Veranstaltungen

Filter: Kategorien
  • Afro Beats
  • Ausstellung
  • Balkan & Weltmusik
  • Beats
  • BlueRabbit
  • Bummel Techno
  • Deephouse
  • Drone
  • Drum 'N' Bass
  • Dub & Reggae
  • Dubstep
  • El Haso
  • Electronica
  • Elektronisches
  • Experimentell
  • Film
  • Funk & Hip Hop
  • House
  • House & Co
  • Indie/Alternative
  • Jazz
  • Live
  • Metal / Doom
  • Noise
  • Postrock
  • PSy Goa & Artverwandtes
  • Psychobilly
  • Psychodelic & Stoner Rock
  • Psycore
  • Punk & Hardcore
  • reggae/dub/dubstep/steppaz
  • Rock
  • Singer/Songwriter
  • Ska
  • Slowtech
  • Techhouse
  • Techno
  • Techno
  • Techtrance
  • Vortrag / Lesung
Schlagworte
  • Antifa (1)
  • BlueRabbit (1)
  • Downtempo (1)
  • Slow (1)
  • Techno (1)
  • Vortrag (1)

Agenda

  1. Jan
    16
    Mo

    1. Blue Rabbit goes electric! 21 Uhr (ganztägig)
      Jan 16

      Nach dem großen Erfolg der Auftaktveranstaltung Blue Rabbit goes BIG, jetzt der 2. Streich in der neuen Reihe des blauen Hasen. Lasst euch überraschen………..

       

      electric2

      Kommentare (0)
  2. Jan
    17
    Di

    1. Psychodelic Rabbit Tuesday + special guests: Psycho & Plastic (ganztägig)
      Jan 17

      Heute gibt es einen besonderen Psychodelic Rabbit Tuesday…

      So ab 21h performen Psycho & Plastic… Das Berliner Duo Psycho & Plastic bewegt sich mutig und mit ungestillter Neugier zwischen Club und Cortex. Und wahrend so die Neuronen steil gehen und wild durcheinander Denkschubladen aufreissen, zucken zeitgleich die Extremitaten polyrhythmisch zur Bassdrum. Wer Psycho & Plastic sucht, fndet sie an den ausgefransten Ecken der elektronischen Musiklandschaft, oszillierend zwischen Galerien und Hausprojekten, Kunsthappenings und bunt dekorierten Dancefoors. Wo sie aufschlagen, entlocken sie den Zwischenraumen quantisierter Raster ihren einzigartigen und treibenden Sound – immer ein wenig wunderlich übergeschnappt und unangepasst, aber nie unpassend.

      Zum Anhören: Psycho & Plastic – Nerve

      Im Anschluss dann die gewohnten Psychodelic Rabbit Tuesday DJs…

      unspecified

      Kommentare (0)
  3. Jan
    18
    Mi

    1. Open Stage (ganztägig)
      Jan 18

      Jeden Mittwoch findet bei uns die Open Stage statt. Ab ca. 21 Uhr kann jede(r), solo oder als Band, bis zu 20 Min. die Bühne bespielen. Eine Liste, in die man sich eintragen kann liegt meistens beim Tontechniker aus. Falls nicht dann einfach mal nachfragen. Ist die Liste durch bzw. spätestens ab 1 Uhr beginnt die Jam-Session. Ab jetzt kann jede(r) mitmachen solange er/sie sich den anderen gegenüber fair verhält! In jedem Falle und wie immer hat das letzte Wort die Theke bzw. der Tontechniker(in) des Rabbits.

      3

      Vorhanden und benutzbar sind: E-Giarre, E-Bass+Verstärker, Drum-Set (kleine Ausführung), Stage-Piano (Danke Andi!), Mikros, DI-Box (z.B. für Akustik-Gitarren oder E-Geigen), Bühnenmonitore und natürlich die PA-Anlage. Wir geben uns alle Mühe das Equipment in Schuss zu halten, also geht bitte halbwegs pfleglich damit um. Selbstverfreilich dürft ihr auch eure eigenen Instrumente mitbringen, bedenkt aber dabei, dass es keinen ausgiebigen Soundcheck geben kann. Nie verkehrt ist es, bevor ihr eure Instrumente anschließt, kurz Rücksprache mit dem/der am Mischpult zu halten.

      Da dem Equipment gut zugesetzt wird (wer sich jetzt angesprochen fühlt … auch unser Amp braucht etwas Liebe), freuen wir uns, dass die Gitarrenwerkstatt sozusagen die Patenschaft über die Akkustik-Gitarre übernommen hat. Gerne nehmen wir auch Spenden für die Stage jeglicher Form an. Ganz egal ob E-Saiten, Sticks, ein altes noch heiles Becken, oder euer alter Gitarrenamp… Wir freuen uns über alles!

      Kommentare (0)
  4. Jan
    19
    Do

    1. Unter Tage (ganztägig)
      Jan 19

      UT-Januar

      Bretterbude räumt den Helden des Techno den Platz ein, der ihnen gebührt: Bei UNTER TAGE stehen bis 0 Uhr die Maschinen im Vordergrund, mit einer begeh- und betanzbaren Synthesizer-Live-Performance.

      Danach drehen sich die Platten mit HERRROUINE aus Basel und SCHLUND aus Freiburg. Techno. Keller-Techno.

       

      Kommentare (0)
  5. Jan
    20
    Fr

    1. Kundalini-Express (ganztägig)
      Jan 20

      kundalini fb

      Der Kundalini-Express rollt ein, am Freitag den 20.01.2017 ist wieder Abfahrt! Reisegäste können ab 22 Uhr zusteigen. Gefeiert wird dieses Mal mit Lang & Saftig // Dycke & Spannungshalter // Max Backfisch. Wir freuen uns auf bunte Gäste und fette Bässe…bis gleich :D

      Line up:

      Dycke & Spannunghalter (10-01)

      Max Backfisch (01-03)

      Lang & Saftig (03-05)

       

      Kommentare (0)
  6. Jan
    21
    Sa

    1. Weitblick Benefiz Party (ganztägig)
      Jan 21

      Am 21.01.2016 findet endlich die 8. Weitblick Benefiz Party statt. Ihr habt
      Lust ins neue Jahr zu starten und mit Weitblick Spaß zu haben? Dafür öffnet
      der Hasenbau seine Pforten: Euch erwartet ein schöner Abend mit einer
      Hip-Hop Beatsession und Funk zum Tanzbein schwingen.

      Kommentare (0)
  7. Jan
    23
    Mo

    1. Blue Rabbit 00087 21 uhr (ganztägig)
      Jan 23
  8. Jan
    24
    Di

    1. Dubwohnzimmer (ganztägig)
      Jan 24

      Dubwohnzimmer Poster

       

      Das Dubwohnzimmer in Freiburg,

      es ist 5,5 Jahre alt, die Dub-Insider und die, welche es beschnuppern und wissen wollen, treffen sich alle zwei Wochen zur gepflegten Dubmusik im White Rabbit.

      Spende erbeten/Eintritt frei:
      Am Einlass, an der Bar oder beim DJ findet ihr unsere leuchtende Spendenbox, in welche ihr gern ein paar Münzen oder Scheine schmeißen könnt. Das Geld geht direkt an das Dubwohnzimmer. Wir freuen uns immer über Eure Gaben und möchten damit keinen monetären Zwang ausüben, daher Spende. Der Eintritt ist und bleibt frei.

      Programm/Philosophie:
      Es bewegt sich viel und der Raum ist jedes mal von neuem musikalischen Zauber benetzt, die Dubmusik wird durch die immense Vielfalt an Freiburger DJs aus verschiedensten Genres und in all seinen Facetten bedient.
      Die musikalische Ausrichtung im Rahmen des Dubwohnzimmers Freiburg befindet sich, wie der Name schon sagt, auf Dub-Reggae-Dublounge. Es wird gespielt was sonst selten an Wochenenden zu hören ist.
      Erwarten können die Gäste eine gemütliche Wohnzimmeratmosphäre im White Rabbit, bei der man sich auch einfach nur zum Cocktail, einem gut gekühlten Bier und zu einer gepflegten Unterhaltung treffen darf.
      Jedoch soll der Name des Dub-Wohnzimmers nicht täuschen, denn je nach Besucherandrang und Bedarf, kann auch das Tanzbein bis in die Morgenstunden geschwungen werden.
      Die Macher des White Rabbits konnten hierfür Selectah Easy T Jam vom Digital Steppaz Soundsystem verpflichten, er lädt dazu in den Hasen ein und präsentiert fortan lokale und internationale Gäste.

      Kommentare (0)
  9. Jan
    25
    Mi

    1. Open Stage (ganztägig)
      Jan 25

      Jeden Mittwoch findet bei uns die Open Stage statt. Ab ca. 21 Uhr kann jede(r), solo oder als Band, bis zu 20 Min. die Bühne bespielen. Eine Liste, in die man sich eintragen kann liegt meistens beim Tontechniker aus. Falls nicht dann einfach mal nachfragen. Ist die Liste durch bzw. spätestens ab 1 Uhr beginnt die Jam-Session. Ab jetzt kann jede(r) mitmachen solange er/sie sich den anderen gegenüber fair verhält! In jedem Falle und wie immer hat das letzte Wort die Theke bzw. der Tontechniker(in) des Rabbits.

      hqdefault

      Vorhanden und benutzbar sind: E-Giarre, E-Bass+Verstärker, Drum-Set (kleine Ausführung), Stage-Piano (Danke Andi!), Mikros, DI-Box (z.B. für Akustik-Gitarren oder E-Geigen), Bühnenmonitore und natürlich die PA-Anlage. Wir geben uns alle Mühe das Equipment in Schuss zu halten, also geht bitte halbwegs pfleglich damit um. Selbstverfreilich dürft ihr auch eure eigenen Instrumente mitbringen, bedenkt aber dabei, dass es keinen ausgiebigen Soundcheck geben kann. Nie verkehrt ist es, bevor ihr eure Instrumente anschließt, kurz Rücksprache mit dem/der am Mischpult zu halten.

      Da dem Equipment gut zugesetzt wird (wer sich jetzt angesprochen fühlt … auch unser Amp braucht etwas Liebe), freuen wir uns, dass die Gitarrenwerkstatt sozusagen die Patenschaft über die Akkustik-Gitarre übernommen hat. Gerne nehmen wir auch Spenden für die Stage jeglicher Form an. Ganz egal ob E-Saiten, Sticks, ein altes noch heiles Becken, oder euer alter Gitarrenamp… Wir freuen uns über alles!

      Kommentare (0)
  10. Jan
    26
    Do

    1. Tape Release (ganztägig)
      Jan 26

      d

       

      Live :

      Grodock (Noise)

      www.soundcloud.com/grodock
      Grodock stellt sein neues Album vor. Es werden von Verzerrung entstellte Rythmen, sinuide Flächengebilde, sowie allerlei verschiedene Soundcollagien geboten

      Cable Jesus (Ambient Industrial)

      https://soundcloud.com/smiljana-nikolic
      Cable Jesus ist Smiljana Nikolic, die in Belgrad und Trossingen Musik studierte und für Experimentalfilme und Tanztheater komponierte. In ihrer Solo-Performance dialogisieren E-Gitarre und Laptop.Nikolic verwandelt durch digitale Technik den gewohnten Klanghabitus der Gitarre und erkundet die Welt der Geräusche zwischen Basstiefen und aufleuchtenden Glissandi. Besonders gelungen sind die Stellen ihrer Performance, an denen sie ihre (Live-)Stimme multipliziert und mit schwebenden, lyrischen synthetischen Sounds harmonieren lässt.
      ( Text abgeändert übernommen aus BZ Freiburg von Udo Andris)

      Thenokirch (freie Improvisation)

      https://thenokirch.bandcamp.com/
      https://soundcloud.com/thenokirch
      „Irgendwas mit Menschen“, wollte Knut immer machen. Für David kommt es darauf an, „dass es ordentlich knallt“. Aaron findet „Schrauben geht vor Schreiben“. Die drei zusammen sind Thenokirch, so unterhaltsam wie ein Fail-Video, so mitteilsam wie Deine Oma, so furchtsam wie ein Dachs. Zusammen entwickeln sie Noise-Geschichten, die unter Dein Bett krabbeln und Dir morgens das Frühstück machen.

      Oba Boba und die Abgründe (No-Wave-Space-Weirdness)

      Zwei versehentliche Besucher vom Planeten Proxima Centauri b. Ihr Heimatplanet ist wesentlich weiter entwickelt als die Erde, Unterdrückung und schlechte Unterhaltung gibt es dort nicht. Außerdem sind die Bewohner_innen meist intelligenter, als Menschen, Erfindungen gibt es im Überfluss. Sie werden, damit sie nicht verloren gehen, auf Butterbrotpapier gedruckt. Unsere beiden Protagonisten sind jedoch etwas dümmer als der Durchschnitt. So kam es, dass sie beim Versuch ihre Lieblingsserie „Sex and the City“ mit einem selbstgebauten Radionentransformator zu empfangen selbst auf die Erde gesendet wurden. Das Butterbrotpapier hatten sie verkehrt herum gehalten. Und gesendet wurden sie nicht nach New York, sondern Freiburg im Breisgau.
      https://www.youtube.com/watch?v=UqElUaYYvNM
      https://www.youtube.com/watch?v=QIrRVDapalA

      DJs

      Sirko Drive (xprmtl Hip Hop, Drum n Bass)
      https://www.mixcloud.com/sirkoDrive/

      Bassline k (abstract Beats & Bass Music)
      https://www.mixcloud.com/bassline_k/

      Kommentare (0)
  11. Jan
    27
    Fr

    1. Hasen Bau Rave (ganztägig)
      Jan 27

      27.2.2017 WHite Rabbit Soli Tonto KollektiveDa kann man sich für den Tuntenball am Samstag schon mal warm tanzen und schauen ob der Glitter hält was er verspricht  :-)
      Line up!

      23-5 Uhr
      Tonto Kollektive Freiburg/Berlin
      Martin Freund Berlin
      Kollektiv B Freiburg
      Styles:
      Deephouse, House, Techhouse
      Euer Tonto Kollektive und die Hasencrew

      Kommentare (0)
  12. Jan
    28
    Sa

    1. Funk Night (ganztägig)
      Jan 28

      popup concert flyer_Pre_2

       

      Mit der Welcome 2017 Funk-Night hostet das Freiburger Plattenlabel O.G. Records zum ersten mal eine Funk-Party der neuen Art.
      Der Freiburger DJ Dash wird an dem Abend derbste 60´s, 80´s und Funk-Scheiben von heute auflegen und präsentieren.
      Die Jungs von O.G. Records möchten so wieder die derbsten Funk-Grooves,
      eine gute Portion Disco und dazu ‘ne Backpfeife voll Soul-Geschichte durch die Lautsprecher der Stadt pumpen.
      Ein Special haben die die Herren auch noch im Petto. Ein perfekter Abend um die Hintern der Nation in das Jahr 2017 wackeln zu lassen.

      Kommentare (0)
  13. Jan
    31
    Di

    1. Psychodelic Rabbit Tuesday (ganztägig)
      Jan 31
  14. Feb
    2
    Do

    1. Konzert mit MATZE ROSSI (ganztägig)
      Feb 2

      Er ist wieder da! Everybody’s darling im deutschen Ex-Punk Singer/Songwriter Teich, wieder im Rabbit, wieder wird das toll, wir freuen uns auf:

      MATZE ROSSI (Schweinfurt, End Hits Records)

      Matze-Rossi-1-660x330
      Weltenbummler, Yogalehrer, Vater, generell ein Tausendsassa in Sachen Leben, und vor allem ein verdammt guter Musiker und Songwriter. Spätestens mit seinem letzten Release “Ich Fange Feuer” sind wir uns alle einig: Ob alter Tagtraum Verehrer, Kenner deutschsprachiger Gitarrenmusik und einfach nur treuer Konzertbesucher, Matze Rossi gehört auf die Bühnen dieser Welt und wird da (hoffentlich) auch so bald nicht mehr weggehen. Welcome back!

      matzerossi.com/
      https://www.youtube.com/watch?v=fVlX3T3SmV8
      https://www.youtube.com/watch?v=vXKyvKCSeMQ

      Support: Nikedo & Mal Zwischendurch.

      TICKETS:
      http://www.ghvc-shop.de/detail/matze-rossi-tickets
      (Hardtickets im FLIGHT 13 Recordstore in der Stühlingerstr. 15 in Freiburg!)

      Datum: 02.02.2017
      Einlass: 19:30 Uhr
      Beginn: 20:30 Uhr
      Ende: 22:30 Uhr

      präsentiert von Lucky Booking, White Rabbit, Grand Hotel Van Cleef, Grand Hotel Van Cleef Booking.

      Facebookevent:
      https://www.facebook.com/events/825979530875091/

      Kommentare (0)
  15. Feb
    3
    Fr

    1. MAKE LOVE not Flüchtlingskontrolle! (ganztägig)
      Feb 3

      001_makelove_v5

      Die Soli Party mit dem sperrigen Namen geht in die fünfte und damit wohl auch leider letzte Runde, da sich die Veranstalter bis auf weiters nach Südamerika absetzten werden. Wir freuen uns sehr, dieses mal auf 2 Floors feiern zu dürfen. Das sagenhafte El Haso stellt uns dafür seine Räumlickkeiten zur Verfügung.

      im White Rabbit Club gibt es Turkish Psychedlic House, Techno und Techhouse ausschließlich mit Vinyl aufgelegt.

      PlattendreherInnen:

      Maria E.Schwarz ( Spacejournal ) Freiburg

      Shakti Sedat ( WLZ Studios) Ravensburg

      Gregor Gambrinus ( Spacejournal) Freiburg

      Im El Haso

      freuen wir uns ganz besonders auf Barrio lindo aus Buenos Aires Argentinien und Parole Emil aus Berlin.

      Barrio Lindo ( Shika Shika Collective )

      Barrio Lindo or Agustín Rivaldo was born in 1987 in Buenos Aires, Argentina. His father was half Argentinean and half Colombian. At the age of 22 he moved to Colombia and lived 3 years in Bogota, where he learned a lot about rhythms, traditional music and culture. This time in Colombia was the principal influence for him to start producing electronic folklore, with a lot of presence of South-american rhythms. Since being a young kid he was in love with ethnical cultures and music and his major musical influences come from different records that he heard over the course of many years, especially folklore from Argentina, Brasil, Bolivia, Colombia.

      Barrio Lindo Soundcloud  und hier auch nochmal

      Parole Emil! : ( Räuberhöhle ) Berlin – Sneaky Beatz & Gangsta Bounce

      Parole Emil! doesn’t tie himself to any style. His sets resemble pearl diving in the world’s seven seas: deep Afrobeat, British Soul, Latin American boogaloo aswell as sneaky, bouncy boosting beats.
      In his luggage he always has kicking rhythms and amazing solos.
      et:
      https://soundcloud.com/emil-torp
      oder
      https://www.mixcloud.com/Parole_Emil/

      Mit den Überschüssen der Party unterstützen wir unsere Freundin Sophia die seit mehreren Monaten im Lebanon aktiv Solidarität mit Geflüchteten praktiziert.

      https://www.gofundme.com/sophialebanon

      https://www.gofundme.com/helprefugeesinneed

      Kommentare (0)
  16. Feb
    7
    Di

    1. Konzert mit Isolation Berlin & tba (ganztägig)
      Feb 7

      Isolation Berlin (Berlin,DE – Staatsakt)

      Band

      „Die Trostlosigkeit hat uns zusammengeführt, wir sind versunken in der Isolation Berlin“.

      Anfang 2012 wurde die Band von Sänger und Wahlberliner Tobias Bamborschke, sowie Gitarrist Max Bauer gegründet. Das Projekt wuchs zum vierer Line Up zusammen und unterzeichnete nach mehreren EP’s beim Berliner Label “Staatsakt“, auf welchem die
      EP-Sammlung “Berliner Schule / Protopop” und das Debütalbum “Und aus den Wolken tropft die Zeit” veröffentlicht wurden.
      2015 im Slow Club, 2016 auf dem ZMF mit Element of Crime, und Anfang 2017 im White Rabbit, eine der spannendsten deutschen Indie Bands dieser Tage, Isolation Berlin.

      https://www.facebook.com/ISLTN.BRLN/?fref=ts
      https://www.youtube.com/watch?v=qvRmNBD0tEs
      https://www.youtube.com/watch?v=84uZJb2E_wU
      + Support
      TICKETS:
      https://love-your-artist.de/de/isolation-berlin/
      Lokale VVK Stelle: FLIGHT 13 Recordstore, Stühlingerstr. 15,

      Einlass: 20:00 Uhr
      Beginn: 20:30 Uhr

      präsentiert von Lucky Booking, White Rabbit Club, Koralle Blau, Staatsakt,

      Kommentare (0)