 1 Uhr beginnt die Jam-Session.



      Vorhanden und benutzbar sind: E-Giarre, E-Bass+Verstärker, Drum-Set (kleine Ausführung), Stage-Piano (Danke Andi!), Mikros, DI-Box (z.B. für Akustik-Gitarren oder E-Geigen), Bühnenmonitore und natürlich die PA-Anlage. Wir geben uns alle Mühe das Equipment in Schuss zu halten, also geht bitte halbwegs pfleglich damit um. Selbstverfreilich dürft ihr auch eure eigenen Instrumente mitbringen, bedenkt aber dabei, dass es keinen ausgiebigen Soundcheck geben kann. Nie verkehrt ist es, bevor ihr eure Instrumente anschließt, kurz Rücksprache mit dem/der am Mischpult zu halten.

      Da dem Equipment gut zugesetzt wird (wer sich jetzt angesprochen fühlt … auch unser Amp braucht etwas Liebe), freuen wir uns, dass die Gitarrenwerkstatt sozusagen die Patenschaft über die Akkustik-Gitarre übernommen hat.

      Kommentare (0)
  22. Dez
    19
    Mi

    1. Open Stage (über 570 Wochen im Programm) (all-day)
      Dez 19 – Dez 20

      Jeden Mittwoch findet bei uns die Open Stage statt. Ab ca. 21 Uhr kann jede(r), solo oder als Band, bis zu 20 Min. die Bühne bespielen. Eine Liste, in die man sich eintragen kann liegt beim Tontechniker aus.  Ist die Liste durch bzw. spätestens ab 1 Uhr beginnt die Jam-Session.



      Vorhanden und benutzbar sind: E-Giarre, E-Bass+Verstärker, Drum-Set (kleine Ausführung), Stage-Piano (Danke Andi!), Mikros, DI-Box (z.B. für Akustik-Gitarren oder E-Geigen), Bühnenmonitore und natürlich die PA-Anlage. Wir geben uns alle Mühe das Equipment in Schuss zu halten, also geht bitte halbwegs pfleglich damit um. Selbstverfreilich dürft ihr auch eure eigenen Instrumente mitbringen, bedenkt aber dabei, dass es keinen ausgiebigen Soundcheck geben kann. Nie verkehrt ist es, bevor ihr eure Instrumente anschließt, kurz Rücksprache mit dem/der am Mischpult zu halten.

      Da dem Equipment gut zugesetzt wird (wer sich jetzt angesprochen fühlt … auch unser Amp braucht etwas Liebe), freuen wir uns, dass die Gitarrenwerkstatt sozusagen die Patenschaft über die Akkustik-Gitarre übernommen hat.

      Kommentare (0)
  23. Dez
    26
    Mi

    1. Open Stage (über 570 Wochen im Programm) (all-day)
      Dez 26 – Dez 27

      Jeden Mittwoch findet bei uns die Open Stage statt. Ab ca. 21 Uhr kann jede(r), solo oder als Band, bis zu 20 Min. die Bühne bespielen. Eine Liste, in die man sich eintragen kann liegt beim Tontechniker aus.  Ist die Liste durch bzw. spätestens ab 1 Uhr beginnt die Jam-Session.



      Vorhanden und benutzbar sind: E-Giarre, E-Bass+Verstärker, Drum-Set (kleine Ausführung), Stage-Piano (Danke Andi!), Mikros, DI-Box (z.B. für Akustik-Gitarren oder E-Geigen), Bühnenmonitore und natürlich die PA-Anlage. Wir geben uns alle Mühe das Equipment in Schuss zu halten, also geht bitte halbwegs pfleglich damit um. Selbstverfreilich dürft ihr auch eure eigenen Instrumente mitbringen, bedenkt aber dabei, dass es keinen ausgiebigen Soundcheck geben kann. Nie verkehrt ist es, bevor ihr eure Instrumente anschließt, kurz Rücksprache mit dem/der am Mischpult zu halten.

      Da dem Equipment gut zugesetzt wird (wer sich jetzt angesprochen fühlt … auch unser Amp braucht etwas Liebe), freuen wir uns, dass die Gitarrenwerkstatt sozusagen die Patenschaft über die Akkustik-Gitarre übernommen hat.

      Kommentare (0)
  24. Jan
    2
    Mi

    1. Open Stage (über 570 Wochen im Programm) (all-day)
      Jan 2 – Jan 3

      Jeden Mittwoch findet bei uns die Open Stage statt. Ab ca. 21 Uhr kann jede(r), solo oder als Band, bis zu 20 Min. die Bühne bespielen. Eine Liste, in die man sich eintragen kann liegt beim Tontechniker aus.  Ist die Liste durch bzw. spätestens ab 1 Uhr beginnt die Jam-Session.



      Vorhanden und benutzbar sind: E-Giarre, E-Bass+Verstärker, Drum-Set (kleine Ausführung), Stage-Piano (Danke Andi!), Mikros, DI-Box (z.B. für Akustik-Gitarren oder E-Geigen), Bühnenmonitore und natürlich die PA-Anlage. Wir geben uns alle Mühe das Equipment in Schuss zu halten, also geht bitte halbwegs pfleglich damit um. Selbstverfreilich dürft ihr auch eure eigenen Instrumente mitbringen, bedenkt aber dabei, dass es keinen ausgiebigen Soundcheck geben kann. Nie verkehrt ist es, bevor ihr eure Instrumente anschließt, kurz Rücksprache mit dem/der am Mischpult zu halten.

      Da dem Equipment gut zugesetzt wird (wer sich jetzt angesprochen fühlt … auch unser Amp braucht etwas Liebe), freuen wir uns, dass die Gitarrenwerkstatt sozusagen die Patenschaft über die Akkustik-Gitarre übernommen hat.

      Kommentare (0)
  25. Jan
    9
    Mi

    1. Open Stage (über 570 Wochen im Programm) (all-day)
      Jan 9 – Jan 10

      Jeden Mittwoch findet bei uns die Open Stage statt. Ab ca. 21 Uhr kann jede(r), solo oder als Band, bis zu 20 Min. die Bühne bespielen. Eine Liste, in die man sich eintragen kann liegt beim Tontechniker aus.  Ist die Liste durch bzw. spätestens ab 1 Uhr beginnt die Jam-Session.



      Vorhanden und benutzbar sind: E-Giarre, E-Bass+Verstärker, Drum-Set (kleine Ausführung), Stage-Piano (Danke Andi!), Mikros, DI-Box (z.B. für Akustik-Gitarren oder E-Geigen), Bühnenmonitore und natürlich die PA-Anlage. Wir geben uns alle Mühe das Equipment in Schuss zu halten, also geht bitte halbwegs pfleglich damit um. Selbstverfreilich dürft ihr auch eure eigenen Instrumente mitbringen, bedenkt aber dabei, dass es keinen ausgiebigen Soundcheck geben kann. Nie verkehrt ist es, bevor ihr eure Instrumente anschließt, kurz Rücksprache mit dem/der am Mischpult zu halten.

      Da dem Equipment gut zugesetzt wird (wer sich jetzt angesprochen fühlt … auch unser Amp braucht etwas Liebe), freuen wir uns, dass die Gitarrenwerkstatt sozusagen die Patenschaft über die Akkustik-Gitarre übernommen hat.

      Kommentare (0)
  26. Jan
    16
    Mi

    1. Open Stage (über 570 Wochen im Programm) (all-day)
      Jan 16 – Jan 17

      Jeden Mittwoch findet bei uns die Open Stage statt. Ab ca. 21 Uhr kann jede(r), solo oder als Band, bis zu 20 Min. die Bühne bespielen. Eine Liste, in die man sich eintragen kann liegt beim Tontechniker aus.  Ist die Liste durch bzw. spätestens ab 1 Uhr beginnt die Jam-Session.



      Vorhanden und benutzbar sind: E-Giarre, E-Bass+Verstärker, Drum-Set (kleine Ausführung), Stage-Piano (Danke Andi!), Mikros, DI-Box (z.B. für Akustik-Gitarren oder E-Geigen), Bühnenmonitore und natürlich die PA-Anlage. Wir geben uns alle Mühe das Equipment in Schuss zu halten, also geht bitte halbwegs pfleglich damit um. Selbstverfreilich dürft ihr auch eure eigenen Instrumente mitbringen, bedenkt aber dabei, dass es keinen ausgiebigen Soundcheck geben kann. Nie verkehrt ist es, bevor ihr eure Instrumente anschließt, kurz Rücksprache mit dem/der am Mischpult zu halten.

      Da dem Equipment gut zugesetzt wird (wer sich jetzt angesprochen fühlt … auch unser Amp braucht etwas Liebe), freuen wir uns, dass die Gitarrenwerkstatt sozusagen die Patenschaft über die Akkustik-Gitarre übernommen hat.

      Kommentare (0)
  27. Jan
    23
    Mi

    1. Open Stage (über 570 Wochen im Programm) (all-day)
      Jan 23 – Jan 24

      Jeden Mittwoch findet bei uns die Open Stage statt. Ab ca. 21 Uhr kann jede(r), solo oder als Band, bis zu 20 Min. die Bühne bespielen. Eine Liste, in die man sich eintragen kann liegt beim Tontechniker aus.  Ist die Liste durch bzw. spätestens ab 1 Uhr beginnt die Jam-Session.



      Vorhanden und benutzbar sind: E-Giarre, E-Bass+Verstärker, Drum-Set (kleine Ausführung), Stage-Piano (Danke Andi!), Mikros, DI-Box (z.B. für Akustik-Gitarren oder E-Geigen), Bühnenmonitore und natürlich die PA-Anlage. Wir geben uns alle Mühe das Equipment in Schuss zu halten, also geht bitte halbwegs pfleglich damit um. Selbstverfreilich dürft ihr auch eure eigenen Instrumente mitbringen, bedenkt aber dabei, dass es keinen ausgiebigen Soundcheck geben kann. Nie verkehrt ist es, bevor ihr eure Instrumente anschließt, kurz Rücksprache mit dem/der am Mischpult zu halten.

      Da dem Equipment gut zugesetzt wird (wer sich jetzt angesprochen fühlt … auch unser Amp braucht etwas Liebe), freuen wir uns, dass die Gitarrenwerkstatt sozusagen die Patenschaft über die Akkustik-Gitarre übernommen hat.

      Kommentare (0)
  28. Jan
    30
    Mi

    1. Open Stage (über 570 Wochen im Programm) (all-day)
      Jan 30 – Jan 31

      Jeden Mittwoch findet bei uns die Open Stage statt. Ab ca. 21 Uhr kann jede(r), solo oder als Band, bis zu 20 Min. die Bühne bespielen. Eine Liste, in die man sich eintragen kann liegt beim Tontechniker aus.  Ist die Liste durch bzw. spätestens ab 1 Uhr beginnt die Jam-Session.



      Vorhanden und benutzbar sind: E-Giarre, E-Bass+Verstärker, Drum-Set (kleine Ausführung), Stage-Piano (Danke Andi!), Mikros, DI-Box (z.B. für Akustik-Gitarren oder E-Geigen), Bühnenmonitore und natürlich die PA-Anlage. Wir geben uns alle Mühe das Equipment in Schuss zu halten, also geht bitte halbwegs pfleglich damit um. Selbstverfreilich dürft ihr auch eure eigenen Instrumente mitbringen, bedenkt aber dabei, dass es keinen ausgiebigen Soundcheck geben kann. Nie verkehrt ist es, bevor ihr eure Instrumente anschließt, kurz Rücksprache mit dem/der am Mischpult zu halten.

      Da dem Equipment gut zugesetzt wird (wer sich jetzt angesprochen fühlt … auch unser Amp braucht etwas Liebe), freuen wir uns, dass die Gitarrenwerkstatt sozusagen die Patenschaft über die Akkustik-Gitarre übernommen hat.

      Kommentare (0)
  29. Feb
    6
    Mi

    1. Open Stage (über 570 Wochen im Programm) (all-day)
      Feb 6 – Feb 7

      Jeden Mittwoch findet bei uns die Open Stage statt. Ab ca. 21 Uhr kann jede(r), solo oder als Band, bis zu 20 Min. die Bühne bespielen. Eine Liste, in die man sich eintragen kann liegt beim Tontechniker aus.  Ist die Liste durch bzw. spätestens ab 1 Uhr beginnt die Jam-Session.



      Vorhanden und benutzbar sind: E-Giarre, E-Bass+Verstärker, Drum-Set (kleine Ausführung), Stage-Piano (Danke Andi!), Mikros, DI-Box (z.B. für Akustik-Gitarren oder E-Geigen), Bühnenmonitore und natürlich die PA-Anlage. Wir geben uns alle Mühe das Equipment in Schuss zu halten, also geht bitte halbwegs pfleglich damit um. Selbstverfreilich dürft ihr auch eure eigenen Instrumente mitbringen, bedenkt aber dabei, dass es keinen ausgiebigen Soundcheck geben kann. Nie verkehrt ist es, bevor ihr eure Instrumente anschließt, kurz Rücksprache mit dem/der am Mischpult zu halten.

      Da dem Equipment gut zugesetzt wird (wer sich jetzt angesprochen fühlt … auch unser Amp braucht etwas Liebe), freuen wir uns, dass die Gitarrenwerkstatt sozusagen die Patenschaft über die Akkustik-Gitarre übernommen hat.

      Kommentare (0)