Veranstaltungen

Filter: Kategorien
  • Balkan & Weltmusik
  • Beats
  • Drum 'N' Bass
  • Dub & Reggae
  • Electronica
  • Experimentell
  • Film
  • Funk & Hip Hop
  • House & Co
  • Indie/Alternative
  • Jazz
  • Live
  • Metal / Doom
  • Noise
  • Postrock
  • Psychodelic & Stoner Rock
  • Psycore
  • Punk & Hardcore
  • reggae/dub/dubstep/steppaz
  • Rock
  • Singer/Songwriter
  • Ska
  • Techno
  • Techtrance
  • Vortrag / Lesung
Schlagworte
  • Antifa (1)
  • Vortrag (1)

Agenda

  1. Sep
    20
    Sa

    1. Konzert mit Superdirt² & Lerion (ganztägig)
      Sep 20

      plakatA2-neutral1-rgb400dpi-final1-web-small

      - Superdirt² – Live Elektro + Cello (live)
      - Leorion (Flora&Fauna Kollektiv) – Elektro
      - + DJ (tba)

      shot0067web

      Superdirt² : www.superdirt.net
      Dreckige Elektrobeats vermischen sich mit virtuos gespielten Celloklängen zu
      einem Ergebnis von bisher noch nie erreichter Tanzbarkeit! Ras Tilo am
      elektronischen Klangerzeuger und Käpt’n Dirt am Cello, bieten ein Tanz- und
      Musikerlebnis, dass irgendwo zwischen Drum’n’Bass, Dub, Jungle und Dubstep
      anzusiedeln ist und vielleicht darüber hinausgeht.

      Leorion: https://soundcloud.com/leorion-1

      Kommentare (0)
  2. Sep
    23
    Di

    1. Dubwohnzimmer (ganztägig)
      Sep 23

       

      Das Dubwohnzimmer Freiburg ist mittlerweile drei Jahre alt, die Dub-Insider und die, welche es beschnuppern und wissen wollen, treffen sich alle zwei Wochen zur gepflegten Dubmusik im White Rabbit.

       

      Dubwohnzimmer Freiburg Logo

       

      Es bewegt sich viel und der Raum ist jedes mal von neuem musikalischen Zauber benetzt, die Dubmusik wird durch die immense Vielfalt an Freiburger DJs aus verschiedensten Genres und in all seinen Facetten bedient.  Die musikalische Ausrichtung im Rahmen des Dubwohnzimmers Freiburg befinden sich, wie der Name schon sagt, auf Dubstep-Reggae-Dublounge. Es wird gespielt was sonst selten an Wochenenden zu hören ist. Erwarten können die Gäste eine gemütliche Wohnzimmeratmosphäre im White Rabbit, bei der man sich auch einfach nur zum Cocktail, einem gut gekühlten Bier und zu einer gepflegten Unterhaltung treffen darf. Jedoch soll der Name des Dub-Wohnzimmers nicht täuschen, denn je nach Besucherandrang und Bedarf, kann auch das Tanzbein bis in die Morgenstunden geschwungen werden. Die Macher des White Rabbits konnten hierfür Selectah Easy T Jam vom Digital Steppaz Soundsystem verpflichten, er lädt dazu in den Hasen ein und präsentiert fortan lokale und internationale Gäste.

       

      Kommentare (0)
    2. Open Stage “unplugged” im El Haso (ganztägig)
      Sep 23
      Read more
      Kategorien: Live

      haso open stage plakat

       

      Immer Dienstags: Open Stage Unplugged im El Haso. Ab 21.30 geht’s los. Bringt  eure Mundharmonikas, Gitarren, Geigen, Cellos usw. mit und zeigt, was ihr könnt.

       

      Kommentare (0)
  3. Sep
    24
    Mi

    1. Open Stage (ganztägig)
      Sep 24
      Read more
      Kategorien: Live

      Jeden Mittwoch findet bei uns unten die Open Stage statt. Bis 1 Uhr kann jede(r), Solo oder als Band, bis zu 20 Min die Bühne bespielen. Eine Liste in die man sich eintragen kann liegt meistens an der Theke aus, falls nicht einfach mal nachfragen. Ist die Liste durch oder spätestens ab 1 Uhr beginnt die Jam-Session. Ab jetzt kann jede(r) mitmachen solange er/sie sich den anderen gegenüber fair verhält! In jedem Falle und wie immer hat das letzte Wort die Theke bzw der Tontechniker(in) des Rabbits.

      dextergordon1948

      Vorhanden und Benutzbar sind: E-Giarre+Verstärker, E-Bass+Verstärker, Drum-Set (kleine Ausführung), Stage-Piano (dank Mimi), Mikros, DI-Box (z.B. für Akustik-Gitarren oder E-Geigen), Bühnenmonitore und natürlich die PA-Anlage. Wir geben uns alle Mühe das Equipment in Schuss zu halten, also geht bitte halbwegs pfleglich damit um. Selbstverfreilich dürft ihr auch eure eigenen Instrumente mitbringen, bedenkt aber dabei, dass es keinen ausgiebigen soundcheck geben kann. Nie verkehrt ist es, bevor ihr eure Instrumente anschließt kurz Rücksprache mit dem/der am Mischpult zu halten.

      Da dass Equipment leider manchmal arg überspielt wird freuen wir uns, dass die Gitarrenwerkstatt mit Pflaster und Faden zur Seite steht und bei Reparaturen ein wunderbares und sicheres Händchen beweist.

      Kommentare (0)
  4. Sep
    26
    Fr

    1. TFB presents: Fatoni und Cossu (ganztägig)
      Sep 26 – Sep 27

       

      fatoni

      Aftershowparty:
      Djane Kool Klit – hiphop/trap/bass
      Djteam Maos Liebling & John Ferrari – hiphop

      mehr Infos: tigerfish.us

      Kommentare (0)
  5. Sep
    29
    Mo

    1. Konzert mit What We Feel & Moscow Death Brigade (ganztägig)
      Sep 29

      wwfmdb_web

      Am Montag, den 29.09. sind die beiden derzeit wohl bedeutensten russischen Hardcore Bands zu Gast im White Rabbit: WHAT WE FEEL und MOSCOW DEATH BRIGADE!

      Weitere Infos:
      www.facebook.com/wwfhc
      www.facebook.com/moscowdeathbrigade
      www.straightaheadcrew.blogsport.de

      Kommentare (0)
  6. Sep
    30
    Di

    1. Open Stage “unplugged” im El Haso (ganztägig)
      Sep 30
      Read more
      Kategorien: Live

      haso open stage plakat

       

      Immer Dienstags: Open Stage Unplugged im El Haso. Ab 21.30 geht’s los. Bringt  eure Mundharmonikas, Gitarren, Geigen, Cellos usw. mit und zeigt, was ihr könnt.

       

      Kommentare (0)
  7. Okt
    1
    Mi

    1. Open Stage (ganztägig)
      Okt 1
      Read more
      Kategorien: Live

      Jeden Mittwoch findet bei uns unten die Open Stage statt. Bis 1 Uhr kann jede(r), Solo oder als Band, bis zu 20 Min die Bühne bespielen. Eine Liste in die man sich eintragen kann liegt meistens an der Theke aus, falls nicht einfach mal nachfragen. Ist die Liste durch oder spätestens ab 1 Uhr beginnt die Jam-Session. Ab jetzt kann jede(r) mitmachen solange er/sie sich den anderen gegenüber fair verhält! In jedem Falle und wie immer hat das letzte Wort die Theke bzw der Tontechniker(in) des Rabbits.

      gothic 01

      Vorhanden und Benutzbar sind: E-Giarre+Verstärker, E-Bass+Verstärker, Drum-Set (kleine Ausführung), Stage-Piano (dank Mimi), Mikros, DI-Box (z.B. für Akustik-Gitarren oder E-Geigen), Bühnenmonitore und natürlich die PA-Anlage. Wir geben uns alle Mühe das Equipment in Schuss zu halten, also geht bitte halbwegs pfleglich damit um. Selbstverfreilich dürft ihr auch eure eigenen Instrumente mitbringen, bedenkt aber dabei, dass es keinen ausgiebigen soundcheck geben kann. Nie verkehrt ist es, bevor ihr eure Instrumente anschließt kurz Rücksprache mit dem/der am Mischpult zu halten.

      Da dass Equipment leider manchmal arg überspielt wird freuen wir uns, dass die Gitarrenwerkstatt mit Pflaster und Faden zur Seite steht und bei Reparaturen ein wunderbares und sicheres Händchen beweist.

      Kommentare (0)
  8. Okt
    2
    Do

    1. Tagung des “Komitees der deutschen Reinheit” (ganztägig)
      Okt 2

      An diesem 2. Oktober 2014 jährt sich zum abertausendsten mal die “deutsche Reinheit”.

      Die ganze Welt ist nicht mehr ganz sauber. Die ganze Welt? Nein! Ein kleines Land, auf dem Globus gerade mal einen Flecken wert, ist sauber. So sauber wie sonst nichts. Das muss gefeiert werdenGroßmeister Propper wird als Gott verehrt und so herzerwärmende Erfindungen wie Fensterputztücher oder die Kehrwoche stammten aus den glänzenden Köpfen dieses Landes, das sogar die Reinheit in seine Nationalhymne manifestierte:

      “Blüh im Glanze deines Glückes, blü-ü-ü-ü-ühee Schla-ha-ha-hand”

      Zu den Feierlichkeiten lädt das Komitee der deutschen Reinheit zwei Menschen ein, die versuchen in so schmutzigen Ländern wie Frankreich ein bisschen Glanz und Feenstaub zu versprühen:

      pedro de la hoya 1Pedro de la Hoya : Wurde am 11.3.2015 in Lyon als Sohn eines Boxsackes und einer Ziege geboren. Aus Frust über den ganzen Dreck und seine soziale Isolation fing Pedro im zarten Alter von 34 an eigene Lieder zu verfassen, die stellenweise freudsch’, teils krank  sind. Wut über seine Mutter (“Goatboxing is not a crime”) oder sexuelle Vorlieben (“Kiss Kong Five”) spiegeln sich in seinen Meisterwerken wieder. Diese dauern von 12 Sekunden bis hin zu sauberen drei Minuten. Dabei ist Pedro de la Hoya alleine, bis auf die Zähne bewaffnet mit Gitarre, Fussschlagzeug, Posaune, Geklüngel, Gerassel usw.

       

      Seb & the Rha Rha Dicks

       

      Kommentare (0)
  9. Okt
    4
    Sa

    1. Heavy? (ganztägig)
      Okt 4
  10. Okt
    7
    Di

    1. Open Stage “unplugged” im El Haso (ganztägig)
      Okt 7
      Read more
      Kategorien: Live

      haso open stage plakat

       

      Immer Dienstags: Open Stage Unplugged im El Haso. Ab 21.30 geht’s los. Bringt  eure Mundharmonikas, Gitarren, Geigen, Cellos usw. mit und zeigt, was ihr könnt.

       

      Kommentare (0)
  11. Okt
    8
    Mi

    1. Offene Bühne (ganztägig)
      Okt 8
      Read more
      Kategorien: Live

      Jeden Mittwoch findet bei uns unten die Open Stage statt. Bis 1 Uhr kann jede(r), Solo oder als Band, bis zu 20 Min die Bühne bespielen. Eine Liste in die man sich eintragen kann liegt meistens an der Theke aus, falls nicht einfach mal nachfragen. Ist die Liste durch oder spätestens ab 1 Uhr beginnt die Jam-Session. Ab jetzt kann jede(r) mitmachen solange er/sie sich den anderen gegenüber fair verhält! In jedem Falle und wie immer hat das letzte Wort die Theke bzw der Tontechniker(in) des Rabbits.

      gothic 02

      Vorhanden und Benutzbar sind: E-Giarre+Verstärker, E-Bass+Verstärker, Drum-Set (kleine Ausführung), Stage-Piano (dank Mimi), Mikros, DI-Box (z.B. für Akustik-Gitarren oder E-Geigen), Bühnenmonitore und natürlich die PA-Anlage. Wir geben uns alle Mühe das Equipment in Schuss zu halten, also geht bitte halbwegs pfleglich damit um. Selbstverfreilich dürft ihr auch eure eigenen Instrumente mitbringen, bedenkt aber dabei, dass es keinen ausgiebigen soundcheck geben kann. Nie verkehrt ist es, bevor ihr eure Instrumente anschließt kurz Rücksprache mit dem/der am Mischpult zu halten.

      Da dem Equipment gut zugesetzt wird (wer sich jetzt angesprochen fühlt … auch unser amp braucht etwas Liebe),  freuen wir uns, dass die Gitarrenwerkstatt sozusagen die Patenschaft über die Akkustik-Gitarre übernommen hat.

       

      Kommentare (0)
  12. Okt
    9
    Do

    1. Konzert mit The Town Heroes & The Sandwich Position (ganztägig)
      Okt 9

      THE TOWN HEROES

      TheTownHeroes_2_sThis two piece from Halifax/Canada is one of the biggest surprises this year. Extremly catchy songs, tight sounds, enough hooklines for the next 10 years. Minimalistic set up but huge (huge!) sounds. Bands like Weezer, Weakerthans or Neil Young and the White Stripes could be jealous of their song and sound qualities.“

      TheTownHeroes_hockey_sZu Zweit Rockmusik zu machen, die lyrisch und gleichzeitig kraftvoll, hymnisch und ganz nebenbei auch stadionkompatibel und lautstark daherkommt, geht irgendwie nicht? Dachten wir
      auch lange, bis wir The Town Heroes entdeckt haben. Oder wie Mike und Bruce sich selbst beschreiben: „The most noise two Cape Bretoners can make.“ Ja, das können sie! Und dabei
      erzählen sie uns in ihren Songs auf ganz ehrliche und unverstellte Art von all dem, was sie umtreibt, dabei immer geprägt von diesem Kleinstadtleben, dem aufmerksamen Blick für die
      Menschen, die sich ohne Arbeit und allzu viele Perspektiven in Nova Scotia durchschlagen und nicht selten die Insel
      verlassen, aber genauso von den privaten Themen wie ihrer Freundschaft, von den Hoffnungen und Konflikten, die man im Älterwerden anders ausrichtet und austrägt.

      In ihrer Heimat Kanada ist ihr Longplayer „Sunday Movies“ sehr positiv aufgenommen worden. So haben The Town Heroes den East Coast Music Award als sogenannter Rising Star erhalten.
      In The Coast’s 2012 Best of Music waren sie als beste Band nominiert und haben internationale Live Erfahrung auf Festivals wie Great Escape in Brighton, Reeperbahn Festival in Hamburg,
      Summerfest in Milwaukee, Canadian Music Week in Toronto und Nova Scotia Music Week gesammelt. Mit Rookie Records als neuem Labelpartner findet das Duo erstmals Zugang zum
      deutschen und europäischen Markt. Im Oktober 2014 kommen sie endlich auf Club Tour nach Deutschland…

       

      The Sandwich Position

      The Sandwich Position“Wie auch die Strafe für Steuerhinterziehung in
      verschiedenen Bundesländern, überascht das Trio aus
      Freiburg mit Vielseitigkeit und willkürlich innerer Wirrheit,
      im positiven wie auch im guten Sinne betrachtet. Durch
      Unbeständigkeit und unaufdringliche Verspieltheit schafft es
      The Sandwich Position ihrer Hörerschaft unabsichtlich aufzu-
      und zu gefallen. Die Musik lässt sich beschreiben als
      Alternative Rock mit progressiven Elementen und viel Spautz
      nach vorne oder auch einfach das Unvermögen Balladen
      zu schreiben und invitiert zum tanzen, rocken, springen,
      wodurch wir alle kurzzeitig vergessen können,
      in welcher Matrix wir leben.

      Die Namensgebung sorgt allerdings immer wieder für
      Verwirrung der Zuhörer, da erwartet wird, dass
      The Sandwich Position die Mittenposition der Running Order
      übernimmt, was jedoch durch organisatorischen Flimsflams
      nicht immer gewährleistet werden kann.
      Wir möchten uns hier offiziell dafür entschuldigen,
      auch im Namen unserer Eltern.”

       

      Kommentare (0)
  13. Okt
    14
    Di

    1. MONKEY 3 & VALLEY OF THE SUN (ganztägig)
      Okt 14
      Read more
      Kategorien: Live

       

      Monkey3 (CH)

      Monkey3 is on the edge of space-rock, stoner and progressive. Cosmic wall of sound, psychedelic vibes, instrumental music that invites you to travel through your mind. Trippy grooves for heavy riffs with spacey keyboards landscapes, all enhanced by hypnotic video projections. Fasten your seat belts, ready to take-off !

       

      monkeys 3

       

      VALLEY OF THE SUN (USA)

       

      Citing influences ranging from Kyuss to Black Flag, the band manages to combine a nice blend of typical Stoner Rock grooves with a little bit of a punk mentality and a nice retro classic rock feel. The Ohio four-piece use: amps, drums, and rock and roll, to create tracks of fast-growl stoner-boogie. A love of British psychedelia and desert rock results in a stoner-metal sound that Blue Cheer and Sabbath first pioneered.

       

      valleys of the sun

       Doors 21h, Beginn ca 22h.

       

      Kommentare (0)
    2. Open Stage “unplugged” im El Haso (ganztägig)
      Okt 14
      Read more
      Kategorien: Live

      haso open stage plakat

       

      Immer Dienstags: Open Stage Unplugged im El Haso. Ab 21.30 geht’s los. Bringt  eure Mundharmonikas, Gitarren, Geigen, Cellos usw. mit und zeigt, was ihr könnt.

       

      Kommentare (0)
  14. Okt
    15
    Mi

    1. Open Stage (ganztägig)
      Okt 15
      Read more
      Kategorien: Live

      Jeden Mittwoch findet bei uns unten die Open Stage statt. Bis 1 Uhr kann jede(r), Solo oder als Band, bis zu 20 Min die Bühne bespielen. Eine Liste in die man sich eintragen kann liegt meistens an der Theke aus, falls nicht einfach mal nachfragen. Ist die Liste durch oder spätestens ab 1 Uhr beginnt die Jam-Session. Ab jetzt kann jede(r) mitmachen solange er/sie sich den anderen gegenüber fair verhält! In jedem Falle und wie immer hat das letzte Wort die Theke bzw der Tontechniker(in) des Rabbits.

      gothic 05

      Vorhanden und Benutzbar sind: E-Giarre+Verstärker, E-Bass+Verstärker, Drum-Set (kleine Ausführung), Stage-Piano (dank Mimi), Mikros, DI-Box (z.B. für Akustik-Gitarren oder E-Geigen), Bühnenmonitore und natürlich die PA-Anlage. Wir geben uns alle Mühe das Equipment in Schuss zu halten, also geht bitte halbwegs pfleglich damit um. Selbstverfreilich dürft ihr auch eure eigenen Instrumente mitbringen, bedenkt aber dabei, dass es keinen ausgiebigen soundcheck geben kann. Nie verkehrt ist es, bevor ihr eure Instrumente anschließt kurz Rücksprache mit dem/der am Mischpult zu halten.

      Da dem Equipment gut zugesetzt wird (wer sich jetzt angesprochen fühlt … auch unser amp braucht etwas Liebe),  freuen wir uns, dass die Gitarrenwerkstatt sozusagen die Patenschaft über die Akkustik-Gitarre übernommen hat.

       

      Kommentare (0)
  15. Okt
    16
    Do

    1. Konzert mit Shaban & Wælder (ganztägig)
      Okt 16

      Bei Käptn Peng ist Shaban für die dicken Beats und den einen oder anderen Live-Rap zuständig, nun hat er endlich das Projekt Soloplatte abgeschlossen und mit „Apto Machinam“ (Kreismusik/Soulfood) ein herrlich kratzbürstiges experimentelles Elektro-Album vorgelegt. Recht spontan hat Johannes Gwisdek aka Shaban nun entscheiden, damit auch ein bisschen touren zu wollen. Shaban mag Bass, komplizierte Beats und eine gute Komposition. Dazwischen versucht er Musik zu machen.

      Er schließt sich für den Herbst mit dem Wiener Ambient/Electro Duo WÆLDER zusammen, das uns bei der letzten Peng-Tour als Support nach nur einer Show um alle Finger gewickelt hat. WÆLDER – Firn WÆLDER sind Jan Preißler und Moritz Nahold aus Wien. Sie machen musikalische Live Experimente irgendwo zwischen Noise, Ambient und Pop, unabhängig vom festen Raum. Clever vereinen sie dabei analoge und digitale Klänge mit raren Gesangselementen zu einem Spannungsfeld, in dem höchste Konzentration und tiefe Entspannung koexistieren.

      Karten sichern im VVK hier

      Anhören:

      Shaban – Schiffchen

      Shaban – Waltan

      WÆLDER – 381

      Shaban

       

      Kommentare (0)
  16. Okt
    18
    Sa

    1. SCIFIHIFI (ganztägig)
      Okt 18
      Read more
      Kategorien: Techno

       

      SciFiHiFi

      Scifihifi bringen zum dritten Mal ihren audiovisuellen Remix aus
      Sciencefiction und Techno nach Freiburg. Kend Heuschrik (scifihifi /ffm), pienzig (scifihifi / ffm) und Lebouf (ravebotta / ffm) sorgen für tiefe Druckwellen, während Val Pastel (scifihifi / wiesbaden) mit seinem Elektronikarsenal die optischen Sensoren bearbeitet. Als Special gibt es Scifi-Drinks aus dem Labor von Fill Collins (show.off, ffm).Ab 18 Uhr wird auf dem Unterdeck neben dem Shuttlehangar ein Science Fiction Dinner mit ausgefeilten Spezialitäten jenseits des Sonnensystems in der Schiffskombüse “El Haso” angeboten. Es wird empfohlen die Stasiskammern frühzeitig zu verlassen.

      5546689_3bf3a08c65_m

      Silent Running, Douglas Trumbull, USA 1972
      Moon, Duncan Jones, UK 2009
      2001: A Space Odyssey, Stanley Kubrick, UK/USA 1968

      Sounds: Kend  Heuschrik, pienzig, Lebouf
      Visuals: Val Pastel
      Drinks: Fill Collins
      LED-Installationen: notanotherbrickintewall

      …..

      Kommentare (0)
  17. Okt
    20
    Mo

    1. Blue Rabbit (ganztägig)
      Okt 20

      Blue Rabbit 47 20.10.14 Die Abmahnung Internetflyer

      Zur 47. Auflage des Blue Rabbits ist heute Abend Die Abmahnung aus Luzern zu Gast im White Rabbit.

      Bloße Kraft und Melancholie liegen manchmal näher bei einander als man denkt. Christof Mahnig (tp) und seine Band (Laurent Méteau, git / Rafael Jerjen, b / Martin Perret, dr) tragen ein Bebop-Statement in hartem unisono vor – energetisch, laut, ausschweifend und exzentrisch wird auf den Putz gehauen. Und auf einmal öffnet sich ein Fenster: Der Blick fällt auf verschneite Berge, die Trompete erhebt sich über skandinavische Weiten, ein sehnsuchtsvoller Gedanke an wärmere Gefilde durchströmt die Szenerie, bevor die Geschichte eine weitere wundersame Wendung nimmt.

      Wie gewohnt wird auch heute wieder Archivarius Oli Lindhorst im Anschluss an das Konzert die Pole der Jazzgeschichte ausloten. Lange schon sind seine Blue-Rabbit-Sets keine intellektuellen Synthesen mehr, hier wird ein Gottesdienst für Schatzgräber gefeiert!

      21:00 / pay after

      Kommentare (0)
  18. Okt
    21
    Di

    1. Konzertlesung „Niemalsland“ der GRUPPE SOUND ESPACE (ganztägig)
      Okt 21

       

      H. HARTUNG

      Die Amper 1943

      Helena die Tochter des Bauern zog sich im Gebüsch um

      Schorsch und Karli lachten und zeigten was sie hatten

      Libellen überm Wasser wir schwammen auf Binsen

      die Amper hinunter

       

      Männer in Sträflingskleidern an der Straße hackend und

      schaufelnd, der Posten mit umgehängter MP

      Wir blickten hinüber und gingen weiter Wann malst du

      den Dom für die Helen ? fragte Karli

      Vom Dachauer Schloßberg zeigte sie mir die Berge

      ferne Klarheit und nicht zu greifen

       

      Vater verschwand fast hinter seinem Kontrabass

      die Uniform kaum zu erkennen

      Zu Hitler fiel mir was ein das wie Haidler klang

      Haidler! sagte ich als ich im Braunhemd in die

      Friseurstube trat und die Bauern blickten weg

       

      Es war heiß man hörte das Surren der Fliegen

       

      sound espace2

       

      NIEMALSLAND

      Das Programm “Niemalsland” beschäftigt sich mit einem sehr sperrigen Thema der deutschen Vergangenheit. Es gab in den KZs Gedichte, und entgegen aller anderen Vermutungen gibt es auch nach Auschwitz noch Lyrik über das Unaussprechliche. Die „ GRUPPE SOUND ESPACE” verknüpft solche Texte mit einer Musik, die sich von allem Gewohnten weit entfernt und dem Unglaublichen neue Töne und Sounds an die Seite stellt. Basis des Programms „Niemalsland“ sind Gedichte von Häftlingen aus deutschen Konzentrationslagern. Entstanden in einer Extremerfahrung menschlichen Leidens, sind sie gleichzeitig Zeugnisse der Überwindung dieser Situation durch die Kreativität des einzelnen. Die lyrischen Texte waren für die Betroffenen Überlebenshilfe, sicher aber auch Momentaufnahmen der geistigen Freiheit des Menschen unter entwürdigen Bedingungen. Sie sind heute ein Mahnruf gegen das Vergessen und Verdrängen des dunkelsten Kapitels unserer Geschichte. Gleichzeitig sieht die GRUPPE SOUND ESPACE darin aber auch eine Verpflichtung für die Zukunft. Ihre moderne, zeitgenössische Musik transportiert die über 70 Jahre alten Texte ins Heute und ins Morgen, stellt ihnen aber auch noch Betrachtungen anderer zur Seite, die später die historischen Ereignisse lyrisch kommentiert haben. Ein lakonisches Gedicht über das, was man über Adolf Eichmann wissen kann, entstand z.B. erst nach den Nürnberger Prozessen.

       

      sound espace_01
      Als Klammer des Programms dient ein Text mit dem Titel „Rote Rosen in Dachau“, eine Toncollage des polnischen Originals steht am Anfang und am Ende der Aufführung. Manche Texte stellen das Unheil offen, schonungslos und teils schockierend dar, lyrisch, bildhaft, verdichtet auf wenige Zeilen. Schließlich handelt es sich um Gedichte, also um viel Dichtes! Dem stehen aber auch sehr persönliche, intime Zeilen gegenüber, von der zerbrechlichen Schönheit, die nicht nur die Sinne selbst wahrnahmen, sondern die sich auch in der sinnlichen Erinnerung abspielen.  In anderen Texten wiederum verschwimmen die Perspektiven, der Zuhörer betritt eine verschwommene Landschaft, die trotzdem schmerzlich scharf ist.Die GRUPPE SOUND ESPACE spürt nicht nur den Inhalten, sondern auch den Bildern, Geschichten und vor allem Stimmungen nach und interpretiert sie mit den Mitteln heutiger, experimenteller Musik. In ihren „Klangkonferenzen“ kombinieren die Künstler ruhige, ambient-artige Phrasen mit aufregenden expressionistischen Experimenten. Die ungewöhnlichen Klänge der Musik aus dem 21. Jahrhundert korrespondieren mit den Klang- und Bildqualitäten der lyrischen Texte, Wort und Klang verweben sich dabei zu einem Geflecht aus Musik, Sprache und Geräusch, ergeben so eine Art Hörstück, das sich im freischwebenden Feld zwischen Konzert und Hörspiel befindet. Genauso flirrt die Musik zwischen freier Improvisation, Toncollage und zeitgenössischer ernster Musik.  Wie die Musiker einen eigenartigen Spagat zwischen verschiedenen musikalischen und sprachlichen Ausdrucksformen schaffen, so ist auch der aus 3 Worten bestehende Bandname beschaffen: Er vereinigt Wörter aus 3 verschiedenen Sprachen, die gemeinsam ein Konzept umreißen.
      Besetzung:

      Thomas Hohnerlein (Sprecher)
      Reinhard Köhler (Bass + Perkussion),
      Andreas Usenbenz (Perkussion + Soundboard/ETstrument + electronics)

      Kommentare (0)
  19. Okt
    22
    Mi

    1. Offene Bühne (ganztägig)
      Okt 22
      Read more
      Kategorien: Live

      Jeden Mittwoch findet bei uns unten die Open Stage statt. Bis 1 Uhr kann jede(r), Solo oder als Band, bis zu 20 Min die Bühne bespielen. Eine Liste in die man sich eintragen kann liegt meistens an der Theke aus, falls nicht einfach mal nachfragen. Ist die Liste durch oder spätestens ab 1 Uhr beginnt die Jam-Session. Ab jetzt kann jede(r) mitmachen solange er/sie sich den anderen gegenüber fair verhält! In jedem Falle und wie immer hat das letzte Wort die Theke bzw der Tontechniker(in) des Rabbits.

      gothic 06

      Vorhanden und Benutzbar sind: E-Giarre+Verstärker, E-Bass+Verstärker, Drum-Set (kleine Ausführung), Stage-Piano (dank Mimi), Mikros, DI-Box (z.B. für Akustik-Gitarren oder E-Geigen), Bühnenmonitore und natürlich die PA-Anlage. Wir geben uns alle Mühe das Equipment in Schuss zu halten, also geht bitte halbwegs pfleglich damit um. Selbstverfreilich dürft ihr auch eure eigenen Instrumente mitbringen, bedenkt aber dabei, dass es keinen ausgiebigen soundcheck geben kann. Nie verkehrt ist es, bevor ihr eure Instrumente anschließt kurz Rücksprache mit dem/der am Mischpult zu halten.

      Da dem Equipment gut zugesetzt wird (wer sich jetzt angesprochen fühlt … auch unser amp braucht etwas Liebe),  freuen wir uns, dass die Gitarrenwerkstatt sozusagen die Patenschaft über die Akkustik-Gitarre übernommen hat.

       

      Kommentare (0)
  20. Okt
    24
    Fr

    1. RORCAL (CH) & WATERED (D) & INTO THE TIDE (FRA) & HOLOZEN (D) (ganztägig)
      Okt 24
      Read more
      Kategorien: Live

      RORCAL 

      Rorcal sees the light in Geneva (Switzerland) in 2006. Somewhere between Drone, Doom and Black metal, let yourself go into the bowels of the whale

       

      rorcal#

      WATERED

      Watered was founded in 2010 as a jam project influenced by the fascination with bands like This Will Destroy You. After a few months these jams were canalized into songs and the band started to play the first local shows in 2011. The same year they entered the Studio to record their first full-length ‘To Those Who Will Never Exist’ which was self-released by the end of the year and received many good reviews in various online magazines. The album contains a well-balanced mix of melodic, quiet and heavy parts and songs sometimes combined with electronic or vocal samples. In 2012 they got the chance to play shows with bands like Omega Massif, Kerretta, Light Bearer and sleepmakeswaves in order to promote their first release.
      2013 they started song-writing for their second full-length which lead the band into a more dark and extreme direction – The slow parts became more doom, the quiet parts more ambient, the heavy parts became more metal and the fast parts more hardcore. Early 2014 the band entered Eiszeit Studio to record these songs under the title ‘Some Are Born Into The Endless Night’.

       

      watered

       

      INTO THE TIDE

      Based on Sélestat (east of France) and formed in 2011, ITT (with members of Chaos Is and Hope is a Curse) play a kind of post hxc

       

      into the tide

       

      HOLOZEN

      Holozen is alternative progressive rock debut experiemental post-rock stoner rock unicorns Freiburg

       

      holzofen

       

      Holozen was founded late in 2013 as an experimental progressive band. Finally, after a year of jamming, writing and rehearsing they are ready to hit the stage and are excited to be celebrating their debut in the White Rabbit.

       

      Doors 21h, Beginn 22h

       

      Kommentare (0)
  21. Okt
    29
    Mi

    1. Open Stage (ganztägig)
      Okt 29
      Read more
      Kategorien: Live

      Jeden Mittwoch findet bei uns unten die Open Stage statt. Bis 1 Uhr kann jede(r), Solo oder als Band, bis zu 20 Min die Bühne bespielen. Eine Liste in die man sich eintragen kann liegt meistens an der Theke aus, falls nicht einfach mal nachfragen. Ist die Liste durch oder spätestens ab 1 Uhr beginnt die Jam-Session. Ab jetzt kann jede(r) mitmachen solange er/sie sich den anderen gegenüber fair verhält! In jedem Falle und wie immer hat das letzte Wort die Theke bzw der Tontechniker(in) des Rabbits.

      gothic 04

      Vorhanden und Benutzbar sind: E-Giarre+Verstärker, E-Bass+Verstärker, Drum-Set (kleine Ausführung), Stage-Piano (dank Mimi), Mikros, DI-Box (z.B. für Akustik-Gitarren oder E-Geigen), Bühnenmonitore und natürlich die PA-Anlage. Wir geben uns alle Mühe das Equipment in Schuss zu halten, also geht bitte halbwegs pfleglich damit um. Selbstverfreilich dürft ihr auch eure eigenen Instrumente mitbringen, bedenkt aber dabei, dass es keinen ausgiebigen soundcheck geben kann. Nie verkehrt ist es, bevor ihr eure Instrumente anschließt kurz Rücksprache mit dem/der am Mischpult zu halten.

      Da dem Equipment gut zugesetzt wird (wer sich jetzt angesprochen fühlt … auch unser amp braucht etwas Liebe),  freuen wir uns, dass die Gitarrenwerkstatt sozusagen die Patenschaft über die Akkustik-Gitarre übernommen hat.

       

      Kommentare (0)
  22. Okt
    30
    Do

    1. COOGAN´S BLUFF & FLORIAN LOHOFF BAND (ganztägig)
      Okt 30
      Read more
      Kategorien: Live

      COOGAN´S BLUFF

      This music commune originally from the north-east of Germany is now based in Berlin and Leipzig, which is just a geographical detail because COOGANS BLUFF is only really at home in a century when rock music had just lost its virginity and the cats wore long hair and freaky clothes. COOGANS BLUFF have crafted their very own “contemporary retro” sound. So charming that even Tarantino could get into it and think about a remake of 1968’s eponymous film with Clint Eastwood. Anything goes: Psychedelic Rock, Folk, Country, Soul or Funk. But most of all good, timeless songs full of great hooks, solos and instrumental parts.

       

      coogans blluff

      FLORIAN LOHOFF BAND

      Seit 2011 bewegt sich die Band um den Berliner Sänger und Gitarrist Florian Lohoff zwischen traditionellem Blues Rock und natürlich-lässiger Attitüde. Mit Bassist David Brohl & Multi-Instrumentalist/Co-Songwriter Marc Gundermann spielte er zahlreiche Auftritte und DIY-Festivals und supportete Bluesveteranen Mitch Ryder, Ryan McGarvey (US) und Henrik Freischlader, sowie internationale Bands wie Brutus (SWE) und The Lone Crows (US)

      florian lohoff band

      Doors 21h, Beginn 22h

       

      Kommentare (0)
  23. Nov
    2
    So

    1. BLACK LUNG & MAGNETIC MOUNTAIN (ganztägig)
      Nov 2
      Read more
      Kategorien: Live

       

      BLACK LUNG

       

      black lung

      Conquering the long, bitter winter of 2014, a new player emerges from Baltimore’s underground music scene. Dueling guitar riffs and heavy-hitting drums form the backbone of Black Lung, a 3-piece coalition of local forces. In the spring of 2013, multi-instrumentalist Dave Cavalier jumped at the chance to collaborate on a stripped-down rock n’roll project with Adam Bufano and Elias Schutzman from the psychedelic rock group “The Flying Eyes.” Once peers in their local music scenes, these three friends now toe the line between sonic pain and psychedelic bliss. With influences ranging from the raw blues-rock of early Black Keys to the stoned out riffage of Sleep, Black Lung skillfully forges a sound that is as heavy as it is soulful.

       

      MAGNETIC MOUNTAIN

       

      magnetic mountain 2

       

      Four guys from Darmstadt, Germany playing proper heavy riff rock! Influenced by bands and musicians of the past century, their songs evolve to an experience that can not only be heard but also be physically felt – especially when you witness their performance live. Deeply tuned, drifty and massive but otherwise difficult to explain in words, their music also comes with quiet and decelerated parts, to give the listener a little breather. All in all it’s about the passion, the love and the joy of music!

       

      Kommentare (0)
  24. Nov
    5
    Mi

    1. Open Stage (ganztägig)
      Nov 5
      Read more
      Kategorien: Live

      Jeden Mittwoch findet bei uns unten die Open Stage statt. Bis 1 Uhr kann jede(r), Solo oder als Band, bis zu 20 Min die Bühne bespielen. Eine Liste in die man sich eintragen kann liegt meistens an der Theke aus, falls nicht einfach mal nachfragen. Ist die Liste durch oder spätestens ab 1 Uhr beginnt die Jam-Session. Ab jetzt kann jede(r) mitmachen solange er/sie sich den anderen gegenüber fair verhält! In jedem Falle und wie immer hat das letzte Wort die Theke bzw der Tontechniker(in) des Rabbits.

      grunge 01

      Vorhanden und Benutzbar sind: E-Giarre+Verstärker, E-Bass+Verstärker, Drum-Set (kleine Ausführung), Stage-Piano (dank Mimi), Mikros, DI-Box (z.B. für Akustik-Gitarren oder E-Geigen), Bühnenmonitore und natürlich die PA-Anlage. Wir geben uns alle Mühe das Equipment in Schuss zu halten, also geht bitte halbwegs pfleglich damit um. Selbstverfreilich dürft ihr auch eure eigenen Instrumente mitbringen, bedenkt aber dabei, dass es keinen ausgiebigen soundcheck geben kann. Nie verkehrt ist es, bevor ihr eure Instrumente anschließt kurz Rücksprache mit dem/der am Mischpult zu halten.

      Da dem Equipment gut zugesetzt wird (wer sich jetzt angesprochen fühlt … auch unser amp braucht etwas Liebe),  freuen wir uns, dass die Gitarrenwerkstatt sozusagen die Patenschaft über die Akkustik-Gitarre übernommen hat.

       

      Kommentare (0)
  25. Nov
    9
    So

    1. SHE-OWL und SOPHIA & BENI (ganztägig)
      Nov 9
      Read more
      Kategorien: Live

       

      She-Owl

       

      Part female, part animal, She Owl‘s voice is in tune with the creatures of forest: light, delicate as a hunter of fearful night shades yet intense and fierce as a bite into the ears. The music is wild and evocative, cut to the bones, a blend of darkness, tenderness and despair ignited by psychedelic and neoclassical flames. The band’s performance is intended to be a tribal experience to share together with the audience, a musical, theatrical and heartfelt offer that is open to the extraordinary. Latest project of multi-instrumentalist and storyteller Jolanda Moletta (italian-born but officialy adopted by the independent music scene of the Bay Area), She Owl recorded their critically acclaimed full-length debut in San Francisco with the participation of Dave Mihaly (Jolie Holland, Ara Anderson), Mark Nelsen (Electric Shepherd), Atiba Starr (Blue Sky Black Death) and other local musicians as well. The record has been released on October 7th, 2013 by Broken Toys, PPZK (Peter Piek) in Europe and DIT Records (Amanda Rogers) in the US. She Owl plays live as a duo or as a full band. Their astonishing live performances around the US and Europe have been compared to the ones of Dead Can Dance for the use of unconventional instruments (kalimba, indian harmonium, autoharp, frame drums) and the deep musical research, but also to the ones of My Brightest Diamond, Faun Fables, Bat for Lashes, PJ Harvey. Fiercely independent, She Owl’s music is nowadays part of the endangered species: delicate as the wind in the trees, unfamiliar as an ancient fairytale, liberating like drums around the fire and frightening as a bird of prey”

       

      SheOwlOfficial2014-bw

       

      Sophia & Ben

       

      Diesem Duo geben zwei junge Musiker seinen Namen, die Folkmusik auf eine besondere Art und Weise vortragen. An den Instrumenten Geige, Gitarre und Mundharmonika sowie mit ihrem Gesang interpretieren Sophia Spöler und Beni Feldmann eigene Songs, traditionelle Volkslieder und Instrumentals, aber auch Stücke anderer Liedermacher. Seit nunmehr sieben Jahren musizieren die beiden münsteraner Wahlfreiburger bereits gemeinsam und verarbeiten dabei Erlebtes, Gesehenes und Geschehenes. Sophia blickt auf eine 20-jährige musikalische Ausbildung zurück, Beni macht seit ebenso langer Zeit Musik in verschiedenen Projekten. Gemeinsam mit der Folkformation „GoodNightFolks“, der „coolsten Band entlang der Ems“, bereisen die beiden seit Jahren die kleinen und großen Bühnen der Republik und sind längst über die Grenzen Deutschlands hinaus für Folkfans ein Begriff . Die Vielfältigkeit ihrer musikalischen Erfahrungen spiegelt sich auch in ihren eigenen Stücken wieder. Geprägt durch deutsche Liedermacher, wie „Hannes Wader“ oder „Zupfgeigenhansel“, aber auch internationale Bands, wie „The Duhks“, „Dixie Chicks“ oder „Tricolor“ aus Japan.

       

      duo presse

      Kommentare (0)
  26. Nov
    12
    Mi

    1. Open Stage (ganztägig)
      Nov 12
      Read more
      Kategorien: Live

      Jeden Mittwoch findet bei uns unten die Open Stage statt. Bis 1 Uhr kann jede(r), Solo oder als Band, bis zu 20 Min die Bühne bespielen. Eine Liste in die man sich eintragen kann liegt meistens an der Theke aus, falls nicht einfach mal nachfragen. Ist die Liste durch oder spätestens ab 1 Uhr beginnt die Jam-Session. Ab jetzt kann jede(r) mitmachen solange er/sie sich den anderen gegenüber fair verhält! In jedem Falle und wie immer hat das letzte Wort die Theke bzw der Tontechniker(in) des Rabbits.

      grunge 02

      Vorhanden und Benutzbar sind: E-Giarre+Verstärker, E-Bass+Verstärker, Drum-Set (kleine Ausführung), Stage-Piano (dank Mimi), Mikros, DI-Box (z.B. für Akustik-Gitarren oder E-Geigen), Bühnenmonitore und natürlich die PA-Anlage. Wir geben uns alle Mühe das Equipment in Schuss zu halten, also geht bitte halbwegs pfleglich damit um. Selbstverfreilich dürft ihr auch eure eigenen Instrumente mitbringen, bedenkt aber dabei, dass es keinen ausgiebigen soundcheck geben kann. Nie verkehrt ist es, bevor ihr eure Instrumente anschließt kurz Rücksprache mit dem/der am Mischpult zu halten.

      Da dem Equipment gut zugesetzt wird (wer sich jetzt angesprochen fühlt … auch unser amp braucht etwas Liebe),  freuen wir uns, dass die Gitarrenwerkstatt sozusagen die Patenschaft über die Akkustik-Gitarre übernommen hat.

       

      Kommentare (0)
  27. Nov
    19
    Mi

    1. Offene Bühne (ganztägig)
      Nov 19
      Read more
      Kategorien: Live

      Jeden Mittwoch findet bei uns unten die Open Stage statt. Bis 1 Uhr kann jede(r), Solo oder als Band, bis zu 20 Min die Bühne bespielen. Eine Liste in die man sich eintragen kann liegt meistens an der Theke aus, falls nicht einfach mal nachfragen. Ist die Liste durch oder spätestens ab 1 Uhr beginnt die Jam-Session. Ab jetzt kann jede(r) mitmachen solange er/sie sich den anderen gegenüber fair verhält! In jedem Falle und wie immer hat das letzte Wort die Theke bzw der Tontechniker(in) des Rabbits.

      grunge 04

      Vorhanden und Benutzbar sind: E-Giarre+Verstärker, E-Bass+Verstärker, Drum-Set (kleine Ausführung), Stage-Piano (dank Mimi), Mikros, DI-Box (z.B. für Akustik-Gitarren oder E-Geigen), Bühnenmonitore und natürlich die PA-Anlage. Wir geben uns alle Mühe das Equipment in Schuss zu halten, also geht bitte halbwegs pfleglich damit um. Selbstverfreilich dürft ihr auch eure eigenen Instrumente mitbringen, bedenkt aber dabei, dass es keinen ausgiebigen soundcheck geben kann. Nie verkehrt ist es, bevor ihr eure Instrumente anschließt kurz Rücksprache mit dem/der am Mischpult zu halten.

      Da dem Equipment gut zugesetzt wird (wer sich jetzt angesprochen fühlt … auch unser amp braucht etwas Liebe),  freuen wir uns, dass die Gitarrenwerkstatt sozusagen die Patenschaft über die Akkustik-Gitarre übernommen hat.

       

      Kommentare (0)
  28. Nov
    26
    Mi

    1. Offene Bühne (ganztägig)
      Nov 26
      Read more
      Kategorien: Live

      Jeden Mittwoch findet bei uns unten die Open Stage statt. Bis 1 Uhr kann jede(r), Solo oder als Band, bis zu 20 Min die Bühne bespielen. Eine Liste in die man sich eintragen kann liegt meistens an der Theke aus, falls nicht einfach mal nachfragen. Ist die Liste durch oder spätestens ab 1 Uhr beginnt die Jam-Session. Ab jetzt kann jede(r) mitmachen solange er/sie sich den anderen gegenüber fair verhält! In jedem Falle und wie immer hat das letzte Wort die Theke bzw der Tontechniker(in) des Rabbits.

      grunge 05

      Vorhanden und Benutzbar sind: E-Giarre+Verstärker, E-Bass+Verstärker, Drum-Set (kleine Ausführung), Stage-Piano (dank Mimi), Mikros, DI-Box (z.B. für Akustik-Gitarren oder E-Geigen), Bühnenmonitore und natürlich die PA-Anlage. Wir geben uns alle Mühe das Equipment in Schuss zu halten, also geht bitte halbwegs pfleglich damit um. Selbstverfreilich dürft ihr auch eure eigenen Instrumente mitbringen, bedenkt aber dabei, dass es keinen ausgiebigen soundcheck geben kann. Nie verkehrt ist es, bevor ihr eure Instrumente anschließt kurz Rücksprache mit dem/der am Mischpult zu halten.

      Da dem Equipment gut zugesetzt wird (wer sich jetzt angesprochen fühlt … auch unser amp braucht etwas Liebe),  freuen wir uns, dass die Gitarrenwerkstatt sozusagen die Patenschaft über die Akkustik-Gitarre übernommen hat.

       

      Kommentare (0)