Veranstaltungen

Filter: Kategorien
  • Ausstellung
  • Balkan & Weltmusik
  • Beats
  • Drum 'N' Bass
  • Dub & Reggae
  • Dubstep
  • El Haso
  • Electronica
  • Elektronisches
  • Experimentell
  • Film
  • Funk & Hip Hop
  • House
  • House & Co
  • Indie/Alternative
  • Jazz
  • Live
  • Metal / Doom
  • Noise
  • Postrock
  • Psychodelic & Stoner Rock
  • Psycore
  • Punk & Hardcore
  • reggae/dub/dubstep/steppaz
  • Rock
  • Singer/Songwriter
  • Ska
  • Techhouse
  • Techno
  • Techno
  • Techtrance
  • Vortrag / Lesung
Schlagworte
  • Antifa (1)
  • Vortrag (1)

Agenda

  1. Jun
    30
    Di

    1. Dubwohnzimmer (ganztägig)
      Jun 30

      Dubwohnzimmer Veranstaltungsphoto

      Das Dubwohnzimmer Freiburg ist mittlerweile vier Jahre alt, die Dub-Insider und die, welche es beschnuppern und wissen wollen, treffen sich alle zwei Wochen zur gepflegten Dubmusik im White Rabbit.
      Es bewegt sich viel und der Raum ist jedes mal von neuem musikalischen Zauber benetzt, die Dubmusik wird durch die immense Vielfalt an Freiburger DJs aus verschiedensten Genres und in all seinen Facetten bedient.
      Die musikalische Ausrichtung im Rahmen des Dubwohnzimmers Freiburg befinden sich, wie der Name schon sagt, auf Dubstep-Reggae-Dublounge. Es wird gespielt was sonst selten an Wochenenden zu hören ist.
      Erwarten können die Gäste eine gemütliche Wohnzimmeratmosphäre im White Rabbit, bei der man sich auch einfach nur zum Cocktail, einem gut gekühlten Bier und zu einer gepflegten Unterhaltung treffen darf.
      Jedoch soll der Name des Dub-Wohnzimmers nicht täuschen, denn je nach Besucherandrang und Bedarf, kann auch das Tanzbein bis in die Morgenstunden geschwungen werden.
      Die Macher des White Rabbits konnten hierfür Selectah Easy T Jam vom Digital Steppaz Soundsystem verpflichten, er lädt dazu in den Hasen ein und präsentiert fortan lokale und internationale Gäste.

      Selectah Easy T Jam/Digital Steppaz + Low Frequency Hi-Fi

      Start 22h
      Eintritt Frei!

      Kommentare (0)
  2. Jul
    1
    Mi

    1. Open Stage (ganztägig)
      Jul 1

      Jeden Mittwoch findet bei uns die Open Stage statt. Ab ca. 21 Uhr kann jede(r), solo oder als Band, bis zu 20 Min. die Bühne bespielen. Eine Liste, in die man sich eintragen kann liegt meistens beim Tontechniker aus. Falls nicht dann einfach mal nachfragen. Ist die Liste durch bzw. spätestens ab 1 Uhr beginnt die Jam-Session. Ab jetzt kann jede(r) mitmachen solange er/sie sich den anderen gegenüber fair verhält! In jedem Falle und wie immer hat das letzte Wort die Theke bzw. der Tontechniker(in) des Rabbits.

      264282-canvas-lady-red-dress-piano-1000x1000

      Vorhanden und benutzbar sind: E-Giarre+Verstärker, E-Bass+Verstärker, Drum-Set (kleine Ausführung), Stage-Piano (Danke Mimi!), Mikros, DI-Box (z.B. für Akustik-Gitarren oder E-Geigen), Bühnenmonitore und natürlich die PA-Anlage. Wir geben uns alle Mühe das Equipment in Schuss zu halten, also geht bitte halbwegs pfleglich damit um. Selbstverfreilich dürft ihr auch eure eigenen Instrumente mitbringen, bedenkt aber dabei, dass es keinen ausgiebigen Soundcheck geben kann. Nie verkehrt ist es, bevor ihr eure Instrumente anschließt, kurz Rücksprache mit dem/der am Mischpult zu halten.

      Da dem Equipment gut zugesetzt wird (wer sich jetzt angesprochen fühlt … auch unser Amp braucht etwas Liebe), freuen wir uns, dass die Gitarrenwerkstatt sozusagen die Patenschaft über die Akkustik-Gitarre übernommen hat.

      Kommentare (0)
  3. Jul
    2
    Do

    1. Konzert mit Marta Schröder & Guests (ganztägig)
      Jul 2

      1432586089393

       

      Marta Schröder Singer-Songwriterin , country, folk, blues

      Fernab der austauschbaren Plastik-Pop-Kultur entführt Marta den Zuhörer mit ehrlicher, handgemachter Musik und sehr persönlichen Texten.
      Eigene Songs, teilweise in ihrer Muttersprache – immer öfter auch mit multikulturellen Saiteninstrumenten vorgetragen und darüber ihre ausdrucksstarke Stimme.
      Wer sich auf ihre Welt einlässt, wird augenblicklich auf eine vielfältige, musikalische Reise mitgenommen.

      www.martaschroeder.webs.com

      Die Musiker die mit mir spielen sind :
      Nige Bray ( UK ) singer / songwriter , acoustic rock
      Taio Boumort ( Spanien ) singer / songwriter, acoustic rock
      Alex the Bluestramp ( Deutschland) singer / songwriter , Blues
      Sophia & Beni ( Deutschland ) singer / songwriter , folk

      Kommentare (0)
  4. Jul
    3
    Fr

    1. MAKE SOME NOISE (ganztägig)
      Jul 3

      msn-juli-2015-freiburg-WEB

       

      „Make some Noise For Human Rights!“

      Unter diesem Motto veranstaltet Amnesty International am 03.07. im Wheit rabbit ein Solikonzert.

      Mit dabei: Die Freiburger Bands „Peaceful Sins“, „El flecha negra“ und „Rubberdub Joe and the Rhytm Moonshine Band“.

      Der Abend wird von der Band „El flecha negra“ eröffnet, die sich 2014 in Freiburg nach viel Bühnenerfahrung in Lateinamerika und Europa gegründet haben. Lasst euch mitnehmen auf eine Reise zu Latin rhythms wie Cumbia und Reggae.

      Im Anschluss könnt ihr euch eure Lauscher von „Rubberdub Joe and the Rhytm Moonshine Band“ mit Reggae Klängen verwöhnen lassen.

      Weiter geht es mit den drei Jungs von „Peaceful Sins“. Diese haben sich bereits mit mehreren Auftritten beim allseits beliebten „ZMF“ einen Namen gemacht und lassen euch als letzte Band des Abends nochmal zu Guerilla-Hippie-Rock abtanzen.

      Zum Abschluss dieses einmaligen Musikevents legt DJ Micha Hipp auf, der euch die Nacht zu Sounds von Indie-Rock und Indie-Pop durchtanzen lässt.

      Freut euch auf einen abwechslungsreichen, unterhaltsamen Abend!

       

      Einlass: 21 Uhr

      Kommentare (0)
  5. Jul
    4
    Sa

    1. Konzert mit Filastine feat. Nova (ganztägig)
      Jul 4

      flyer_-01

      Am Samstag, dem 4. Juli begrüßen wir den in Barcelona lebenden audiovisuellen Künstler FILASTINE zusammen mit der javanesischen Sängerin NOVA im White Rabbit. Das Duo liefert grenzüberschreitende, dystopische Bass Musik als Antwort auf eine zerbröckelnde urbane Zukunft – ein kompromissloser Soundtrack zum Leben auf der Erde. Experimentierfreudig gestaltete Beats und düster verspielte Soundcollagen unterstützt von politisch anmutenden Visuals versprechen ein Erlebnis der Extraklasse. Den akustischen Support bietet live Noise von Grodock, sowie ein experimentelles DJ-Set von Freemerge und Sirko Drive nebst visueller Begleitung von VJ AZ. Start 23 Uhr.

      Links Filastine:

      http://filastine.com/
      https://www.facebook.com/pages/Filastine/168810016505071
      https://myspace.com/filastine
      https://soundcloud.com/filastine

      Links Crach Records:

      http://crachrecords.org/
      https://soundcloud.com/crach
      https://www.mixcloud.com/crach/
      https://www.facebook.com/crachrecords

      Kommentare (0)
  6. Jul
    8
    Mi

    1. Open Stage (ganztägig)
      Jul 8

      Jeden Mittwoch findet bei uns die Open Stage statt. Ab ca. 21 Uhr kann jede(r), solo oder als Band, bis zu 20 Min. die Bühne bespielen. Eine Liste, in die man sich eintragen kann liegt meistens beim Tontechniker aus. Falls nicht dann einfach mal nachfragen. Ist die Liste durch bzw. spätestens ab 1 Uhr beginnt die Jam-Session. Ab jetzt kann jede(r) mitmachen solange er/sie sich den anderen gegenüber fair verhält! In jedem Falle und wie immer hat das letzte Wort die Theke bzw. der Tontechniker(in) des Rabbits.

      hopshaw1

      Vorhanden und benutzbar sind: E-Giarre+Verstärker, E-Bass+Verstärker, Drum-Set (kleine Ausführung), Stage-Piano (Danke Mimi!), Mikros, DI-Box (z.B. für Akustik-Gitarren oder E-Geigen), Bühnenmonitore und natürlich die PA-Anlage. Wir geben uns alle Mühe das Equipment in Schuss zu halten, also geht bitte halbwegs pfleglich damit um. Selbstverfreilich dürft ihr auch eure eigenen Instrumente mitbringen, bedenkt aber dabei, dass es keinen ausgiebigen Soundcheck geben kann. Nie verkehrt ist es, bevor ihr eure Instrumente anschließt, kurz Rücksprache mit dem/der am Mischpult zu halten.

      Da dem Equipment gut zugesetzt wird (wer sich jetzt angesprochen fühlt … auch unser Amp braucht etwas Liebe), freuen wir uns, dass die Gitarrenwerkstatt sozusagen die Patenschaft über die Akkustik-Gitarre übernommen hat.

      Kommentare (0)
  7. Jul
    11
    Sa

    1. Konzert mit Swing Original Monks & El Flecha Negra (ganztägig)
      Jul 11

      Am Samtag den 11.7 kommt die großartige Band Swing Original Monks im Zuge ihrer Europa Tour nach Freiburg ins White Rabbit Club! Unterstützt werden sie dabei von den ebenfalls atemberaubenden Latin Local Super Heros von El Flecha Negra! Der Abend wird abgerundet durch treibende DJ Sets eurer Lieblingsanarchohedonisten vom Space Journal: Myron Prestige, Herr Steiner und Bene the Kid !

      1908144_10153417879989533_7748016113488521000_n
      <<<<<<<<<<<<<<<BAND INFO>>>>>>>>>>>>>>>

      Swing Original Monks <<<< Ecuador:
      https://www.youtube.com/watch?v=oBTasMs-wIg
      https://www.youtube.com/watch?v=85zjOnf1d-Y
      https://www.youtube.com/watch?v=BSF6-tGQMU0

      Swing Original Monks was born in Ecuador in 2010, with members from Latin America, Europe and the United States.
      As a result of experimenting with electronic beats, samples, synths, and folk and urban rhythmic motifs, the band has embraced a wide range of genres, and in their music you will find an unusual concoction, in which merengue meets country-western, klezmer meets Peruvian chicha, a gipsy fanfare marries cumbia, and Caribbean flare mixes with hard-hitting hip-hop and dubstep… in a few words: a sensual kaleidoscope of sounds, a multicultural feast for the ears and the soul.
      SWING ORIGINAL MONKS
      In 2012, with only two years of artistic activity, Swing Original Monks made their first international appearances in Chile and Colombia, and in the summer of 2013, the band embarked on its first international tour, performing at numerous festivals in Europe and the USA (15 shows in 6 countries).
      The band is currently working on its new material, which is set to tour the world in 2015, a program that includes projections and other theatrical elements, creating an eclectic set piece of color and vim.

      <<<<<<<<<< El Flecha Negra >>>>>>>>>>>>>>>>

      http://elflechanegra.com/
      The essence of El Flecha Negra and his deep wish of exploding into every corner of his creativity is the soul of this young musical group, a result of divergent backgrounds with a growing number of fans every day. They have a unique auditory and visual style which provokes reflection, creates suspense, brings relief, spreads joy, and feeds the spirit of protest while igniting the imagination of all who hear them.

      A mix of cultures from Latin America spreading the legend of El Flecha Negra crosses into the universal imaginary collective to share a glimpse of the heart beat that moves the world. These needles of culture weave a fantastic tapestry of stories, creating a character that is no stranger to reality and modern life. El Flecha Negra reflects a wild outlook that paints a picture of today’s society: love, passion, sadness, and celebration.

      El Flecha Negra is a roaring river made of many different musical currents. At its heart are latin rhythms like reggae and cumbia, and they flow seamlessly together with accoustic vibes to form a unique sound. Many years ago the members met in Barcelona, the cradle of half blood bands, where everyone plays in different groups: barrio candela, microguagua, green valley, mañaners, and many more.

      Each one of the members has a deep history in the music scene, playing many stages of Europe and Latin America. After many years of sharing and playing separately, they decided to shape this cheerful and charismatic band. They first formed during June of 2014 in Freiburg im Breisgau, Germany.

      In Freiburg that they are taking the first steps with this project on the streets of the city. It is just as it says in El Flecha Negra — there is nothing more spontaneous and magic than the streets.

      They perform in all kinds of rooms, bars, streets and festivals. They spread music, energy, and joy to all who cross their path. In 2015 they are creating their first studio production using their unique mix of accoustic and electric styles, featuring special guests from around the world.

      Kommentare (0)
  8. Jul
    14
    Di

    1. Konzert mit The Horny Gagas (ganztägig)
      Jul 14

      hornygagas

       

      Die Band “The Horn(y) Gagas” besteht aus Studenten der Musikhochschule Freiburg.
      Mit ihrem Konzert hier im Wheit Rabbit macht sie ihren Abschluss im Fach Jazz/Pop.
      Hauptsächlich spielen sie Lieder aus dem Pop-Bereich, machen aber Ausflüge in Richtung
      Funk und Soul. Hierbei lassen sie sich von Interpreten wie Justin Timberlake, John Mayer
      und Eva Cassidy beeinflussen.

      Kommentare (0)
  9. Jul
    15
    Mi

    1. Open Stage (ganztägig)
      Jul 15

      Jeden Mittwoch findet bei uns die Open Stage statt. Ab ca. 21 Uhr kann jede(r), solo oder als Band, bis zu 20 Min. die Bühne bespielen. Eine Liste, in die man sich eintragen kann liegt meistens beim Tontechniker aus. Falls nicht dann einfach mal nachfragen. Ist die Liste durch bzw. spätestens ab 1 Uhr beginnt die Jam-Session. Ab jetzt kann jede(r) mitmachen solange er/sie sich den anderen gegenüber fair verhält! In jedem Falle und wie immer hat das letzte Wort die Theke bzw. der Tontechniker(in) des Rabbits.

      Mariachi_Flor_de_Toalache

      Vorhanden und benutzbar sind: E-Giarre+Verstärker, E-Bass+Verstärker, Drum-Set (kleine Ausführung), Stage-Piano (Danke Mimi!), Mikros, DI-Box (z.B. für Akustik-Gitarren oder E-Geigen), Bühnenmonitore und natürlich die PA-Anlage. Wir geben uns alle Mühe das Equipment in Schuss zu halten, also geht bitte halbwegs pfleglich damit um. Selbstverfreilich dürft ihr auch eure eigenen Instrumente mitbringen, bedenkt aber dabei, dass es keinen ausgiebigen Soundcheck geben kann. Nie verkehrt ist es, bevor ihr eure Instrumente anschließt, kurz Rücksprache mit dem/der am Mischpult zu halten.

      Da dem Equipment gut zugesetzt wird (wer sich jetzt angesprochen fühlt … auch unser Amp braucht etwas Liebe), freuen wir uns, dass die Gitarrenwerkstatt sozusagen die Patenschaft über die Akkustik-Gitarre übernommen hat.

      Kommentare (0)
  10. Jul
    18
    Sa

    1. CSD Party (ganztägig)
      Jul 18
  11. Jul
    22
    Mi

    1. Open Stage (ganztägig)
      Jul 22

      Jeden Mittwoch findet bei uns die Open Stage statt. Ab ca. 21 Uhr kann jede(r), solo oder als Band, bis zu 20 Min. die Bühne bespielen. Eine Liste, in die man sich eintragen kann liegt meistens beim Tontechniker aus. Falls nicht dann einfach mal nachfragen. Ist die Liste durch bzw. spätestens ab 1 Uhr beginnt die Jam-Session. Ab jetzt kann jede(r) mitmachen solange er/sie sich den anderen gegenüber fair verhält! In jedem Falle und wie immer hat das letzte Wort die Theke bzw. der Tontechniker(in) des Rabbits.

      hillbillybandnew

      Vorhanden und benutzbar sind: E-Giarre+Verstärker, E-Bass+Verstärker, Drum-Set (kleine Ausführung), Stage-Piano (Danke Mimi!), Mikros, DI-Box (z.B. für Akustik-Gitarren oder E-Geigen), Bühnenmonitore und natürlich die PA-Anlage. Wir geben uns alle Mühe das Equipment in Schuss zu halten, also geht bitte halbwegs pfleglich damit um. Selbstverfreilich dürft ihr auch eure eigenen Instrumente mitbringen, bedenkt aber dabei, dass es keinen ausgiebigen Soundcheck geben kann. Nie verkehrt ist es, bevor ihr eure Instrumente anschließt, kurz Rücksprache mit dem/der am Mischpult zu halten.

      Da dem Equipment gut zugesetzt wird (wer sich jetzt angesprochen fühlt … auch unser Amp braucht etwas Liebe), freuen wir uns, dass die Gitarrenwerkstatt sozusagen die Patenschaft über die Akkustik-Gitarre übernommen hat.

      Kommentare (0)
  12. Jul
    29
    Mi

    1. Open Stage (ganztägig)
      Jul 29

      Jeden Mittwoch findet bei uns die Open Stage statt. Ab ca. 21 Uhr kann jede(r), solo oder als Band, bis zu 20 Min. die Bühne bespielen. Eine Liste, in die man sich eintragen kann liegt meistens beim Tontechniker aus. Falls nicht dann einfach mal nachfragen. Ist die Liste durch bzw. spätestens ab 1 Uhr beginnt die Jam-Session. Ab jetzt kann jede(r) mitmachen solange er/sie sich den anderen gegenüber fair verhält! In jedem Falle und wie immer hat das letzte Wort die Theke bzw. der Tontechniker(in) des Rabbits.

      url

      Vorhanden und benutzbar sind: E-Giarre+Verstärker, E-Bass+Verstärker, Drum-Set (kleine Ausführung), Stage-Piano (Danke Mimi!), Mikros, DI-Box (z.B. für Akustik-Gitarren oder E-Geigen), Bühnenmonitore und natürlich die PA-Anlage. Wir geben uns alle Mühe das Equipment in Schuss zu halten, also geht bitte halbwegs pfleglich damit um. Selbstverfreilich dürft ihr auch eure eigenen Instrumente mitbringen, bedenkt aber dabei, dass es keinen ausgiebigen Soundcheck geben kann. Nie verkehrt ist es, bevor ihr eure Instrumente anschließt, kurz Rücksprache mit dem/der am Mischpult zu halten.

      Da dem Equipment gut zugesetzt wird (wer sich jetzt angesprochen fühlt … auch unser Amp braucht etwas Liebe), freuen wir uns, dass die Gitarrenwerkstatt sozusagen die Patenschaft über die Akkustik-Gitarre übernommen hat.

      Kommentare (0)
  13. Jul
    31
    Fr

    1. Dancehall Jam (ganztägig)
      Jul 31